5 Naturrezepte die die Entfernung von Gesichtshaaren erleichtern könnten

9 Mai, 2017
Mit diesen Methoden benötigt man zwar länger, um die Härchen zu entfernen, da sie aus natürlichen Zutaten bestehen, doch man kann so unerwünschte Wirkungen verhindern und die Haarwurzel schwächen.

Gesichtshaare sind störend und lästig, doch rund 10% der Frauen im fruchtbaren Alter leiden an Gesichtshaaren, wobei das Ausmaß von der hormonellen Aktivität abhängt.

Wer daran leidet kann verschiedene Naturmethoden nutzen, um die Härchen zu entfernen, denn viele handelsübliche Produkte enthalten aggressive Chemikalien, die zu Allergien, Rötungen oder anderen Beschwerden führen können.

Wir stellen dir heute rein natürliche Möglichkeiten vor, um mit Gesichtshaaren Schluss zu machen, ohne dann unerwünschte Nebenwirkungen zu verursachen.

Nicht alle Methoden entfernen alle Härchen beim ersten Mal, du musst mit der Anwendung konstant bleiben, um den Gesichtshaaren langsam entgegenzuwirken.

Anschließend findest du die 5 besten natürlichen Methoden, probiere sie aus!

1. Kichererbsenmehl und Zitrone zur Entfernung von Gesichtshaaren

Kichererbsenmehl

Mit der Kombination von Kichererbsenmehl sowie Zitrone kannst du ausgezeichnete Resultate erhalten. Damit wird die Haut gepeelt, es werden nicht nur Gesichtshärchen, sondern auch abgestorbene Hautzellen entfernt.

Diese Technik wird schon seit Jahrhunderten in Indien verwendet und zählt noch immer zu den meist verwendeten Methoden gegen unerwünschtes Gesichtshaar und Hautunreinheiten.

Zutaten

  • 5 Esslöffel Kichererbsenmehl (50 g)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Teelöffel Naturjoghurt (7 g)

Herstellung und Anwendung

  • Alle Zutaten mit dem Standmixer zu einer cremigen Paste verarbeiten.
  • Danach auf die betroffenen Stellen auftragen und 20 bis 30 Minuten lang wirken lassen.
  • Sobald die Paste trocken ist, mit einem Handtuch entfernen indem du festen Druck in Richtung Haarwuchs ausübst.
  • Die Reste mit einem feuchten Tuch oder lauwarmem Wasser entfernen
  • Wiederhole diese Anwendung dann zwei- bis dreimal in der Woche.
  • Diese Behandlung darf nur abends angwendet werden, da die Zitrone bei Sonnenexposition zu unerwünschten Reaktionen führen könnte.
Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Body Sugaring – eine süße Haarentfernungsmethode

2. Maismehl und Ei zur Entfernung von Gesichtshaaren

Mit dieser Kombination erhält man eine klebrige, zähflüssige Paste, mit der man die unerwünschten Gesichtshaare entfernen kann. 

Die Zutaten sind sanft und hinterlassen ein angenehmes, reines Gefühl.

Zutaten

  • 1 Ei
  • 5 Esslöffel Maismehl (50 g)

Herstellung und Anwendung

  • Das Ei gut verrühren und dann mit dem Maismehl mischen bis eine zähflüssige Paste entsteht.
  • Diese wird auf dann die gewünschten Stellen (z.B. über der Lippe) aufgetragen. Ein paar Minuten lang warten, bis die Paste dann trocknet.
  • Danach die Stelle mit einer sanften, kreisförmigen Massage behandeln, um die Entfernung der Haare zu ermöglichen.
  • Danach mit lauwarmem Wasser abspülen.
  • Diese Behandlung dann zweimal in der Woche wiederholen.

3. Papaya und Kurkuma

Papaya

Das in der Papaya enthaltene Enzym Papain kann verwendet werden, um die Haarfollikel zu schwächen sowie übermäßiges Haarwachstum zu hemmen.

In Kombination mit Kurkuma entsteht eine Paste, die nach der Entfernung von Härchen und abgestorbenen Hautzellen eine geschmeidige Haut zurücklässt.

Zutaten

  • 1 Papayascheibe
  • 1 Teelöffel Kurkumapulver (5 g)

Herstellung und Anwendung

  • Die Papayascheibe pürieren und danach mit dem Kurkumapulver vermischen.
  • Diese Paste mit einer kreisförmigen Massage auftragen und dann rund 20 Minuten lang wirken lassen bis sie trocknet.
  • Danach mit lauwarmem Wasser abspülen und die Haut trocknen.
  • Wiederhole diese Behandlung dann zwei- bis dreimal in der Woche.

4. Milch und Kurkuma zur Entfernung von Gesichtshaaren

Diese Paste mit Milch und Kurkuma ermöglicht die Entfernung der lästigen Härchen ober den Lippen.

Die Zutaten zeichnen sich durch entzündungshemmende sowie peelende Eigenschaften aus und hemmen den unerwünschten Haarwuchs. Gleichzeitig wird dadurch dann das Hautbild verfeinert.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Kurkumapulver (5 g)
  • 2 Esslöffel Milch (20 ml)

Herstellung und Anwendung

  • Kurkuma und Milch vermischen bis dann eine Paste entsteht und diese auf den gewünschten Bereich auftragen.
  • Nach einer Wirkzeit von ungefähr 30 Minuten dann mit Wasser abspülen.
  • Zur Entfernung der Härchen kannst du dann eine sanfte kreisförmige Massage durchführen.
  • Wiederhole diese Behandlung dann alle zwei Tage.

Lesetipp: Getränk mit Kurkuma und Zitrone zum Abnehmen und für eine bessere Verdauung

5. Kaffee und Natron

Kaffee

Diese Maske aus gemahlenem Kaffee und Natron hilft nicht nur gegen unerwünschte Gesichtshaare, du kannst damit auch Haare im Achselbereich, am Rücken oder in anderen Körperbereichen entfernen.

Zutaten

  • 2 Esslöffel gemahlener Kaffee (20 g)
  • 1 Teelöffel Natron (5 g)
  • Wasser (so viel wie nötig)

Herstellung und Anwendung

  • Kaffee und Natron mit etwas Wasser befeuchten, um eine cremige Paste herzustellen.
  • Anschließend damit die Haut ober den Lippen oder andere Körperbereiche einreiben, um mit sanften kreisförmigen Bewegungen die unerwünschten Härchen zu entfernen.
  • Lass die Paste ein paar Minuten lang wirken und trocknen und wasche sie anschließend ab.
  • Wiederhole diese Behandlung bis zu dreimal in der Woche.

Möchtest du auf natürliche Methoden umstellen, um aggressive Chemikalien zu vermeiden?

Probiere es mit diesen Rezepten. Du kannst damit Gesichtshaare sanft und ohne der Haut zu schaden beseitigen.