Die Vorzüge von Weintrauben

Weintrauben haben viele positive Eigenschaften. Heute erfährst du, warum du sie häufiger essen solltest. Lies weiter und überzeuge dich selbst!
Die Vorzüge von Weintrauben

Letzte Aktualisierung: 24. Dezember 2021

Trauben sind eine köstliche Frucht, aus der eines der beliebtesten Getränke hergestellt wird, das viele Menschen genießen: Wein. Aber kennst du die Vorzüge von Weintrauben, die sie bei täglichem Verzehr für deine Gesundheit bieten?

Normalerweise essen wir nicht so häufig Weintrauben wie andere Früchte, beispielsweise Bananen, Äpfel oder Orangen. Wenn du aber erst einmal die Vorzüge von Weintrauben kennst, wirst du sie ganz bestimmt häufiger in deinen Speiseplan aufnehmen wollen.

Die Vorzüge von Weintrauben: Hepatoprotektion und Antioxidantien

Die Vorzüge von Weintrauben - blaue Trauben

Die Forschungsarbeiten zur antioxidativen Hepatoprotektion von Schalen und Kernen von Vitis vinifera L. (Weintraube) wurden in Auftrag gegeben, um zu prüfen, ob die Schalen und Kerne von Weintrauben nach ihrer Verwendung zur Weinherstellung gesundheitliche Vorteile haben. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass sie dies tun.

Nach verschiedenen Studien kam man zu dem Schluss, dass Trauben eine große antioxidative Kapazität haben. Auch die Schalen und Kerne, die bei der Herstellung von Marmelade oder anderen Produkten Verwendung finden, bieten viele Vorteile. All dies ist auf ihren Gehalt an folgenden Substanzen zurückzuführen:

  • Polyphenole
  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • Flanovoide

Lies auch diesen Artikel: Traubenkernöl: Vorteile und Verwendung

Die oben erwähnte Studie legt nahe, dass sowohl die Schalen als auch die Kerne von Weintrauben das Gewebe vor oxidativem Stress schützen. Daher können sie für Menschen, die an bestimmten Krankheiten leiden, sehr nützlich sein.

Zum Beispiel für Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes mellitus, degenerative Krankheiten, verschiedene Krebsarten und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Obwohl all diese Krankheiten eine ärztliche Überwachung, Tests und eine medikamentöse Behandlung erfordern, kann der Verzehr von Weintrauben eine gute ergänzende Option sein.

Alterungsprozess und vorzeitige Degeneration

Ein weiterer großer Vorteil des Verzehrs von Weintrauben besteht darin, dass sie den Alterungsprozess und die vorzeitige Degeneration bestimmter Organe verhindern können. Das liegt an den in ihnen enthaltenen Antioxidantien, wie wir bereits im vorherigen Punkt erwähnt haben.

Wenn wir älter werden, nehmen die Gesundheitsprobleme zu, weil unsere Organe etwas schlechter zu funktionieren beginnen. Eine ausgewogene Ernährung und gesunde Gewohnheiten (Sport, Verzicht auf Alkohol und Rauchen) helfen jedoch, diesen Prozess zu verlangsamen.

Hautprobleme

Die Vorzüge von Weintrauben - Traubensaft

Leidest du unter Stressdermatitis oder an Ekzemen? All diese Hautprobleme lassen sich lindern. Natürlich solltest du die Empfehlungen deines Arztes befolgen. Aber zudem kannst du auch die Vorzüge von Weintrauben nutzen und sie in deine Ernährung einbauen.

Studien zufolge kann diese Frucht alle Erkrankungen oder Krankheiten, die die Haut betreffen, verbessern. Die Forschung hat gezeigt, dass Trauben und Traubenkerne bei Krankheiten oder Problemen, die auf entzündliche oder bakterielle Prozesse zurückzuführen sind, eine Verbesserung der Symptome bewirken können. Die Vorzüge von Weintrauben wirken sich auch positiv auf Allergien aus.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese Frucht zu konsumieren. Du kannst Weintrauben auch in Smoothies verwenden oder dir einen Kuchen mit ihnen backen, um den Verzehr attraktiver zu machen. Wir möchten dich dazu inspirieren, die verschiedenen Möglichkeiten des Verzehrs dieser köstlichen Frucht zu erforschen.

