7 proteinreiche Gemüsesorten für eine gesunde Gewichtsabnahme

Wenn du gesund abnehmen möchtest, solltest du Gemüse wie Rosenkohl, Brokkoli und Spinat in deine Ernährung aufnehmen. Hier erfährst du mehr über diese und weitere proteinreiche Gemüsesorten, die dich bei der Erreichung deines Ziels unterstützen können.
7 proteinreiche Gemüsesorten für eine gesunde Gewichtsabnahme

Geschrieben von babel

Letzte Aktualisierung: 12. August 2022

Wenn du die überflüssigen Pfunde an den Hüften, am Bauch oder generell am Körper loswerden willst, solltest du auch proteinreiche Gemüsesorten in deine Ernährung aufnehmen. Eine Gewichtsabnahme ist nicht ganz einfach und es gibt kein Wundermittel. Außerdem solltest du versuchen, nicht zu schnell abzunehmen, da du sonst deine Gesundheit gefährdest.

Bevor du anfängst, solltest du deinen Arzt/deine Ärztin aufsuchen, damit er/sie deinen Gesundheitszustand beurteilen kann. Außerdem kann er/sie dich dabei unterstützen, einige tägliche Routinen zu entwickeln, die dir helfen, deine Ziele zu erreichen. Zum Beispiel ein täglicher Spaziergang, Ausdauersport und eine gute Ernährung. Das sind die wichtigsten Voraussetzungen für eine sichere und gesunde Gewichtsabnahme.

In diesem Artikel wollen wir über den letzten Punkt sprechen: deine Ernährung. Es gibt verschiedene proteinreiche Gemüsesorten, die dir helfen können, überflüssige Pfunde auf gesunde Weise loszuwerden. Sie sind reich an Eiweiß, schmackhaft und enthalten verschiedene Vitamine und Mineralstoffe.

Wenn du gesund abnehmen willst, solltest du mehr Eiweiß essen

Proteinreiche Gemüsesorten: - verschiedene Lebensmittel

Bevor wir dir mehr über diese Gemüsesorten erzählen, wollen wir dir erklären, wie wichtig Eiweiß ist, wenn du einen Plan zum gesunden Abnehmen startest.

Wenn du eiweißreiche Lebensmittel isst, fühlst du dich länger satt, wie aus einem Artikel in der Zeitschrift Advances in Nutrition hervorgeht. Das ist nicht der Fall, wenn du einfache Kohlenhydrate oder süße Lebensmittel zu dir nimmst. Im Gegenteil, du fühlst dich in der Regel hungriger.

Darüber hinaus solltest du bedenken, dass du Muskelmasse verlieren könntest, wenn du die Eiweißzufuhr während einer Diät vernachlässigst. Vergiss nicht, dass Proteine den Muskelaufbau fördern und zur Erhaltung der Körperzusammensetzung beitragen.

Dennoch solltest du auch nicht zu viel davon essen. Idealerweise solltest du tierische Proteine wie Pute, Fisch und Eier mit anderen pflanzlichen Eiweißquellen wie Hülsenfrüchten, Tofu, Hafer und Quinoa kombinieren.

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren: Was sind Proteine und welche Funktionen erfüllen sie?

Die sieben Gemüsesorten mit dem meisten Eiweiß

Da du nun weißt, dass Eiweiß ein wirklich wichtiger Nährstoff in einer Diät zum Abnehmen ist, erzählen wir dir, wie viel davon in Gemüse enthalten ist.

Gemüse ist im Allgemeinen kein Lebensmittel, das große Mengen an Eiweiß liefert. Daher gilt es in der Regel nicht als ausreichende Proteinquelle und deckt nicht den empfohlenen Tagesbedarf.

Wenn du abnehmen willst, solltest du daher Gemüsesorten wählen, die möglichst viel Eiweiß und Ballaststoffe, aber weniger Kohlenhydrate und Kalorien enthalten.

Nachfolgend erfährst du mehr über sieben proteinreiche Gemüsesorten, die du in deine Ernährung aufnehmen solltest, wenn du abnehmen willst. Außerdem sagen wir dir, wie du deine Ernährung vervollständigen kannst, um alle notwendigen Proteine zu erhalten.

