Coronavirus: Müssen wir Lebensmittel vorsorglich desinfizieren?

21 Mai, 2020
Natron, Essig, Wasserstoffperoxid, Zitrone oder andere Mittel werden sehr oft als Desinfektionsmittel für Lebensmittel empfohlen. Doch sind diese auch in Zeiten des Coronavirus sicher? Ist es tatsächlich nötig, Lebensmittel vorsorglich zu desinfizieren? Welche Hygienemaßnahmen sind wichtig? Wir gehen diesen Fragen in unserem heutigen Artikel nach. 

In Zeiten des Coronavirus sind Hygienemaßnahmen besonders wichtig. Dabei stellen sich viele die Frage, wie es mit Lebensmitteln aussieht. Müssen wir Lebensmittel vorsorglich desinfizieren, um eine Ansteckung zu vermeiden? Lies weiter, um mehr über dieses Thema zu erfahren.

Lebensmittel vorsorglich desinfizieren: Coronavirus und andere Krankheitserreger

Die nötigen Maßnahmen um die Ansteckungsgefahr zu reduzieren, sind ganz allgemein und nicht nur präventiv gegen SARS-CoV-2 zu empfehlen. Verschiedene Experten weisen darauf hin, dass die Ansteckungsgefahr mit dem neuen Coronavirus über Lebensmittel sehr unwahrscheinlich ist, da dieser Krankheitserreger im Normalfall von Mensch zu Mensch übertragen wird.

Allerdings könnte es sein, dass bestimmte Lebensmittel durch Tröpfchen einer infizierten Person verunreinigt werden und dann in Kontakt mit unseren Schleimhäuten kommen. Deshalb sollten wir Lebensmittel vorsorglich desinfizieren. Diese allgemeine Maßnahme ist auch zum Schutz vor anderen infektiösen Krankheitserregern grundlegend. Darüber hinaus solltest du versuchen, deinen Mund, deine Nase und deine Augen nicht mit deinen Händen zu berühren.

Darüber hinaus ist auch das gründliche Händewaschen sehr wichtig. Eine weitere präventive Maßnahme ist, Lebensmittel bei der richtigen Temperatur zu kochen und danach auch richtig aufzubewahren, um so eine Kontamination zu verhindern.

Müssen wir Lebensmittel vorsorglich desinfizieren?

Gekaufte Lebensmittel sind normalerweise sicher und geben keinen Grund zur Sorge. Alle Fachkräfte, die an der Nahrungskette beteiligt sind, müssen entsprechende Hygienevorschriften einhalten, das war bereits vor der Corona-Krise der Fall, doch diese Richtlinien sind jetzt noch strikter. 

Es ist deshalb nicht notwendig, Lebensmittel zu desinfizieren, um eine Ansteckung mit Krankheitserregern zu vermeiden. Trotzdem ist es wichtig zu wissen, was wir beim Kauf, beim Kochen und bei der Aufbewahrung der Nahrungsmittel unbedingt berücksichtigen sollten, um absolut sicher zu gehen.

Müssen wir Lebensmittel vorsorglich desinfizieren?

Grundlegende Sicherheitsmaßnahmen beim Umgang mit Lebensmitteln

Wie bereits erklärt, solltest du immer gründlich gereinigte Hände vorweisen, wenn du mit Lebensmitteln umgehst. Auch die Arbeitsflächen und Küchenutensilien müssen natürlich entsprechend sauber sein. Besonders vorsichtig solltest du sein, wenn ein Rezept verschiedene Arten von Lebensmitteln enthält.

Wir nennen jetzt noch einige spezifische präventive Maßnahmen, die du ebenfalls beim Umgang mit Lebensmitteln berücksichtigen solltest:

1. Fisch und Fleisch

Die Gefahr einer Ansteckung mit COVID-19 ist bei Fleisch und Fisch höchst unwahrscheinlich. Doch darin könnten andere Krankheitserreger vorkommen, die eine Lebensmittelvergiftung auslösen könnten.

Deshalb solltest du folgende Hygienemaßnahmen berücksichtigen:

  • Kaufe Fleisch und Fisch in perfektem Zustand bei einem zuverlässigen Verkäufer. 
  • Sobald du zu Hause bist, solltest du das Fleisch oder den Fisch sofort kühlen. Bewahre diese Lebensmittel immer getrennt von anderen (bereits gekochten) Produkten auf. Wenn du nicht vorhast, sie kurzfristig zu verarbeiten, kannst du sie tiefkühlen.
  • Du solltest ebenfalls darauf achten, dass Fleisch und Fisch immer komplett gar sind. Sie sollten in der Mitte eine Temperatur von 75 Grad erreichen.