Die Vorzüge von Weintrauben: Krebsprävention

Zweifellos ist dies einer der Vorteile, die immer für Kontroversen sorgen, wenn sie mit einem Lebensmittel in Verbindung gebracht werden. Der Grund dafür ist natürlich, dass es keine Garantie dafür gibt, dass bestimmte Lebensmittel wie Weintrauben für sich allein genommen diese Krankheit beseitigen oder verhindern können.

Dennoch ist es ein Fakt, dass die Inhaltsstoffe von Weintrauben zur Verbesserung deiner Gesundheit beitragen können. Darüber hinaus haben mehrere Studien übereinstimmend festgestellt, dass der Verzehr von Weintrauben mit einem geringeren Risiko für Dickdarm-, Brust-, Lungen- oder Prostatakrebs in Zusammenhang steht.

Die durchgeführten Untersuchungen wurden hauptsächlich (aber nicht ausschließlich) an Tieren durchgeführt. Daher sind weitere Untersuchungen am Menschen erforderlich, um festzustellen, ob Trauben ein wirksamer Schutz gegen diese Krankheit sein können.

Bisher hat man bereits festgestellt, dass die in Trauben enthaltenen Polyphenole erhebliche antioxidative und prooxidative Wirkungen bei Krebs haben.

Isst du genug Trauben? Trotz all dieser Vorteile, von denen viele noch weiter erforscht werden müssen, ist es immer gut, möglichst viele verschiedene Früchte in die Ernährung aufzunehmen.

Du kannst dir verschiedene Rezepte und Smoothies zubereiten und unterschiedliche Geschmacksrichtungen ausprobieren. All dies wird zweifelsohne dazu beitragen, deinen Körper mit einer größeren Vielfalt an Nährstoffen zu versorgen. Wir hoffen, wir konnten dich mit diesem Artikel dazu inspirieren, künftig mehr Weintrauben in deinen Ernährungsplan einzubauen!

Es könnte dich interessieren ...
Anti-Falten-Nachtcreme mit Traubenkernöl selber machen
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Anti-Falten-Nachtcreme mit Traubenkernöl selber machen

Mit Traubenkernöl kannst du ganz einfach selber eine Anti-Falten-Nachtcreme herstellen. Hier erfährst du alles, was du dafür wissen musst!



  • Caballero-Gutiérrez, Lidia, & Gonzáles, Gustavo F. (2016). Alimentos con efecto anti-inflamatorio. Acta Médica Peruana33(1), 50-64. Recuperado en 23 de enero de 2019, de http://www.scielo.org.pe/scielo.php?script=sci_arttext&pid=S1728-59172016000100009&lng=es&tlng=es.
  • Ciudad B., Claudio, & Valenzuela B., Jorge. (2002). CONTENIDO DE FLAVONOLES EN UVAS PARA VINO CULTIVADAS EN EL VALLE DE CASABLANCA, CHILE. Agricultura Técnica62(1), 79-86. https://dx.doi.org/10.4067/S0365-28072002000100008
  • Martínez-Flórez, S., González-Gallego, J., Culebras, J. M., & Tuñón, M. (2002). Los flavonoides: propiedades y acciones antioxidantes. Nutrición hospitalaria17(6), 271-278.
  • Tiemi ABE, L., Vieira DA MOTA, R., Lajolo, F. M., & Genovese, M. I. (2007). Compostos fenólicos e capacidade antioxidante de cultivares de uvas Vitis labrusca L. e Vitis vinifera L. Ciência e Tecnologia de Alimentos27(2).