Einfache Gewohnheiten, um deine Gesundheit zu verbessern

Es gibt einige einfache Gewohnheiten, die dir helfen können, deine Gesundheit und dein Wohlbefinden erheblich zu verbessern. In diesem Artikel erfährst du alles, was du wissen solltest!
Einfache Gewohnheiten, um deine Gesundheit zu verbessern

Geschrieben von Yamila Papa Pintor

Letzte Aktualisierung: 04. August 2022

Du musst nicht viele Opfer bringen, um ein gesünderes Leben zu führen. Im folgenden Artikel lernst du einige einfache Gewohnheiten kennen, die deine Gesundheit deutlich verbessern können. Setze sie so bald wie möglich um und genieße die positiven Ergebnisse!

Einfache Gewohnheiten, die du dir aneignen kannst, um deine Gesundheit zu verbessern

Nachfolgend findest du verschiedene einfache Gewohnheiten, mit denen du ohne viel Aufwand deine Gesundheit verbessern kannst. Lies einfach weiter und lasse dich inspirieren!

einfache Gewohnheiten - weißer Fisch
Fisch birgt ein hohes Risiko der Verunreinigung. Daher solltest du auf die richtige Lagerung und Zubereitung achten.
  • Selbst zu kochen, statt auswärts zu essen, kann deine Gesundheit verbessern. Das liegt daran, dass du natürliche Zutaten und gesündere Kochmethoden wählen kannst. Wenn du auswärts isst, solltest du versuchen, nahrhafte und ausgewogene Mahlzeiten zu wählen.
  • Stelle dir deine eigenen Säfte her. Du kannst alle Früchte miteinander kombinieren, die du willst. Das macht nicht nur Spaß, sondern ist zudem auch gesund. Bedenke aber, dass Fruchtsäfte dennoch nicht so gesund sind wie der Verzehr der ganzen Frucht, wie medizinische Fachzeitschriften berichten.
  • Verzichte auf frittierte Lebensmittel, um deine Gesundheit zu verbessern. Während des Frittierens verändern sich die Öle und es entstehen giftige Verbindungen, die in das Essen übergehen. Deshalb ist es immer am besten, das Frittieren zu vermeiden.
  • Verwende für alles Olivenöl und Balsamico-Essig. Darüber hinaus solltest du auf gesundheitsschädliche Dressings wie Mayonnaise verzichten. Verwende stattdessen Olivenöl, Essig, Pfeffer und sehr wenig Salz.
  • Iss rohes grünes Gemüse. Neben Salat kannst du z.B. auch verschiedene Gerichte mit Spinat zubereiten. Die Sociedad Argentina de Nutricion (Argentinische Gesellschaft für Ernährung) erklärt seine Eigenschaften in einer interessanten spanischsprachigen Publikation, in der es um gesundes Obst und Gemüse im Allgemeinen geht.
  • Entscheide dich für griechischen Joghurt. Damit erhöhst du deine Proteinzufuhr und baust Körperfett ab. Wie dieser Artikel der Universität Florida zeigt, enthält griechischer Joghurt außerdem viel Kalzium und weniger Laktose.
Einfache Gewohnheiten - Joghurt
Der Verzehr von griechischem Joghurt ist eine gute Möglichkeit, den Proteingehalt in deiner Ernährung zu erhöhen.

Dieser Artikel könnte dir auch gefallen: Griechischer Joghurt und seine Vorteile

Einige weitere einfache Gewohnheiten zur Verbesserung deiner Gesundheit

  • Zimt statt Zucker. Um deinen Desserts oder deinem Kaffee einen köstlichen Geschmack zu verleihen, ist nichts besser als eine Zimtstange! Tatsächlich bietet Zimt unzählige fantastische Vorteile.
  • Bereite natürliches Eis zu Hause zu. Du kannst jede beliebige Frucht verwenden. Bereite dir einfach einen Smoothie zu und stelle ihn in dein Gefrierfach. So kannst du natürliches Eis genießen, wenn es draußen heiß ist oder wenn du Lust auf etwas Süßes hast. Dennoch solltest du versuchen, den Konsum dieser Leckerei nicht zu übertreiben, denn zu viel Zuckerkonsum ist nicht gut für den Körper.
  • Verabschiede dich von kohlensäurehaltigen Getränken. Softdrinks sind in vielerlei Hinsicht schlecht für deine Gesundheit. Deshalb gibt es nichts Besseres als Wasser zur Flüssigkeitszufuhr und natürliche Säfte für den Sommer.
  • Iss Obst zum Nachtisch. Desserts mit Schokolade, Sahne, Rahm und Zucker erhöhen den Fettgehalt in deinem Körper. Außerdem können sie deinen Blutzuckerspiegel aus dem Gleichgewicht bringen. Früchte sind viel besser, da sie weniger Kalorien liefern und gesünder sind. Sprich mit deinem/r Ernährungsberater/in, um herauszufinden, welche “Leckereien” du dir gönnen kannst, ohne deine Ziele im Ernährungsplan zu gefährden.
einfache Gewohnheiten - Obst essen
Desserts mit Schokolade, Sahne, Rahm und Zucker erhöhen den Fettanteil in deinem Körper. Außerdem können sie deinen Blutzuckerspiegel aus dem Gleichgewicht bringen. Daher solltest du dich stattdessen für Obst entscheiden.
  • Wähle alkoholfreie Getränke. Auch wenn oft behauptet wird, dass ein Glas Wein oder ein Glas Bier am Tag “sehr gesundheitsfördernd” ist, ist es in Wahrheit so, dass Alkoholkonsum viele Risiken birgt, vor allem wenn er im Übermaß oder über einen längeren Zeitraum stattfindet.
  • Iss mehr braunen Reis. Bevorzuge Vollkorngetreide (braune Farbe) gegenüber raffiniertem Getreide (weiße Farbe), denn es liefert mehr Ballaststoffe. Das Gleiche gilt für Mehl, Nudeln und Zucker.

