Frittierte Milch: eine besondere Nachspeise

26 Februar, 2019
Frittierte Milch? Klingt erstmal komisch. Wusstest du, dass es sich hierbei um eine Nachspeise handelt? In diesem Artikel stellen wir dir dieses ganz spezielle, aber superleckere Rezept vor!

Frittierte Milch? Klingt erstmal komisch. Wusstest du, dass es sich hierbei um eine Nachspeise handelt? In diesem Artikel stellen wir dir dieses ganz spezielle, aber superleckere Rezept vor!

Wenn man frittierte Milch hört, denkt man wahrscheinlich zunächst an eine unsinnige Erfindung. Jedoch handelt es sich hierbei um ein besonders schmackhaftes Dessert.

Das Rezept stammt aus dem Norden Spaniens und gilt als typisch für die iberische Halbinsel. Wenn du erstmal weißt, wie genau es hergestellt wird und wie es schmeckt, wirst du es sicherlich selbst ausprobieren wollen.

Für die Zubereitung des süßen und leckeren Nachtischs brauchst du nur ein paar wenige Zutaten. Frittierte Milch lässt sich ganz einfach selbst machen – und das ohne komplizierte Anleitung! Damit du sie zu Hause zubereiten kannst, sind zwischen 4 und 5 verschiedene Sachen notwendig.

Mehr über frittierte Milch

Auch wenn das Rezept sehr einfach ist, solltest du vorab ein paar Dinge berücksichtigen. Für Personen, die an den nachfolgenden Beschwerden leiden, ist es nicht zu empfehlen:

Sollte all dies nicht auf dich zutreffen, musst du auf nichts weiter achten und kannst das Dessert unbesorgt genießen.

Auch wenn es kalorienreich ist, enthält es ebenfalls Vitamine und Mineralien, sodass moderate Portionen kein Problem darstellen. Binde dir also deine Küchenschürze um und mache dich daran, eine der besten Nachspeisen auszuprobieren, die die spanische Küche zu bieten hat!

Wie frittierte Milch zubereitet wird

Wie frittierte Milch zubereitet wird

Ein Nachtisch, der frittiert wird?

Hierdurch entstehen für die meisten Personen Irritationen, wenn man die Bezeichnung erstmal hört. Aber um diesen kleinen Irrtum aufzuklären, muss ein genauerer Blick auf die Zubereitungsweise geworfen werden.

Für frittierte Milch ist es charakteristisch, kleine rechteckige, dem Pudding ähnliche Stücke zu formen. Diese stellt man anschließend zum Ruhen kalt, damit sie fest werden. Zuletzt verwendet man Öl, um sie zu frittieren.

Wenn das für dich immer noch merkwürdig klingt, wirst du spätestens bei der Zubereitung bemerken, dass der Vorgang alles andere als kompliziert ist.

Auch eine gute Idee: Spanischer Flan: einfach und lecker!

Zubereitungsschritte

Zubereitung von frittierter Milch

Zutaten

  • 3 Tassen Vollmilch (750 ml)
  • 4 EL Zucker (60 g)
  • 3 EL Maisstärke (45 g)
  • 1 Zimtstange
  • 1 Zitronenschale

Entdecke: Zucker ersetzen durch 5 tolle Alternativen

Zubereitung

  • Zuerst solltest du die Milch vorbereiten und sie süßen. Setze daher auf niedriger Stufe einen Topf mittlerer Größe mit zwei Tassen Milch, dem Zucker, der Zimtstange und der Zitronenschale auf.
  • Rühre die Milch langsam um. Sobald sie sich dem Siedepunkt nähert, schalte den Herd aus.
  • Lasse sie mit einem Deckel verschlossen für weitere 15 Min. ziehen. Dadurch wird der Geschmack süßer und konzentrierter.
  • Seihe die kochende Milch anschließend ab und gieße sie in einen anderen, sauberen Topf.
  • Mische nun die zubereitete Milch mit einer Tasse kalter Milch und der Maisstärke, um sie dann auf dem Herd aufzusetzen.
  • Rühre die Mischung ohne Unterbrechung um.
  • Versuche nicht, den Vorgang zu beschleunigen, indem du den Herd hochdrehst. Andernfalls verdickt die Milch zu schnell und bleibt am Boden des Topfes kleben.
  • Rühre konstant für 2o Min. weiter, schalte dann den Herd aus und lasse die Milch abkühlen, bevor du den Inhalt umschüttest.
  • Lasse sie für mindestens 4 Std. im Kühlschrank, bestenfalls sogar die ganze Nacht.
  • Nimm sie anschließend heraus, schneide die verdickte Milch in kleine Quadrate und frittiere sie in heißem Öl, bis sie goldbraun sind.
  • Bestreue die Stücke zuletzt mit Zucker und Zimt und zerreibe die Zitronenschale darüber.

Wie du siehst, ist die Zubereitung ganz einfach. Neue und landesspezifische Rezepte auszuprobieren ist immer wie eine kleine Reise durch die kulinarische Welt unterschiedlicher Kulturen und Regionen.

Entdecke auch du ein neues Land mit dieser besonders originellen spanischen Nachspeise!

  • Jiménez Lozano, José et al. (1987). Libro de la Gastronomía de Castilla y León (2.ª edición). Valladolid: Junta de Castilla y León. p. 245. ISBN 84-505-4108-5. OCLC 22734261.
  • Leche frita. (s.f.). En Wikipedia. Recuperado el 1 de septiembre de 2018 de https://es.wikipedia.org/wiki/Leche_frita
  • Pereira, P. C. (2014). Milk nutritional composition and its role in human health. Nutrition. Elsevier Inc. https://doi.org/10.1016/j.nut.2013.10.011