Gelatina de Pata: Herkunft, Eigenschaften und Herstellung

Gelatina de Pata ist eine kolumbianische Süßigkeit mit vielen gesundheitlichen Vorteilen. Welche das sind und wie du sie zubereiten kannst, verraten wir dir in diesem Artikel!
Gelatina de Pata: Herkunft, Eigenschaften und Herstellung
Maria Patricia Pinero Corredor

Geschrieben und geprüft von der Ernährungswissenschaftlerin Maria Patricia Pinero Corredor.

Letzte Aktualisierung: 18. September 2022

Gelatina de Pata ist eine typische handgemachte Süßigkeit aus lateinamerikanischen Ländern. Sie stammt traditionell aus Kolumbien, genauer gesagt aus der Gemeinde “Andalucía”, einer Gegend, die man sogar als “Hauptstadt der Gelatine” oder “Land der Süßigkeiten” bezeichnet.

Obwohl die Gelatina de Pata ursprünglich eine handgemachte Süßigkeit war, erfolgt die Produktion seit dem zwanzigsten Jahrhundert in einer kleinen Industrie. In Ländern wie Venezuela ist sie als aliados oder templones bekannt. Außerdem wurde das Rezept immer wieder abgewandelt, z. B. durch den Ersatz von Zucker durch Panela oder die Verwendung von Farbstoffen.

Was sind also die Merkmale und Vorteile dieser einzigartigen Süßspeise? Werfen wir einen Blick darauf!

Eigenschaften von Gelatina de Pata

Gelatina de Pata, auch Keulengelatine genannt, wird aus dem Kollagen hergestellt, das aus dem Hinter- oder Vorderbein einer Kuh gewonnen wird. Nach Angaben der  Asociación Colombiana de Ciencia y Tecnología de Alimentos wurde sie 1917 in der Gemeinde Andalucía im Valle del Cauca, Kolumbien, entwickelt. In den 1940er-Jahren erfolgte die Ausweitung der Produktion, sodass sie bald zur wichtigsten Wirtschaftsquelle der Region wurde.

Aber was ist Kollagen? In einem Artikel der Sociedad Mexicana de Ciencia y Tecnología de Superficies y Materiales wird erklärt, dass es sich bei diesem Element um ein großes, hartes und starkes Protein handelt, das zur Unterstützung der Strukturen und Zellen des Körpers dient.

Mit anderen Worten, es ist eine Art biologischer Zement. Man findet es in der Haut, den Bändern, Sehnen und Knochen von Säugetieren. Experten wissen, dass es ein Protein ist, das reich an Aminosäuren ist, die für den Körper essentiell sind.

Dieses Kollagen kann mit heißem Wasser extrahiert werden, bis es in kleinere, einfachere Proteine zerfällt. Sobald es abkühlt, gerinnen diese Proteine und bilden die Keulengelatine.

Daraus lässt sich eine einzigartige Süßigkeit herstellen, die folgende Eigenschaften hat:

  • Langgestreckte Form
  • Weiche und schwammige Konsistenz
  • Eine Farbe, die je nach Sorte variiert
  • Ein dezentes, honigartiges Aroma

Für die Zubereitung werden Rinderkeule, Zucker, Panela, Maisstärke und Wasser benötigt. Es gibt einige Variationen bei den Zutaten, wie zum Beispiel die Zugabe von Fruchtessenzen, Farbstoffen oder Zucker. Es gibt sie in Pulverform, in Dosen, Bechern und Beuteln.

Gelatina de Pata
Gelatina de Pata zeichnet sich durch seine weiche Textur und seinen besonders süßen Geschmack aus. Sie kann weiß, schwarz oder gefärbt sein.

Nährwerte

In einer Studie über die Makronährstoffe von Gelatina de Pata fallen die Kohlenhydrate auf, da Zucker oder Panela zugesetzt werden. Eiweiß ist in Form von Kollagen vertreten. Aufgrund der Entfernung von Fett während der Verarbeitung, enthält diese Gelatine kein Fett.

Im Folgenden stellen wir eine Reihe von Nährwerten pro 100 Gramm vor:

  • Wasser: 3,01 – 4,18 Gramm
  • Kohlenhydrate: 84,27 – 88,57 Gramm
  • Eiweiß: 7,76 – 13,19 Gramm
  • Mineralstoffe insgesamt: 0,40-0,76 Gramm

Die Vorteile von Gelatina de Pata

Die Vorteile, die diese süße Leckerei bieten kann, hängen von dem im Endprodukt enthaltenen Kollagen ab. Dieses Protein ist Teil der Architektur und Plastizität vieler Gewebe wie Arterien, Lungen, Leber und Haut, wo es wichtige Funktionen erfüllt.

Schauen wir uns das einmal genauer an.