2. Hühnereier

Eier müssen richtig aufbewahrt und verarbeitet werden, denn sie könnten mit Salmonellen kontaminiert sein. Wichtig ist, sie bei einer konstanten Temperatur aufzubewahren. Wenn du die Eier in den Kühlschrank stellst, kannst du sie danach nicht mehr bei Umgebungstemperatur aufbewahren. Die Schale schützt den Inhalt und sollte nicht gewaschen werden.

Beim Kochen solltest du darauf achten, dass das Ei hart ist. Außerdem müssen alle bereits zubereiteten Eierspeisen im Kühlschrank aufbewahrt werden, wenn sie erst später verzehrt werden.

Wir empfehlen dir auch diesen Beitrag: „Öko“-Methoden zur Desinfektion und Reinigung des Kühlschranks

3. Obst und Gemüse vorsorglich desinfizieren

Wir wissen zwar, dass beim Kochen mögliche Krankheitserreger zerstört werden (auch das neue Coronavirus SARS-CoV-2), doch trotzdem ist es nicht notwendig, jedes Obst oder Gemüse zu kochen. Wichtig ist, jedes Stück vor dem Konsum gut zu reinigen.

Gemüse vorsorglich desinfizieren

Es ist ausreichend, Obst und Gemüse gründlich mit Wasser zu reinigen. Verwende dafür eine spezifische Bürste oder reibe jedes Stück gut mit der Hand ab. Danach trocknest du das Obst oder Gemüse mit Haushaltspapier und bewahrst es richtig auf.

Kaufe nicht zu viel Obst oder Gemüse auf einmal, denn es ist besser, immer wieder ganz frische Produkte nachzukaufen. Wenn du das Obst schälst, musst du es trotzdem davor reinigen, denn das Messer könnte durch die Schale infiziert werden und so auch das Obst selbst kontaminieren.

Müssen wir abgepackte Lebensmittel vorsorglich desinfizieren?

Viele Fragen sich, welche präventiven Maßnahmen in Zeiten des Coronavirus notwendig ist, wenn sie den Einkauf nach Hause bringen. Dabei muss man berücksichtigen, dass abgepackte Lebensmittel nur dann infiziert sein könnten, wenn diese von einer kranken Person mit ungereinigten Händen berührt wurde, oder wenn sie zum Beispiel in unmittelbarer Nähe des Produktes husten musste. In diesem Fall wäre nur die Verpackung kontaminiert, jedoch keinesfalls der Inhalt.

Deshalb müssen wir immer gut die Hände waschen und uns bemühen, den Mund, die Nase und die Augen nicht zu berühren, wenn wir außer Haus waren. Du kannst die Verpackungen mit einem Feuchtetuch oder mit Küchenpapier säubern. Eine andere Möglichkeit ist, die Lebensmittel einfach einige Stunden lang in der Einkaufstüte zu lassen, bevor du sie im Schrank aufbewahrst.

Wir müssen Lebensmittel nicht unbedingt desinfizieren, damit jedoch sorgfältig umgehen und spezifische Hygienerichtlinien einhalten

Die sichersten Maßnahmen und Empfehlungen, die Experten geben, sind grundlegende Hygienerichtlinien, die nicht nur in Zeiten des Coronavirus zur Anwendung kommen sollten: Sich die Hände gründlich waschen und saubere Utensilien und Arbeitsflächen garantieren. Darüber hinaus ist die richtige Aufbewahrung und Zubereitung der Lebensmittel sehr wichtig, um eine Kreuzkontamination zu verhindern.

  • Coronavirus Sars-CoV-2 Aliments crus. Conseil de Consomation. Ministère de la Santé Grand Duché de Luxembourg. Marzo 2020.
  • COVID-19 ANSE’S recommendations on food, shopping, and cleaning. French Agency for Food, Environmental and Occupational Health & Safety. Marzo 2020.
  • Manual sobre las cinco claves para la inocuidad de los alimentos. Organización Mundial de la Salud. 2007.
  • Moreno M, Alarcón A. Higiene alimentaria para la prevención de trastornos digestivos infecciosos y por toxinas. Revista Médica Clínica las Condes. Setiembre 2010. 21(5):749-755.