5 Strategien zur Förderung gesunder Gewohnheiten bei Jugendlichen

31 Dezember, 2020
Gesunde Gewohnheiten bei Jugendlichen sind der Schlüssel zur Bewältigung der körperlichen und emotionalen Veränderungen in dieser Phase. Gibt es etwas, das Eltern tun können, um zu helfen? Lies weiter, um es herauszufinden.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert das Jugendalter als die Lebensphase zwischen 10 und 19 Jahren. In dieser Phase kommt es zu physischen und psychischen Veränderungen, die die Selbstwahrnehmung beeinflussen. Außerdem ist sie der Höhepunkt der Identitätsbildung, sodass es angebracht ist, mit der Förderung gesunder Gewohnheiten bei Jugendlichen zu beginnen. Wie geht man das am besten an?

Oft stehen Jugendliche vor folgendem Dilemma: „Ich bin kein Kind, aber ich bin auch kein Erwachsener. Wie gehe ich damit um?“ Dies ist mit Sicherheit eine Frage mit vielen Antwortmöglichkeiten.

Als Elternteil musst du also aufmerksam sein, um deinem Teenager die nötigen Mittel mitzugeben, die er braucht, um sich gut zu fühlen und zu reifen. Im folgenden Abschnitt führen wir einige Empfehlungen zu diesem Thema auf.

Tipps für Eltern von Teenagern

Die Jugend wird je nach Alter in drei Phasen unterteilt: früh, mittel und spät. Wachstum ist ein Schlüsselfaktor, der in jeder dieser Phasen berücksichtigt werden muss. Daher müssen Teenager gesunde Routinen annehmen, um sich richtig zu entwickeln. Welche Aspekte sollte man dabei berücksichtigen?

Achte auf die Persönlichkeit, die der Jugendliche entwickelt

Jeder Moment im Jugendalter bringt emotionale Merkmale mit sich, die sich in der Persönlichkeit widerspiegeln werden. Für die Eltern ist es von grundlegender Bedeutung, darauf zu achten, denn so können sie die Vorlieben ihrer Kinder auf Aktivitäten lenken, die sie wirklich mögen, und so ihr Wohlbefinden fördern.

Plane die Mahlzeiten

Ein Schlüsselfaktor für alle Phasen der Adoleszenz ist zweifelsohne die Ernährung. Dies liegt daran, dass die richtige Ernährung ein entscheidender Faktor sowohl für ihr Wachstum als auch für ihre körperliche und geistige Gesundheit ist.

Aus diesem Grund ist es notwendig, die Mahlzeiten im Voraus zu planen und, wenn möglich, einen Termin für eine Ernährungsberatung zu vereinbaren.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Jugendliche: 3 Hauptregeln für die Erziehung

Fördere Freizeitaktivitäten

Freizeit und Sport sind genau wie die Ernährung ebenso eine wichtige Säule zum Thema Gesundheit. Mit Teenagern gemeinsame Aktivitäten zu unternehmen, die Spaß machen, hilft dabei, emotionale Bindungen zu stärken. Darüber hinaus lässt man sie zur Gewohnheit werden und fördern somit ihre zukünftige Wertschätzung für positive Familienerinnerungen.

Glückliche Mutter und Tochter
Die Jugend ist eine Zeit, die viele Veränderungen mit sich bringt. Deshalb ist die Unterstützung durch die Eltern unerlässlich.

Welche gesunden Gewohnheiten bei Jugendlichen sollte man fördern?

Es ist nicht immer leicht, gesunde Gewohnheiten bei Jugendlichen zu fördern, weil sie oft ihre eigenen Vorstellungen haben und ihre eigenen Spielregeln festlegen wollen. Es gibt jedoch einige Strategien, die helfen können, diesen Prozess zu erleichtern. Setze sie in die Praxis um!

1. Gesunde Ernährung

Der Nährstoffgehalt von den Mahlzeiten Jugendlicher ist ein Thema, das ständig unter Beobachtung steht. Leider sind es nur wenige Menschen gewohnt, täglich Obst und Gemüse zu essen, obwohl diese Lebensmittelgruppen für die Stärkung des menschlichen Immunsystems unerlässlich sind. Wenn du Kinder im Teenager-Alter hast, sind die folgenden Empfehlungen hilfreich:

