Zucker ersetzen durch 5 tolle Alternativen

2 August, 2018
Allein der Gedanke, komplett zuckerfrei zu leben, ist entmutigend und stimmt nicht wenige Menschen regelrecht mürrisch. Schließlich ist der Zucker in unserer Ernährung nicht nur köstlich, sondern auch lebensnotwendig für den menschlichen Körper

Zu viel Zucker erhöht nachgewiesen das Risiko bestimmter Krankheiten, welche sowohl Kinder als auch Erwachsene betreffen können. Hier zeigen wir dir, wie du weißen Zucker ersetzen kannst. So kannst du dich ausgewogen und gesund ernähren, ohne vollständig auf Süßigkeiten verzichten zu müssen!

Allein der Gedanke, komplett zuckerfrei zu leben, ist entmutigend und stimmt nicht wenige Menschen regelrecht mürrisch. Schließlich ist Zucker in unserer Ernährung nicht nur köstlich, sondern auch lebensnotwendig für den menschlichen Körper. Ernährungswissenschaftler empfehlen jedoch dringend, dass wir so oft wie möglich weißen Zucker ersetzen. So verringern wir den Zuckergehalt in unserer Ernährung deutlich.

Glücklicherweise bedeutet die Vermeidung von Zucker nicht, gänzlich auf Süßigkeiten zu verzichten. Es gibt eine Vielzahl an Rezepten für leckere Nachtische und Süßspeisen, die ganz ohne Zucker funktionieren.

Wie wir Zucker ersetzen

Studien haben gezeigt, dass der Verzehr von raffiniertem Zucker zu bestimmten Krankheiten führen kann. Die häufigsten Leiden sind Zahnkaries, Herzprobleme, ein geschwächtes Immunsystem und Fettleibigkeit. Zucker erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, an Krebs zu erkranken. Außerdem steigt damit der Dopaminspiegel im Körper.

Unser Körper braucht eigentlich keinen Zucker; er braucht Glukose. Und neben dem Zucker gibt es so viele gesündere Lebensmittel, die uns mit diesem Nährstoff versorgen können!

Das Bedürfnis des Menschen nach Zucker ist mehr eine Gewohnheit als ein tatsächlicher Bedarf des menschlichen Körpers. Du solltest also deine Gewohnheiten verändern und Zucker ersetzen.

Zuckeralternativen

Stevia

mit Stevia Zucker ersetzen

Stevia ist heutzutage ein sehr beliebter natürlicher Süßstoff. Die Blätter der Steviapflanze haben einen natürlichen süßen Geschmack.

Das im Handel erhältliche Steviapulver ähnelt dem Zucker im Aussehen tatsächlich deutlich. Stevia ist eine tolle Alternative, um Zucker zum Beispiel in Tees und Desserts zu vermeiden.

Hier sind einige der Vorteile von Stevia gegenüber dem herkömmlichen Zucker:

  • Stevia hilft Diabetespatienten, da es den Blutzuckerspiegel reguliert.
  • Seine harntreibende Wirkung hilft bei der Ausscheidung von Giftstoffen.
  • Stevia regt die Gefäßerweiterung an und hilft so, den Blutdruck zu kontrollieren.
  • Es ist kalorienfrei und bekämpft somit Fettleibigkeit.

Honig

Honig Zucker ersetzen

Honig ist der älteste natürliche Süßstoff der Welt – so alt, wie die Menschheit selbst!

Derzeit ist der Honig begehrt wie nie. Er ist eine der besten Zuckeralternativen für Jung und Alt.

Honig ist besonders gut für Kinder und ältere Menschen perfekt, da er neben seiner Süßkraft auch ernährungsphysiologische Eigenschaften besitzt.

Hier einige Vorteile des Honigs:

  • Honig liefert schnelle Energie.
  • Er hat antibiotische Eigenschaften und beugt Infektionen vor. Daher hilft er zum Beispiel bei Husten und Erkältungen.
  • Dieses Bienenprodukt hat auch eine heilende Wirkung.
  • Honig ist ein Antioxidans.
  • Er enthält Mineralstoffe, wie Natrium, Magnesium und Zink, und insbesondere Vitamine der B-Gruppe.

Agavendicksaft

Agavensyrup Zucker ersetzen

Die Agave gehört zur Familie der Aloe vera. Ihr Sirup, eine dicke und klebrige Flüssigkeit, wird aus ihren fleischigen Blättern gewonnen. Nicht nur ist der Agavendicksaft trendy – er wird auch weithin von Experten empfohlen.

Agave hat eine süßende Wirkung, und ist somit eine weitere ideale Zuckeralternative.

Ihr Fruktosegehalt ist hoch, sie hat jedoch trotzdem einen niedrigen Glukosegehalt. Die Fruktose unterstützt den Insulinspiegel im Blut und ist daher besonders bekömmlich für Diabetiker.

Einige der Eigenschaften von Agavensirup sind:

  • Er hat mikroben- und entzündungenhemmende Eigenschaften.
  • Agavensirup hilft, das Immunsystem zu stärken.
  • Er hilft bei der Gewichtsabnahme.
  • Agave senkt den Cholesterinspiegel.
  • Der Sirup ist gut für die Haut und hält sie jung.

Amazake

Dieser Süßstoff stammt ursprünglich aus Japan. Amazake wird aus Reis gewonnen und in einem für die asiatische Küche typischen Gärungsprozess hergestellt. Das Ergebnis ist eine dickflüssige, süße Paste. Mit ihr kann raffinierter Zucker in allen möglichen Rezepten ersetzt werden.

  • Amazake enthält wichtige Nährstoffe und bietet so Vorteile für unseren Körper:
  • Der Körper kann es leicht aufnehmen und verdauen.
  • Amazake enthält eine Menge an Ballaststoffen, welche die Verdauung beschleunigen.
  • Es enthält B-Vitamine und versorgt den Körper mit basischen Enzymen.

Panela als Zuckerersatz

Panela Zucker ersetzen

Panela wird aus den verdampften Säften des Zuckerrohrs gewonnen. Es werden dabei keine raffinierten oder chemischen Produkte verwendet. Das macht Panela zu einer immer beliebteren Alternative, um Zucker zu ersetzen.

Zu den Eigenschaften von Panela zählen unter anderem:

  • Panela hat eine starke energetisierende Wirkung.
  • Die Masse enthält die Vitamine A, B, C, D und E.
  • Unter allen Süßstoffen enthält es die meisten Mineralien.

Diese Zuckeralternativen zu verwenden, kann ein wichtiger Anfang sein, die Ernährungsgewohnheiten umzustellen. Dabei bleibt es dennoch wichtig, die individuelle gesundheitliche Situation und die persönlichen Möglichkeiten zu berücksichtigen!

 

Auch interessant