1. Gelatine stärkt Haare, Haut und Nägel

Die Zeitschrift Hospital Nutrition stellt fest, dass der regelmäßige Verzehr von Kollagen dazu beiträgt, die Zeichen des Alterns wie feine Linien, Falten, Trockenheit und schlaffe Haut zu reduzieren. Einige Fachleute betonen auch, dass Kollagenfasern in einer Mausmodellgruppe die durch UV-Strahlen geschädigte Haut reparieren können.

Die Apothekerin M. Teresa Martín weist darauf hin, dass unsere Haare und Nägel allgemeine Gesundheitsindikatoren sind. Beide befinden sich in ständiger Regeneration und benötigen daher eine angemessene Ernährung, einschließlich Kollagen. Keulengelatine ist eine Quelle für Kollagen vom Typ I, das notwendig ist, um die Erneuerung neuer Zellen anzuregen.

2. Gelatina de Pata stärkt Knochen und Gelenke

Eine Studie kam zu dem Schluss, dass der häufige Verzehr von Kollagen dazu beitragen kann, Schmerzen und Steifheit zu verringern, die durch Gelenk- und Knochenentzündungen verursacht werden. Eine ähnliche Studie bestätigt dies. In der letztgenannten Übersichtsarbeit wurde festgestellt, dass Kollagen bei der ergänzenden Behandlung von Gelenkbeschwerden und Arthrose hilfreich ist.

Laut einer Veröffentlichung im Journal of Agricultural and Food Chemistry scheint die Aufnahme von Gelatine zur Kollagenproduktion beizutragen. Der Kollagengehalt ist insbesondere für die Reparatur von Gelenken nützlich, die entzündet oder durch Alter oder Verletzungen beschädigt sind. Kollagen enthält auch Lysin, eine Aminosäure, die die Kalziumaufnahme fördert und die Knochen stark hält.

Dieser Artikel könnte dich interessieren: Welchen Nutzen hat Kollagen?

3. Gelatine kann die Verdauung und Darmfunktion verbessern

Der Verzehr von Gelatine kann laut einer Forschergruppe helfen, einige schwere entzündliche Darmerkrankungen zu kontrollieren. Diese Wirkung ist stärker, wenn sich das Kollagen mit bestimmten Phenolen verbindet, was seine entzündungshemmende Wirkung intensiviert.

Die Studie besagt auch, dass die in der Gelatine enthaltene Aminosäure Lysin den Säurespiegel im Magen aufrechterhält, die Funktion der Enzyme erleichtert und das Gewebe der Schleimhaut repariert. Tatsächlich können sich einige Nahrungsmittelreaktionen, die mit dem Leaky-Gut-Syndrom zusammenhängen, durch den Verzehr von Gelatine verbessern.

4. Gelatina de Pata kann in Diäten zur Gewichtsreduzierung aufgenommen werden

Um das Körpergewicht zu halten, sind viele Faktoren erforderlich. Ergebnisse deuten darauf hin, dass eine eiweißreiche Ernährung eine wichtige Rolle bei der Gewichtskontrolle und der Sättigung spielt.

Zuckerfreie Gelatine wird als Teil einer kohlenhydratarmen, eiweißreichen Ernährung empfohlen, weil sie zu einer gesunden Gewichtsabnahme beiträgt.

5. Sie kann die geistige Gesundheit verbessern

Einem Artikel zufolge enthält Gelatine eine Aminosäure namens Glycin, die das Gedächtnis und die Aufmerksamkeit des Gehirns verbessern kann. Eine andere Studie unterstützt diese Information. Glycin wird zur Behandlung einiger psychischer Störungen wie bipolare Störungen, Zwangsstörungen, Schizophrenie und Depressionen eingesetzt.

Darüber hinaus ergab eine Veröffentlichung im Journal of Pharmacological Sciences, dass die Einnahme einer Dosis von drei Gramm Glycin pro Tag oder 7 bis 14 Gramm Gelatine vor dem Schlafengehen den Schlaf und damit die kognitive Gesundheit verbessern kann.

6. Gelatina de Pata fördert die Herzgesundheit

Eine Gruppe von Medizinern weist darauf hin, dass Glycin und Prolin die Bildung von LDL oder schlechtem Cholesterin verhindern, das die Arterien verhärtet und verstopft. Außerdem fördern sie die Durchblutung und verbessern die Fähigkeit des Körpers, Stickstoffmonoxid zu nutzen, eine Verbindung, die den Blutdruck senkt.

Gelatine enthält beide Aminosäuren. Obwohl es keine direkten Studien gibt, die ihren Verzehr mit der kardiovaskulären Gesundheit in Verbindung bringen, könnte sie zu den Inhaltsstoffen gehören, die das Herz gesundhalten.

