Hausmittel das bei schlaffer Haut am Bauch helfen könnte

· 9 Juli, 2016
Eine gesunde Ernährung und regelmäßige sportliche Aktivitäten sind ausschlaggebend, um schlank zu bleiben und die Haut zu straffen.

Straffe Haut am Bauch macht bei Jung und Alt eine gute Figur, es ist jedoch gar nicht einfach, diesen mit dem Lauf der Zeit nicht zu verlieren. 

Denn gerade unter der Haut am Bauch setzen sich sehr gerne Fettpölsterchen an. Auch Flüssigkeitseinlagerungen oder Entzündungen treten in diesem Bereich sehr häufig auf.

Eine gesunde Ernährung und regelmäßige sportliche Aktivitäten sind ausschlaggebend, um schlank zu bleiben und die Haut zu straffen.

Doch es gibt auch zusätzliche Mittel, mit denen die Haut am Bauch gepflegt werden kann.

In unserem heutigen Beitrag empfehlen wir dir ein Hausmittel aus natürlichen Zutaten. Es spendet der Haut Feuchtigkeit.

Es handelt sich um eine preiswerte Alternative zu handelsüblichen Cremes. Sie sollte keine Reizung der Haut oder andere negative Konsequenzen zur Folge haben.

Möchtest du dieses Hausmittel kennen lernen?

Hausmittel mit Gurke und Aloe Vera für eine schöne Haut am Bauch

Die Kombination von Gurke und Aloe bringt ausgezeichnete Resultate, da sie die Haut am Bauch nährt und pflegt.

Damit kann man zwar nicht an Gewicht verlieren, doch es handelt sich um eine ausgezeichnete unterstützende Behandlung. Sie könnte die Haut am Bauch gegen Dehnungsstreifen und Schlaffheit schützen.

Die Zutaten sind natürlich und die Ergebnisse sind deshalb nicht unmittelbar zu sehen, doch die Vorzüge dieses Hausmittels sind erprobt.

Anschließend beschreiben wir genauer, welche positiven Eigenschaften die Zutaten aufweisen, damit dir keine Zweifel daran bleiben.

Lesetipp: 6 Naturmittel zur Reduzierung von Dehnungsstreifen

Vorteile der Gurke

Gurken

Die Gurke ist sehr vielseitig und deshalb auch schon seit alters her beliebt.  Das gilt auch für verschiedene Schönheits- und Hautpflegeprodukte.

Die erfrischende und reparierende Wirkung machen dieses Gemüse zu einer ausgezeichneten Zutat- Sie spendet der Haut Feuchtigkeit revitalisiert. 

Sie enthält Vitamine, Minerale und Antioxidantien, wodurch die Wirkung der freien Radikalen gehemmt und Zellschäden vorgebeugt werden kann.

Die Gurke setzt sich zu 97% aus Wasser zusammen. Sie stärkt und strafft die Haut am Bauch auf natürliche Weise.

Dieses Gemüse enthält auch Vitamin E, natürliche Öle und essentielle Mineralstoffe, die gegen Dehnungsstreifen, Falten, Flecken und andere Schönheitsmakel vorbeugen.

Vorzüge der Aloe Vera

Aloe

Das vielseitige Gel der Aloe Vera ist eines der beliebtesten natürlichen Produkte in der Kosmetikindustrie und dient überdies auch als alternatives Schönheitsmittel.

Aloe enthält essentielle Aminosäuren, Vitamine und hochwirksame Antioxidantien, welche die Haut verschönen.

Auch Mannose-Phosphat ist in dieser Pflanze enthalten, dabei handelt es sich um einen der besten Wirkstoffe für die Reparation verletzter Haut. 

Mit diesem Wirkstoff können auch Narben reduziert und Hautschäden, die durch freie Radikale entstehen, repariert werden.

Aloe enthält auch Schleimstoffe, die die Haut intensiv pflegen und heilen. Das Hautbild kann praktisch an allen Körperstellen verbessert werden.

Aloe wird vorwiegend äußerlich angewendet, doch auch die Einnahme ist sehr zu empfehlen, da damit ebenfalls wunderbare Effekte für die Gesundheit erreicht werden können. 

Lesetipp: Antioxidatives Gesichtswasser gegen Falten, Narben und Sonnenbrand

Wie wird das Hausmittel aus Gurke und Aloe Vera zubereitet?

Aloe-vera

Der Vorteil dieser Behandlung mit Gurke und Aloe Vera ist, dass die Zutaten rein natürlich und sehr einfach zu erwerben sind.

Die Wirkung ist bei jeder Person unterschiedlich. Wenn gesunde Lebensgewohnheiten eingehalten werden, machen sich die ersten Erfolge meist bald sichtbar.

Zutaten

  • 1 grüne Gurke
  • 1/2 Tasse Aloe-Vera-Gel (100 g)
  • destilliertes Wasser (so viel wie nötig)

Zubereitung

  • Ein Aloe-Blatt abschneiden, um das Gehl dann mit einem Löffel zu entnehmen.
  • Anschließend die Gurke schälen und in mehrere Stücke schneiden.
  • Alle Zutaten in den Standmixer oder Blender geben und dann etwas Wasser dazugeben, um die Zutaten besser zu verarbeiten.
  • Nach ein paar Minuten Verarbeitungszeit kann das Hausmittel dann in einem verschließbaren Glasgefäß aufbewahrt werden.
  • Es ist im Kühlschrank dann bis zu 2 Wochen haltbar.

Anwendung

  • Jede Nacht vor dem Schlafengehen die Haut reinigen und das Hausmittel dann sanft auf den Bauch massieren.
  • Das Mittel soll die ganze Nacht lang wirken, am nächsten Tag kann es dann abgewaschen werden.
  • Man kann dieses Hausmittel dann auch an anderen Körperstellen, wie Armen, Po, etc. verwenden, um Schlaffheit vorzubeugen.

Wie auch bei anderen Naturprodukten handelt es sich nicht um ein Wundermittel, das alleine ohne andere Maßnahmen wirkt. 

Man muss mit der Anwendung konstant sein, auf eine gesunde, ausgeglichene Ernährung achten und auch spezielle Übungen durchführen, um das gewünschte Ziel zu erreichen.