Dekoration im Ethno-Stil: Tipps für die Umsetzung zu Hause

Der Ethno-Stil ist ein Trend mit einer Vielzahl von Formen, Farben und Materialien, der sich auf Wärme und eine starke Verbindung zur Natur konzentriert. Entdecke, wie du diesen Stil in deinem Zuhause umsetzen kannst!
Dekoration im Ethno-Stil: Tipps für die Umsetzung zu Hause

Geschrieben von Jonatan Menguez

Letzte Aktualisierung: 16. September 2022

Es gibt Trends in der Inneneinrichtung, die Räume aufwerten und ästhetisch gestalten. Einer von ihnen ist das Ergebnis der Kombination von Elementen aus vielen Kulturen. Das macht die Dekoration im Ethno-Stil zu einer vielseitigen Option, bei der du unterschiedliche Stilelemente miteinander kombinieren kannst.

Bei diesem Trend geht es vor allem darum, durch kräftige und fröhliche Farben ein Gefühl von Wärme zu erzeugen. Der Ethno-Stil mischt Details aus verschiedenen Kulturen.

Vom afrikanischen Stil über den mexikanischen bis hin zum arabischen oder Boho-Stil sind alle Möglichkeiten der ethnischen Dekoration denkbar. Für die Umsetzung sind natürliche Objekte, Textilien und Handwerkskunst wichtig.

Was ist der Ethno-Stil und was sind seine Merkmale?

Es handelt sich um einen Einrichtungsstil, der auf Elementen basiert, die eine exotische Atmosphäre erzeugen. Ziel ist es, helle Räume mit kräftigen Farben und Accessoires zu schaffen, die ein Gefühl von Wärme vermitteln.

Die Prämisse dieses Trends besteht darin, natürliche Objekte und Handwerkskunst, die für eine Kombination von Kulturen charakteristisch sind, in den Vordergrund zu stellen. Um dies zu erreichen, werden eine Reihe von Techniken verwendet, die zu einer orientalischen Atmosphäre führen, kombiniert mit natürlichen Details, die für die afrikanische Dekoration typisch sind.

So werden beispielsweise Muster, Fransen und Polsterungen bevorzugt behandelt. Auch wenn dies rustikal anmutet, ist der Ethno-Stil gleichbedeutend mit Wärme und Eleganz.

Obwohl er in fast jedem Bereich des Hauses angewendet werden kann, wird er am häufigsten in Wohn- und Schlafzimmern eingesetzt. Die verschiedenen kulturellen Ästhetiken, die dieser Stil umfasst, machen ihn sehr vielseitig. Denn es ist möglich, Elemente in einer breiten Palette von Farben, Größen und Variationen zu verwenden.

Ethno-Stil - Teppiche
Orientteppiche können dieser Dekoration einen Hauch von Besonderheit und Exotik verleihen.

Kulturelle Stile, die in der ethnischen Dekoration enthalten sind

Ethnische Dekoration ist schwer zu definieren, da sie aus einer Kombination orientalischer, afrikanischer und amerikanischer Trends besteht. Sie alle sind jedoch von natürlichen und handwerklichen Details durchzogen.

  • Afrikanisch. Dieser Stil steht im Zusammenhang mit der vielfältigen Fauna des Kontinents. Dazu gehören Elemente, die auf die Wildnis verweisen, wie Baumstämme, Steine, Äste, Federn und Tierornamente.
  • Inka. Objekte aus Stein oder Keramik sowie kräftige Farben.
  • Azteken. Die Kissen und Möbel dieses Trends werden häufig in der Dekoration im ethnischen Stil verwendet. Die typische grüne Farbe erinnert an das Gefieder des Quetzals.
  • Orientalisch. Im orientalischen Stil überwiegen die Farben Rot und Schwarz.
  • Arabisch. Typisch sind geometrische Formen, Bögen, Teppiche und Kissen.

Dieser Artikel könnte dir auch gefallen: Sackleinen: 5 Deko-Tipps für Zuhause

Ideale Elemente, um den Ethno-Stil umzusetzen

Um diesen Trend in dein Zuhause zu integrieren, musst du mit einigen charakteristischen Gegenständen beginnen. Von Textilien über Möbel bis hin zu Ornamenten ist es wichtig, auf Farben, Muster und typische Materialien zu achten.

Farbpalette beim Ethno-Stil

Wie die meisten Einrichtungstrends zeichnet sich auch der Ethno-Stil durch eine bestimmte Farbpalette aus. Um ihn in deinem Zuhause umzusetzen, solltest du Erdtöne wie Rottöne, Terrakotta und Bronze bevorzugen. Braun und Beige eignen sich ebenfalls gut.

Kontraste mit anderen, neutraleren Farben sind üblich. Kräftige Töne und Kombinationen ergeben farbenfrohe Umgebungen, die für den Ethno-Stil charakteristisch sind, bei dem Wärme und Harmonie betont werden sollten.