Hier ist ein weiterer interessanter Artikel: Lebenserwartung: Warum leben Japaner länger?

Weitere Dinge, die du beachten solltest

  • Entscheide dich für Haferflocken. Das ist eine Zutat, die, wie in dieser Studie beschrieben, unter anderem dabei helfen kann, den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel zu kontrollieren.
  • Fahre mit dem Fahrrad zur Arbeit. Lasse dein Auto stehen, verzichte auf die öffentlichen Verkehrsmittel und fahre stattdessen mit dem Fahrrad zur Arbeit. Das ist nicht nur eine fantastische und unterhaltsame Art, mehr Bewegung zu bekommen, sondern auch gut für die Umwelt!
Fahrrad fahren
Mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren ist eine gute Möglichkeit, um in Form zu bleiben. Außerdem ist es gut für die Umwelt!
  • Nimm dein Mittagessen mit zur Arbeit. Kaufe keine Fertiggerichte (vor allem kein Fast Food oder Junk Food) im Büro, denn Junk Food verursacht Schäden wie einen erhöhten Fett- und Cholesterinspiegel im Körper.
  • Achte auf eine gesunde Anzahl von täglichen Mahlzeiten. Entscheide dich statt für zwei große Mahlzeiten für vier mittelgroße und zwei kleine Mahlzeiten (Snacks). Es gibt Studien, die die Essgewohnheiten bestimmter Bevölkerungsgruppen untersucht haben, die die Bedeutung dieser täglichen Mahlzeiten hervorheben.
  • Beginne den Tag mit einem guten Frühstück. Die oben erwähnte Studie zeigt, wie wichtig das ist, denn es liefert die Energie, die der Körper zu Beginn des Tages braucht. Das Frühstück sollte sehr vollständig und ausgewogen sein.
  • Wähle Avocado anstelle von Butter. Sie hat die gleichen Anwendungsmöglichkeiten, ist aber viel gesünder. Du kannst sie z.B. als Brotaufstrich oder auf Crackern verwenden. Außer Guacamole gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, zum Beispiel Avocadoöl.
Avocado statt Butter
Du kannst Avocados statt Butter verwenden, um deine Gesundheit zu verbessern.

Noch mehr einfache Gewohnheiten für deine Gesundheit

  • Ein wenig tierisches Fett ist in Ordnung. Allerdings solltest du es nicht jeden Tag verzehren, da es gesundheitliche Risiken birgt. Wenn du Fragen hast, solltest du deine/n Ernährungsberater/in konsultieren, wenn du dir ab und zu “etwas gönnen” möchtest.
  • Ja zu Marinara und nein zu weißen Nudelsaucen. Wenn du Nudeln (aus Vollkorn) zubereitest, entscheide dich für eine gesündere Sauce, wie z. B. eine leckere Tomatensauce (solange sie mit gesunden Methoden und Zutaten zubereitet wird). Weiße Soßen enthalten Sahne und Mehl, die bei übermäßigem Verzehr nicht gut für deine Gesundheit sind.

Einige letzte Tipps, um deine Gesundheit zu verbessern

  • Iss kleinere Portionen. Es ist nicht notwendig, dass der Magen bis in den letzten Winkel gefüllt ist. Tatsächlich führen große Portionen dazu, dass wir mehr Kalorien zu uns nehmen, ohne es zu merken, heißt es in Fachpublikationen.
  • Kaue dein Essen langsam. Kaue langsam und ohne Eile, wie die Fachleute in dieser Publikation empfehlen. Das hilft auch, deine Verdauung zu verbessern.
  • Nicht mehr als zwei Scheiben Brot pro Mahlzeit. Ja, Brot ist wirklich sehr lecker! Und natürlich kann man es auch noch mit allerlei Köstlichkeiten belegen. Dennoch solltest du deinen Brotkonsum reduzieren, auch wenn es Vollkornbrot ist. Wie die FAO in diesem Dokument feststellt, kann übermäßiger Brotkonsum zu Fettansammlungen führen.
  • Einfache Gewohnheiten: Benutze kleinere Teller und verbessere auf diese Weise deine Gesundheit. Oftmals essen wir zuerst mit den Augen und dann mit dem Magen. Wenn du dein Essen auf einem kleinen oder mittelgroßen Teller anrichtest, kannst du auf diese Weise ganz einfach deine Portionen reduzieren.
  • Iss nicht, wenn du Langeweile hast. Wenn du gerade nichts tust oder eine Pause machst, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass du den Kühlschrank öffnest, “um zu sehen, was da drin ist.” Beschäftige dich stattdessen mit etwas anderem, aber iss nicht aus Langeweile oder Angst. Iss nur, wenn du wirklich hungrig bist.

Wie du gesehen hast, gibt es zahlreiche einfache Gewohnheiten, die du in deinem Alltag umsetzen kannst, um deine Gesundheit ohne große Anstrengung zu verbessern. Am besten beginnst du noch heute damit!

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Länger leben: 8 Tipps, wie du das erreichen kannst
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Länger leben: 8 Tipps, wie du das erreichen kannst

Ein gutes und langes Leben ist nicht nur eine Frage der Genetik. Hier erfährst du, was du selbst tun kannst, um länger leben zu können!