Blutdruckprobleme: 6 verbotene Lebensmittel

Fachleute empfehlen sowohl Bluthochdruckpatienten als auch allen, die Blutdruckproblemen vorbeugen wollen, einen gesunden Lebensstil. In diesem Artikel präsentieren wir verbotene Lebensmittel für Menschen mit Blutdruckproblemen.
Blutdruckprobleme: 6 verbotene Lebensmittel

Letzte Aktualisierung: 15 Mai, 2021

Einer von fünf Erwachsenen leidet an Bluthochdruck. Blutdruckprobleme sind Erkrankungen, die laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) jedes Jahr weltweit 9,4 Millionen Todesfälle verursachen. Der erste Schritt zur Vorbeugung gegen Blutdruckprobleme ist die Einhaltung der richtigen Ernährung.

Deshalb verraten wir dir in diesem Artikel, welche Lebensmittel für Menschen, die unter Blutdruckproblemen leiden, verboten sind. Denke daran, dass zusätzlich zu einer Ernährungsumstellung auch das Rauchen aufgeben solltest. Des Weiteren solltest du regelmäßig Sport treiben, Alkohol vermeiden und weniger Salz essen.

Was ist Bluthochdruck und welche Ursachen hat er?

Obwohl Bluthochdruck oder Hypertonie ein Zustand ist, der sich normalerweise nicht durch spezifische Symptome zeigt, darfst du ihn nicht auf die leichte Schulter nehmen. Es ist besorgniserregend, dass viele Betroffene keine ernsten Maßnahmen treffen.

Bluthochdruck ist eine der häufigsten Krankheiten bei Erwachsenen. Etwa 33 % der Bevölkerung sind davon betroffen. Wenn du Blutdruckprobleme hast, musst du eine spezielle Diät einhalten, um diese unter Kontrolle zu halten. Auf diese Weise stellst du sicher, dass dein Körper weiterhin richtig funktioniert.

Alter oder Genetik sind einige der nicht korrigierbaren Ursachen, die das Risiko von Blutdruckproblemen erhöhen. Aber auch andere Faktoren können zu einem Anstieg des Blutdrucks führen. Zum Beispiel sind das ungeeignete Ernährung, Übergewicht oder mangelnde körperliche Aktivität.

Verbotene Lebensmittel für Menschen, die Blutdruckprobleme haben

1. Verringere deinen Salzkonsum

Weniger Salz wenn du Blutdruckprobleme hast
Zum Würzen deiner Speisen versuche Salz durch Gewürze zu ersetzten. Auf diese Weise verringerst du den Natriumgehalt im Blut.

Wenn du unter Bluthochdruck leidest, sollten du entweder die Verwendung von Salz zum Essen vermeiden oder die Menge verringern, denn Natrium ist sehr schädlich für dich.

Du darfst nur bis zu 850 mg Natrium pro Tag zu dir nehmen, was 2 g Kochsalz entspricht. Denke auch daran, dass sehr viele Lebensmittel Natrium enthalten, sei also sehr vorsichtig.

2. Verarbeitete Lebensmittel, sind ebenfalls verboten, wenn du Blutdruckprobleme hast

Du solltest alle Arten von verarbeiteten Lebensmitteln vermeiden, egal ob verpackt oder in Dosen. Denn auch solche, die als salzarm gelten, können aufgrund von Konservierungsstoffen wie Natriumbenzoat oder Aromastoffen wie Mononatriumglutamat Natrium enthalten.

3. Schränke deinen Koffeinkonsum ein

kein Koffein wenn du Blutdruckprobleme hast

Das in Kaffee, Limonade und einigen Teesorten enthaltene Koffein kann den Blutdruck erhöhen.

In der Tat kann schon eine einfache Tasse Kaffee den Blutdruck erhöhen. Daher kann auch der tägliche Kaffeekonsum zu Bluthochdruck beitragen. Vergiss nicht, dass auch andere Getränke Koffein enthalten und deshalb davon abzuraten ist.

4. Molkereiprodukte

Milchprodukte sind gute Quellen für Mineralien, wie Kalzium und Magnesium. Sie sind jedoch auch reich an gesättigten Fetten, die den Blutdruck erhöhen. Wenn du Milchprodukte liebst, achte darauf fettarme Milch, Joghurt und Käse zu verwenden.

5. Vermeide industrielle Würzmittel, um Blutdruckprobleme zu verringern

Senf im Glas

Viele industrielle Gewürze und Würzmittel enthalten natriumreiche Inhaltsstoffe. Versuche daher, diese zu vermeiden und stattdessen Gewürze zu verwenden.

Hühnerbrühe, Senf, Ketchup und Worcestershire-Sauce enthalten unter anderem viel Natrium. Sie gehören daher zu den verbotenen Lebensmitteln für Menschen mit Blutdruckproblemen. Verwende als Alternative zum Würzen beispielsweise Basilikum, Petersilie und Zitrone.

6. Verringere den Fettkonsum

Brathähnchen oder Pommes frites sind Versuchungen. Sie gefährden deine Gesundheit. Das liegt daran, dass frittierte Lebensmittel viel Fett enthalten, was zu Übergewicht und Bluthochdruck führen kann. Daher ist es für Menschen mit Blutdruckproblemen das Beste, gebackenes oder gegrilltes Hähnchen sowie gebackene oder gekochte Kartoffeln zu essen.

Denk ebenfalls daran, dass gesättigte Fette, insbesondere Transfette, schlecht für das Herz und die Blutgefäße sind. Bluthochdruck belastet das Kreislaufsystem sehr stark, kommt dann noch Stress dazu kann dies verheerende Folgen haben.

Kurz gesagt und als letzter Tipp: Denke daran, dass Spezialisten, sowohl Menschen mit Blutdruckproblemen als auch allen, die Bluthochdruck vorbeugen wollen, einen gesunden Lebensstil empfehlen.

Es könnte dich interessieren ...
Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) Methode gegen Bluthochdruck
Besser Gesund LebenLesen Sie es in Besser Gesund Leben
Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) Methode gegen Bluthochdruck

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) kennt den zu hohen Blutdruck als solchen nicht, denn in der TCM wird kein Blutdruck gemessen.



  • Farias, María Magdalena, Cuevas, Ada, & Ducci, Héctor. (2013). Más allá del sodio: cambios en la dieta y su efecto en hipertensión. Revista chilena de cardiología32(2), 141-151. https://dx.doi.org/10.4067/S0718-85602013000200009
  • MIDGLEY JP, MATTHEW AG, GREENWOOD CM, LOGAN AG. Effect of reduced dietarysodium on blood pressure: a meta-analysis of randomized controlled trials. JAMA. 1996; 275: 1590-1597.
  • VOLLMER WM, SACKS FM, ARD J, APPEL LJ, BRAY GA, SIMONS-MORTON DG, et al. Effects of diet and sodium intake on blood pressure: subgroup analysis of the DASH-sodium trial. Ann Intern Med. 2001; 135: 10191028.