1. Proteinreiche Gemüsesorten: Spinat

Spinat ist ein grünes Blattgemüse, das zu den eiweißreichsten zählt und mehrere essentielle Aminosäuren enthält.

Außerdem enthält er beträchtliche Mengen an Folsäure, Mangan, Magnesium, Eisen, Kalium, Kalzium und den Vitaminen A und C. Letzteres ist laut einer 2019 veröffentlichten Studie förderlich für die Optimierung der Eisenaufnahme.

Zusätzlich zu seinem hohen Proteingehalt enthält Spinat Verbindungen mit großem antioxidativen Potenzial.

Wir empfehlen dir, einen Spinatsalat mit Erdbeeren und Nüssen oder ein Spinatomelett zu probieren.

2. Brunnenkresse

Brunnenkresse ist eine Kreuzblütlerpflanze (wie Brokkoli oder Rosenkohl) und hilft beim Abnehmen. Du kannst sie in leichten und schmackhaften Salaten verwenden.

Sie enthält eine gute Menge an Vitamin A, B und C sowie Mineralien (Kalzium, Mangan und Kalium).

Wenn du Brunnenkresse jedoch in Wasser kochst, verliert sie ihr gesamtes antioxidatives Potenzial. Daher solltest du sie lieber roh in Salaten essen.

3. Proteinreiche Gemüsesorten: Alfalfa-Sprossen

Hast du schon einmal Alfalfa-Sprossen probiert? Sie geben deinem Essen eine einzigartige Note und obwohl sie kaum Kalorien enthalten, liefern sie eine Menge Nährstoffe. Alfalfa ist reich an den Vitaminen B, C und K sowie an Mineralien wie Eisen, Magnesium, Phosphor, Zink und Kupfer.

Außerdem sind Alfalfa-Sprossen wirklich gut, um das schlechte Cholesterin (LDL) zu senken, Wechseljahresbeschwerden zu lindern und Osteoporose vorzubeugen. Daher solltest du sie unbedingt einmal probieren!

4. Chinakohl

Du wirst Chinakohl lieben. Er gehört zu den Gemüsesorten, die am meisten Eiweiß, Kalzium, Kalium, Mangan, Eisen und die Vitamine A, C und K enthalten. Außerdem hilft er dank seiner antioxidativen Eigenschaften, Zellschäden zu verhindern. Halte in deinem Supermarkt nach Chinakohl Ausschau.

Du kannst auch andere Kohlsorten oder Grünkohl verwenden. Koche ihn mit anderen Gemüsesorten oder esse ihn roh in einem Salat, dünn geschnitten.

5. Proteinreiche Gemüsesorten: Spargel

Spargel ist dafür bekannt, dass er viele Nährstoffe enthält. Zum Beispiel liefern 100 Gramm Spargel durchschnittlich 1,9 Gramm Eiweiß.

Außerdem enthält er die Vitamine A, B und K sowie Kupfer, Mangan, Phosphor und Magnesium.

Darüber hinaus wirken die vorhandenen Fructooligosaccharide (FOS) als Präbiotikum, die das Wachstum freundlicher Bakterien in deiner Darmmikrobiota anregen.

Du kannst deinen Spargel im Ofen oder auf dem Grill zubereiten oder ihn kochen oder dämpfen. Wie auch immer du ihn zubereitest, er ist lecker und gesund.

Lies auch diesen Artikel: 6 gute Gründe, Spargel zu essen

6. Brokkoli

Brokkoli ist ein eiweißreiches Gemüse, das du roh oder gekocht genießen kannst. Er hat kaum Kalorien, sorgt für ein besseres Sättigungsgefühl und liefert dir große Mengen an Pflanzenstoffen und Flavonoiden wie Kaempferol und Quercetin.

Darüber hinaus kann er auch dazu beitragen, einige Gesundheitszustände zu verbessern, z. B. hohe Cholesterinwerte zu senken und LDL vor Oxidation zu schützen. Tatsächlich trägt Brokkoli zum Schutz des gesamten Herz-Kreislauf-Systems bei.