Gelatina de Pata - Herz
Als Teil einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung liefert Keulengelatine Nährstoffe, die gut für die Herzgesundheit sind.

Das könnte dich interessieren: 8 Lebensmittel für die Herzgesundheit

Arten von Gelatina de Pata

Das Magazin La Alimentación Latinoamericana beschreibt zwei Arten von Gelatina de Pata. Beide sind natürlich, schmecken süß, sind reich an Kalzium und leicht verdaulich.

Weiße Gelatina de Pata

Weiße Gelatina de Pata ist länglich, schwammig und weich in der Konsistenz. Außerdem hat sie ein leichtes Honigtau-Aroma und ihre hellbraune Farbe ist auf die Verwendung von Paneela in Kombination mit Zucker zurückzuführen. Diese Gelatine stammt aus dem ersten Filtrat nach dem langen Kochen der Rinderkeule.

  • Das Kollagen wird durch Sieden konzentriert und bis zum Siedepunkt gemischt. Dann wird Maisstärke hinzugefügt und der Teig wird gewalzt.
  • Anschließend wird es bei Raumtemperatur geformt und vor dem Verpacken in kleine Streifen geschnitten.

Schwarze Gelatina de Pata

Diese Art von Gelatine wird in Blöcken verkauft. Ihre Farbe verdankt sie der Verwendung von Panela-Honig als Süßungsmittel.

  • Sie wird insbesondere durch die zweite Filtration des Wassers gewonnen, das zum Kochen der Rinderkeule verwendet wird.
  • Dann wird es erneut gekocht und die Panela hinzugefügt, bis sie den richtigen Punkt erreicht hat.
  • Anschließend wird sie mit Maisstärke bestreut, heiß geformt und verpackt.

Sie ist zäh, hat eine dunkelbraune Farbe und riecht stark nach Honigtau.

Das sind die beiden häufigsten Sorten. Allerdings stellen manche Fabriken die Gelatine auch anders her als die traditionellen Sorten. Sie verwenden zum Beispiel verschiedene Geschmacksrichtungen und Farben, um das Produkt vielseitiger zu machen.

Ein einfaches Rezept für weiße Gelatina de Pata

Hier ist ein einfaches Rezept, mit dem du Gelatina de Pata mit den Originalzutaten zubereiten kannst.

Zutaten

  • Rinderkeule
  • Panela
  • Zucker
  • Maisstärke
  • Wasser

Vorgehensweise

  1. Wasche und putze die Rinderkeule sehr gut und entferne die Haare und den Huf.
  2. Koche sie mit ausreichend Wasser fünf Stunden lang oder bis sie ausreichend zart ist.
  3. Lasse sie abkühlen. Entferne dann die großen und kleinen Knochen und das verfestigte Fett.
  4. Die gefilterte Brühe abseihen und aufkochen lassen, dabei gebrochene Panela und Zucker nach Geschmack hinzufügen.
  5. Unter ständigem Rühren einkochen lassen, bis sie eindickt und die Farbe ändert.
  6. Lasse sie etwas abkühlen, bevor du sie in eine Schale gießt.
  7. Bestreue sie dann mit Maisstärke, rolle sie vorsichtig auf, forme sie und schneide sie.

Genieße eine leckere selbstgemachte Süßigkeit! Wenn du keine Rinderkeule auftreiben kannst, kannst du auch handelsübliches Gelatinepulver verwenden. Du kannst auch einen Geschmack und Farbstoff deiner Wahl hinzufügen.

Warum sollte man Gelatina de Pata vom Rind essen?

Gelatina de Pata ist eine Süßigkeit, die aus dem Kollagen der Nebenprodukte von Rindern, wie Vorder- und Hinterbeine, hergestellt wird. Aus diesem Grund werden ihr einige positive Wirkungen auf Haare, Haut und Nägel zugeschrieben. Man vermutet sogar, dass sie hilft, vorzeitige Alterung und bestimmte Krankheiten zu verhindern.

Unabhängig von ihrer Art, ob weiß oder schwarz, gilt sie als traditionelle Süßigkeit, die in Kolumbien und anderen Teilen Südamerikas sehr beliebt ist. Um den Zuckeranteil bei der Zubereitung zu verringern, kannst du kalorienfreie Süßstoffe verwenden.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
4 leckere Rezepte mit Gelatine
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
4 leckere Rezepte mit Gelatine

Gelatine ist für viele Rezepte ausgezeichnet. Sie enthält hauptsächlich tierisches Protein, zum Großteil Kollagen. Wir haben heute für dich 4 lecke...



