Die wunderbaren Eigenschaften der Zitrone und zwei Hausmittel

8 Januar, 2020
Die Zitrone verbessert die Verdauung und fördert die hepatischen Funktionen. Sie begünstigt unter anderem die Ausleitung von Schadstoffen und ist hilfreich in der Vorsorge gegen Nierensteine. Erfahre heute mehr über diese vielseitige Zitrusfrucht!

Die Zitrone ist eine der beliebteste Zitrusfrüchte, die insbesondere aufgrund ihrer gesundheitsfördernden Eigenschaften sehr geschätzt wird. In unserem heutigen Artikel erfährst du mehr über die vielen Vorteile der Zitrone und wir zeigen dir auch zwei Hausmittel, die du damit ganz einfach herstellen kannst. 

Die wunderbaren Eigenschaften der Zitrone

Die Zitrone ist weltweit in der Küche sehr beliebt, sie hat jedoch auch viele andere Anwendungsmöglichkeiten. Die Frucht des aromatischen Zitronenbaums aus der Gattung der Zitruspflanzen (Citrus) stammt ursprünglich aus Asien. Doch heute werden Zitronen in vielen tropischen und subtropischen Gebieten kultiviert.

Eine der wunderbaren Eigenschaften der Zitrone ist der hohe Gehalt an Vitamin CAußerdem zeichnet sich diese Frucht auch durch Zitronensäure aus und liefert Kalium, Calcium, Phosphor und Magnesium in stattlichen Mengen.

Die Zitrone ist sowohl in süßen, als auch in salzigen Gerichten und Getränken sehr beliebt. Außerdem kommt sie zum Einsatz, um Wasser trinkbar zu machen und bestimmte Mikroorganismen zu hemmenIhre Blätter sind wunderbar als Raumduft und in Schränken, das Holz des Baumes ist ebenfalls für Tischlerarbeiten sehr beliebt.

Doch kennst du auch die gesundheitsfördernden Eigenschaften dieser Zitrusfrucht? Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Entdecke auch diesen Beitrag: Knoblauch-Zitronensalbe gegen Krampfadern

5 gesundheitliche Vorteile der Zitrone

6 gesundheitliche Vorteile der Zitrone
Die Zitrone enthält antiseptische Substanzen, die sehr vielseitig verwendbar sind.

1. Antispetische und desinfizierende Eigenschaften der Zitrone

Die erfrischende Zitrusfrucht ist ein natürliches Antiseptikum, das sich eignet,  um Wunden zu desinfizieren. Damit verhindert man die Ausbreitung schädlicher Mikroorganismen und beschleunigt gleichzeitig die Heilung der Haut.

2. Schutz des kardiovaskulären Systems und verbesserte Durchblutung 

Wusstest du, dass du mit Zitrone Vorsorge gegen kardiovaskuläre Krankheiten leisten kannst? Du versorgst damit deinen Organismus mit wichtigen Antioxidantien, welche die Herzgesundheit fördern und die Wände der Blutgefäße stärken. Außerdem verbessert sich dadurch auch die Durchblutung und der Blutdruck kann reduziert werden. Ein weiterer Vorteil: Diese Zitrusfrucht hilft auch vorbeugend im Kampf gegen Blutgerinnsel.

3. Zitronen schützen die Leber, die Nieren, die Blase und das Verdauungssystem!

Die Zitrone verbessert die Verdauung und stimuliert die hepatischen Funktionen. Außerdem leitet sie Giftstoffe aus dem Körper aus und beugt so der Bildung von Nierensteinen vor. Ihre Nährstoffe stärken darüber hinaus das Immunsystem.

4. Zitrone gegen Gelenkschmerzen und Entzündungen 

Die Zitronensäure und andere Ölsäuren wirken entzündungshemmend und desinfizierend. Deshalb eignet sich ätherisches Zitronenöl perfekt zur Behandlung von Tendinitis, Arthritis, Osteoarthritis, Gicht und Rheuma. Außerdem hilft der Verzehr von Zitrone gegen Gelenkschmerzen!

5. Die wunderbaren Eigenschaften der Zitrone zum Schutz von Haut, Haar und Nägeln

Verschiedene Bestandteile der Zitrone sind in Kosmetika sehr beliebt. Die antioxidative Wirkung von Vitamin C fördert die Zellerneuerung, die Bildung von Kollagenen und die Fixierung von Calcium. Deshalb ist diese Frucht ein beliebtes Mittel gegen die Hautalterung, zur Stärkung der Nägel und der Haare. Ein Beispiel: Wenige Tropfen nach dem Haarewaschen sind ausreichend. Spüle dir danach die Haare mit reichlich Wasser.

Die äußerliche Anwendung dieser Zitrusfrucht hellt die Haut auf, peelt sie und bringt sie zum Glänzen. Es handelt sich um ein perfektes Mittel für fahle und fettige Haut. 

Abschließend haben wir noch ein paar Hausmittel für dich, damit du die vorteilhaften Eigenschaften der Zitrone schnell und einfach nutzen kannst.

Vergiss nicht, diesen Artikel zu lesen: Spinat, Karotten und Zitrone: Heilgetränk zur Entgiftung

Hausmittel, mit denen du die wunderbaren Eigenschaften der Zitrone nutzen kannst 

Zitrone und Honig gegen Halsschmerzen 

"Hausmittel,

Die in Zitronen enthaltenen Flavonoide, die antioxidativ wirken, reduzieren Schwellungen im Halsbereich. Der für dieses Hausrezept verwendete Honig wirkt ebenfalls abschwellend, entzündungshemmend und antibakteriell.

Zutaten

  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Teelöffel Honig
  • 250 ml Wasser

Zubereitung

Bringe das Wasser zum Kochen und übergieße damit den Zitronensaft und den Honig. Rühre alles gut um und verwende dieses Hausmittel bei Bedarf.

Zitronen gegen Akne

Diese Maske reinigt deine Haut sehr effektiv. Versichere dich allerdings zuerst, dass du sie verträgst. Verwende eine kleine Menge der Maske auf einem weniger sensiblen Bereich, um festzustellen, ob diese Behandlung für deinen Hauttyp nicht zu aggressiv ist.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Tonerde
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 Tropfen äthersiches Minzöl
  • 1 Tropfen ätherisches Teebaumöl

Zubereitung

Vermische in einer Schale die Tonerde mit dem Zitronensaft. Danach gibst du die ätherischen Öle dazu. Trage diese Maske dann auf Stirn, Nase und Kinn auf und lasse sie einige Minuten wirken. Danach einfach mit reichlich lauwarmem Wasser abspülen.

Nutze die vielfältigen Eigenschaften dieser Zitrusfrucht nicht nur in der Küche, sondern auch für deine Gesundheit!