Materialien und Formate

Ein weiterer Aspekt, den es zu berücksichtigen gilt, ist die Verwendung von handgefertigten Materialien wie Felle und Leder für Teppiche. Auch Samt, Wolle, Leinen und Seide für andere Textilien. Darüber hinaus solltest du Holz, Kupfer oder Silber-Elemente einbinden, vor allem, wenn es sich um handwerklich gefertigte Objekte handelt.

Bei den Mustern gibt es viele geometrische und Zickzack-Formationen, die typisch für aztekische und afrikanische Kulturen sind. Dreiecke und Rauten können sowohl in Teppichen und Wandteppichen als auch in Möbeln vorkommen.

Ethno-Stil: Stämme und natürliche Objekte

Eine der besten Möglichkeiten, den Kontakt mit der Natur in der Wohnkultur widerzuspiegeln, sind Zimmerpflanzen. Auch im Ethno-Stil sind sie enthalten. Typischer sind jedoch rustikale Stämme. Diese können als Beistelltische, Sitzgelegenheiten oder Arbeitsplatten zum Abstellen von Ornamenten dienen.

Zu den Zimmerpflanzen im Ethno-Stil gehören Kakteen. Vor allem wegen der grünen Farbe, die die Nähe zur natürlichen Umgebung herstellt. Zum anderen, weil sie eng mit der mexikanischen Kultur verbunden sind. Es ist ratsam, sie in Ton- oder Holztöpfen aufzustellen.

Wandteppiche

Zu einer Inneneinrichtung im Ethno-Stil gehören mindestens ein paar Wandteppiche. Der Platz, den sie einnehmen, die Formen und Farben sind unterschiedlich, aber sie sind ein typisches Dekorationselement des Trends.

Kissen

Sowohl im Schlafzimmer als auch in den Wohnzimmersesseln sollten Kissen zu den Accessoires gehören. Das ist eine gute Gelegenheit, diesen Trend in die Ästhetik des Zuhauses einzubauen.

Die konkreten Designs hängen vom persönlichen Geschmack ab, aber es ist wichtig, geometrische Figuren, Zickzacklinien, Knalleffekte und Farben einzubeziehen, die mit der ethnischen Mode übereinstimmen.

Körbe und Korbwaren bei der Dekoration im Ethno-Stil

Ein Material, das in einem Raum mit diesem Trend nicht fehlen darf, ist Weide. Ob für die Herstellung von Körben oder von Lampen und Ornamenten, dieses Element natürlichen Ursprungs bringt Rustikalität und Handwerkskunst mit sich.

Ethno-Stil - Korbmöbel
Weidengeflecht lässt sich sehr gut mit dem Ethno-Stil kombinieren. Es gibt Möbel und Ornamente aus diesem vielseitigen Material.

Typische Skulpturen

Objekte, die mit Kunsthandwerk verbunden sind, sind ideale Accessoires, um ein ethnisches Profil in der Wohnungseinrichtung zu erreichen. Zum Beispiel sind runde Teller, Inkafiguren oder afrikanische Masken die perfekte Wahl. Du kannst sie an die Wand hängen oder in Regale stellen.

Materialien wie Holz oder Keramik sollten überwiegen.

Ornamente für die Dekoration im Ethno-Stil

Es gibt eine Reihe von Gegenständen, die als Ornamente verwendet werden und sehr charakteristisch für den ethnischen Trend sind. Eines davon ist der handgefertigte Teller, der in der Regel mit zwei kontrastierenden Farben bemalt ist. Zum Beispiel schwarz und weiß oder braun und weiß.

Ein weiterer gängiger Gegenstand, der an der Wand hängt, ist der afrikanische Hut, auch bekannt als juju oder tyn. Bilder von Tieren und Strohgegenständen verweisen ebenfalls auf diese Kultur und passen zum ethnischen Trend. Auch einige Musikinstrumente orientalischen Ursprungs machen sich gut an den Wänden.

Ethno-Stil im Innen- und Außenbereich

Obwohl der Ethno-Stil auf Innenräume ausgerichtet ist, kann man ihn auch auf Innenhöfen und Terrassen anwenden. Das liegt daran, dass die meisten der verwendeten Gegenstände, Ornamente und Möbel eine Rustikalität haben, die ideal für den Außenbereich ist.

Die Nähe dieses Trends zur Natur und zum Handwerk bedeutet, dass man ihn auch auf Bereiche wie die Terrasse übertragen kann. Vor allem Holzmöbel oder Korbwaren erfüllen im Freien praktische Funktionen. Auf diese Weise eröffnet die Dekoration im Ethno-Stil eine breite Palette von Möglichkeiten.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Wabi-Sabi-Stil: Der Ursprung und wie du ihn in der Dekoration anwendest
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Wabi-Sabi-Stil: Der Ursprung und wie du ihn in der Dekoration anwendest

Was ist der Wabi-Sabi-Stil und wie kannst du ihn nutzen, um harmonische, entspannende und von der Natur inspirierte Räume zu schaffen?




Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.