  • DOMÍNGUEZ, V., ORTIZ, T.A., TRUJILLO, O.E. Y RAMÍREZ-NAVAS, J.S. Preferencia y aceptación de Gelatina de Pata de Res. Alimentos Hoy, Abr, 2013, vol. 22, no. 1, p. 63-70.
  • Gómez-Lizárraga K, Piña-Barba C., Rodríguez-Fuentes N. Obtención y caracterización de colágena tipo I a partir de tendón bovino. Superficies y Vacío 24(4) 137-140, diciembre de 2011.
  • Gerhard Meisenberg & William H. Simmons. Principios de bioquímica médica. 4 edition. Fecha de publicación : 03/2018. Disponible en: https://tienda.elsevier.es/principios-de-bioquimica-medica-9788491132974.html
  • Senabre Gallego José Miguel, Salas Heredia Esteban, Santos Soler Gregorio, Rosas José. RÉPLICA: An oveview of the beneficial effects of hydrolysed collagen intake on joint and bone health and on skin ageing. Nutr. Hosp.  [Internet]. 2016  Feb [citado  2021  Nov  10] ;  33( 1 ): 193-194. Disponible en: http://scielo.isciii.es/scielo.php?script=sci_arttext&pid=S0212-16112016000100035&lng=es.  https://dx.doi.org/10.20960/nh.36.
  • u Hou, Bafang Li, Xue Zhao, Yongliang Zhuang, Guoyan Ren, Mingyan Yan, Yangpeng Cai, Xiukun Zhang, Li Chen, The effect of pacific cod (Gadus macrocephalus) skin gelatin polypeptides on UV radiation-induced skin photoaging in ICR mice, Food Chemistry, Volume 115, Issue 3, 2009, Pages 945-950, ISSN 0308-8146, https://doi.org/10.1016/j.foodchem.2009.01.015.
  • Figueres Juher, Teresa; Basés Pérez, Esther Revisión de los efectos beneficiosos de la ingesta de colágeno hidrolizado sobre la salud osteoarticular y el envejecimiento dérmico Nutrición Hospitalaria, vol. 32, núm. 1, 2015, pp. 62-66
  • M Teresa Martín-Aragón. Nutrición y salud de la piel y el cabello. Consejo farmacéutico. Farmacia Profesional. 2009, Vol. 23. Núm. 1. páginas 58-63.
  • Schauss, A.G., Stenehjem, J., Park, J., Endres, J.R., & Clewell, A.E. Effect of the novel low molecular weight hydrolyzed chicken sternal cartilage extract, BioCell Collagen, on improving osteoarthritis-related symptoms: a randomized, double-blind, placebo-controlled trial. Journal of agricultural and food chemistry, 2012, 60 16, 4096-101.
  • Bello, A.E., & Oesser, S. (2006). Collagen hydrolysate for the treatment of osteoarthritis and other joint disorders: a review of the literature. Current Medical Research and Opinion, 22, 2221 – 2232.
  • Frasca G, Cardile V, Puglia C, Bonina C, Bonina F. Gelatin tannate reduces the proinflammatory effects of lipopolysaccharide in human intestinal epithelial cells. Clin Exp Gastroenterol. 2012;5:61-67. doi:10.2147/CEG.S28792
  • Harvey Anderson, Shannon E. Moore, Dietary Proteins in the Regulation of Food Intake and Body Weight in Humans, The Journal of Nutrition, Volume 134, Issue 4, April 2004, Pages 974S–979S, https://doi.org/10.1093/jn/134.4.974S
  • File, S.E., Fluck, E., & Fernandes, C. (1999). Beneficial effects of glycine (bioglycin) on memory and attention in young and middle-aged adults. Journal of clinical psychopharmacology, 19 6, 506-12 .
  • Lakhan, S.E., Vieira, K.F. Nutritional therapies for mental disorders. Nutr J 7, 2 (2008). https://doi.org/10.1186/1475-2891-7-2
  • Makoto Bannai, Nobuhiro Kawai, New Therapeutic Strategy for Amino Acid Medicine: Glycine Improves the Quality of Sleep, Journal of Pharmacological Sciences, Volume 118, Issue 2, 2012, Pages 145-148, ISSN 1347-8613, https://doi.org/10.1254/jphs.11R04FM.
  • Ding Y, Svingen GF, Pedersen ER, et al. Plasma Glycine and Risk of Acute Myocardial Infarction in Patients With Suspected Stable Angina Pectoris. J Am Heart Assoc. 2015;5(1):e002621. Published 2015 Dec 31. doi:10.1161/JAHA.115.002621
  • Iwai, K., Hasegawa, T., Taguchi, Y., Morimatsu, F., Sato, K., Nakamura, Y., Higashi, A., Kido, Y., Nakabo, Y., & Ohtsuki, K. (2005). Identification of food-derived collagen peptides in human blood after oral ingestion of gelatin hydrolysates. Journal of agricultural and food chemistry, 53 16, 6531-6 .