7. Rosenkohl

Proteinreiche Gemüsesorten - Rosenkohl

Rosenkohl ist ideal zum Abnehmen. Er ist auch eine gute Quelle für Eiweiß, Ballaststoffe und Vitamine. Darüber hinaus enthält er verschiedene Antioxidantien und hilft, deine Augen zu schützen.

Du kannst ihn im Ofen garen, grillen oder mit anderem Gemüse kochen, um ihn milder zu machen. Rosenkohl ist eine köstliche Beilage für viele Gerichte.

Proteinreiche Gemüsesorten helfen dir, gesund abzunehmen

Diese Gemüsesorten, und generell alle Gemüsesorten, enthalten normalerweise zwischen einem und drei Gramm Eiweiß pro 100 Gramm. Das ist weit weniger als die 12 Gramm, die ein Ei enthält, oder die 20 Gramm von Hülsenfrüchten und Huhn.

Du müsstest also sehr viel davon essen, um eine nennenswerte Menge an Eiweiß zu erhalten.

Deshalb musst du bei einer Diät (oder einem anderen gesunden Ernährungsplan) Gemüse mit anderen Lebensmitteln kombinieren. Hier sind einige Tipps:

  • Gemüse ist ein hervorragendes Lebensmittel, das du täglich essen solltest, denn es hat anerkannte gesundheitliche Vorteile. Allerdings solltest du deine Diät zur Gewichtsreduzierung nicht ausschließlich auf Gemüse stützen, da du sonst Energie verlierst und dir wichtige Nährstoffe fehlen.
  • Kombiniere proteinreiche Gemüsesorten mit anderen interessanten Eiweißquellen tierischen oder pflanzlichen Ursprungs.
  • Gemüse kann in Gerichten wie Rührei, Omelett oder Tofu-Burger verwendet werden. Darüber hinaus eignet es sich hervorragend für Gemüsesalate oder als Beilage zu Hähnchen und Fisch.
  • Allerdings solltest du das Gemüse nur leicht kochen und nicht zu stark würzen.
  • Führe Gemüse und Eiweißquellen in alle deine Hauptmahlzeiten ein.

Gesund abnehmen mit Gemüse und Proteinen

Wie du gesehen hast, ist es möglich, auf gesunde Weise abzunehmen. Obwohl unsere Vorschläge sehr hilfreich sind, solltest du zudem noch einen Ernährungsberater/eine Ernährungsberaterin konsultieren.

Vergiss nicht, dich abwechslungsreich und ausgewogen zu ernähren und dies mit regelmäßiger körperlicher Bewegung zu kombinieren. Nur dann wirst du die gewünschten Ergebnisse erzielen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
10 sättigende Nahrungsmittel für gesundes Abnehmen
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
10 sättigende Nahrungsmittel für gesundes Abnehmen

Das Ziel, an Gewicht zu verlieren, ist oft nicht einfach. Wichtig ist es, auf gesunde Weise abzunehem - dabei können stark sättigende Nahrungsmitte...



  • Cuenca Sánchez M., Navas Carrillo D., Orenes Piñero E., Controversies surrounding high protein diet intake: satiating effect and kidney and bone health. Adv Nutr, 2015. 6 (3): 260-6.
  • Hiel S, Bindels L, et al. Effects of a diet based in inulin-rich vegetables on gut health and nutritional behavior in heathy humans. American Journal of Clinical Nutrition. Junio 2019. 109 (6): 1683-1695.
  • Johra F. T, Bepari K. A, et al. A mechanistic review of beta-carotene, lutein, and zeaxanthin in eye health and disease. Antioxidants. Octubre 2020. 9 (11): 1046.
  • Russo R. O, Sánchez M. S. Los flavonoides en la terapia cardiovascular. Revista Costarricense de Cardiología. 2006. 8 (1).
  • Simonson W., Bcgp Fascp P., Should vitamin C routinely be given with oral iron supplements? Geriatr Nutr, 2019. 40 (3): 327-328.