  • Finde heraus, welches ihre Lieblingsfrüchte sind und bewahre sie stets griffbereit zu Hause auf. Auf diese Weise sind sie immer da, wenn es Zeit für einen Snack ist. Obst ist ein guter Verbündeter, weil es schnell das Bedürfnis nach etwas Süßem stillen kann.
  • Achte darauf, niemals das Frühstück auszulassen. Diese erste Mahlzeit des Tages ist der Schlüssel, um Energie und Nährstoffe zu erhalten. Solange du qualitativ hochwertige Lebensmittel wählst, ist es sehr gut für die Gesundheit. Allerdings lassen Teenager diese Mahlzeit oft ausfallen und ersetzen sie durch ungesunde Lebensmittel.
  • Andere großartige Ergänzungen zur Ernährung von Teenagern sind Lebensmittel wie Nüsse und Samen. Darüber hinaus haben sie den Vorteil, dass man sie leicht aufbewahren und gut mitnehmen kann. So kann sie problemlos in den Rucksack packen und zu einem späteren Zeitpunkt essen.
  • Fördere außerdem den Konsum von Wasser und gesunden Getränken. Sorge am besten dafür, immer eine Flasche Wasser dabei zu haben. Gleichzeitig musst du darauf achten, dass sie nicht zu viele zuckerhaltige Getränke oder Softdrinks konsumieren. Denn sie sind die Ursache für ernsthafte Gesundheitsprobleme.

2. Emotionale Stabilität

Körperliche Veränderungen in der Adoleszenz können zu verschiedenen Unsicherheiten führen, die sich oft als Stress, Ängste oder Stimmungsschwankungen äußern.

Um diese emotionalen Zustände zu vermeiden, solltest du versuchen, sie in Aktivitäten und Gespräche einzubeziehen, die es ihnen ermöglichen, sich gut zu fühlen und positiv zu entwickeln. Darüber hinaus ist es wichtig, dass sie ihre Freizeit mit ihren Freunden genießen können.

3. Sport und Bewegung

Heutzutage gibt es viele Alternativen, Sport zu treiben. Eine Sportart zu finden, die ihrem Geschmack entspricht, wird nicht schwierig sein. Dies ist eine der wichtigsten Gewohnheiten bei Jugendlichen, die du fördern kannst. Schließlich ist sie mittel- und langfristig ein entscheidender Faktor für ihre Gesundheit.

Dies sind einige einfache Aktivitäten, die ihnen gefallen könnten:

  • Walken oder Joggen
  • Sport (Fußball, Basketball, Volleyball, etc.)
  • Übungsroutinen zu Hause
  • Fahrradtouren
  • Ins Fitnessstudio gehen
Gesunde Gewohnheiten bei Jugendlichen
Jugendliche zu ermutigen, körperlich aktiv zu sein, ist ein Schlüssel für ihre allgemeine Gesundheit.

4. Soziales Leben

Teenager setzen viele der Werte und Gewohnheiten, die sie zu Hause lernen, in die Praxis um und fangen an, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen, wenn sie sich mit Gleichaltrigen austauschen.

Daher muss es ihnen erlaubt sein, mit ihren Freunden zu interagieren und generell ein soziales Leben zu haben. Dies hilft ihnen sehr, um die Unabhängigkeit von den Eltern zu erlernen.

5. Ausreichender Schlaf

Schlaf ist ein weiterer Faktor, den man bei Teenagern nicht vernachlässigen darf. Dies liegt daran, dass ausreichender Schlaf beziehungsweise Momente der Ruhe ihrem Geist helfen werden, die Aktivitäten zu verarbeiten, die mit der Entwicklung ihrer Kenntnisse verbunden sind.

Daher ist es gut, ihnen zu Hause ein eigenes gemütliches Zimmer zur Verfügung zu stellen, in dem sie schlafen, ein Nickerchen machen und alle anderen Aktivitäten ausführen können, die Konzentration und Ruhe erfordern.

Lies hier weiter: Tipps zur Vorbeugung von Schlafstörungen bei Jugendlichen

Die Förderung gesunder Gewohnheiten bei Jugendlichen liegt in der Verantwortung der Eltern

Eltern haben die Verantwortung, gesunde Gewohnheiten bei Jugendlichen zu fördern; in diesem Zusammen gibt es keine bessere Strategie, als mit gutem Beispiel voranzugehen. Deshalb ist es wichtig, dass die ganze Familie körperlich aktiv ist, sich gesund ernährt und Aktivitäten unternimmt, die zum körperlichen und geistigen Wohlbefinden aller beitragen.

Schließlich musst du die notwendigen Räumlichkeiten und Bedingungen schaffen, damit deine jugendlichen Kinder einen gesunden Lebensstil führen können. Denk daran, dass Unterstützung und Anleitung in dieser Phase von grundlegender Bedeutung sind.