5 Hausmittel gegen überschüssige Harnsäure

· 26 April, 2019
Ein Harnsäureüberschuss kann deine Gesundheit und somit Lebensqualität negativ beeinträchtigen. Erfahre hier mehr darüber, wie du ihn mit Hausmitteln behandeln kannst.

Wie kommt es dazu, dass du überschüssige Harnsäure hast? Zunächst solltest du wissen, dass Harnsäure ein Abfallprodukt ist, das dein Körper bei der Verstoffwechslung von Purinen produziert. Diese sind in bestimmten Lebensmitteln enthalten.

Diese Substanz wandert durch deinen Blutkreislauf und wird später durch den Urin ausgeschieden, nachdem sie in deinen Nieren verarbeitet wurde. Wenn du eine schlechte Nierenfunktion hast, kann dein Purinspiegel höher sein als normal und zu schweren Folgen führen.

Dies kann nämlich zu einer so genannten Hyperurikämie führen, die durch die Bildung von Harnsäurekristallen gekennzeichnet ist, die Entzündungen und Schmerzen verursachen.

Möchtest du herausfinden, wie du verhindern kannst, dass diese Krankheit deine Lebensqualität beeinträchtigt? Dann lies weiter, um mehr über die fünf Hausmittel zu erfahren, mit denen du überschüssige Harnsäure behandeln kannst. Unternimm etwas bevor die erhöhten Harnsäurewerte andere Krankheiten verursachen.

Hausmittel gegen überschüssige Harnsäure

1. Zwiebelwasser

Gegen überschüssige Harnsäure helfen Zwiebeln im Wasser.

Die harntreibenden Eigenschaften der Zwiebel können dir helfen, die Produktion des in den Nieren entstehenden Urins zu erhöhen, was wiederum dazu beiträgt, die Harnsäurereste zu beseitigen. Antioxidantien schützen deine Zellen und verringern das Risiko für entzündliche oder degenerative Erkrankungen wie z. B. Arthritis.

Zutaten:

  • 1/2 Zwiebel
  • 2 Tassen Wasser (500 ml)
  • 1 Esslöffel Honig (25 g, optional)

Zubereitung:

  • Eine halbe Zwiebel in einen Topf mit Wasser geben.
  • Das Ganze für fünf Minuten zum Kochen bringen und dann abkühlen lassen.
  • Die Brühe absieben und einen Esslöffel Honig hinzugeben.

Wie du das Getränk genießen kannst:

  • Trinke vor jeder Hauptmahlzeit eine Tasse Zwiebelwasser.

Lies auch diesen Artikel: Basilikum und Salbei zur Nierenreinigung

2. Birkentee

Diese Heilpflanze enthält reinigende Inhaltsstoffe, die dabei helfen, deine Blutbahnen zu reinigen und den Harnsäuregehalt auf einem stabilen Niveau zu halten.

Zutaten:

  • 1 Teelöffel getrocknete Birkenblätter (5 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung:

  • Füge einen Teelöffel Birkenblätter in einen Topf mit kochendem Wasser.
  • Decke den Topf ab und lass die Blätter 10 Minuten lang ziehen, bevor du die Flüssigkeit in einen separaten Behälter abseihst.

Wie du das Getränk genießen kannst:

  • Trinke bis zu drei Tassen dieses Tees pro Tag, für zwei bis drei Wochen.

Wichtiger Hinweis: Dieses Heilmittel wird Frauen, die schwanger sind oder stillen, nicht empfohlen.

3. Brennnesseltee

Brennnesseln in Schalen.

Die grüne Brennnessel hat harntreibende Eigenschaften, die die Ausscheidung von Harnsäure fördern. Der Tee, der mit dieser Pflanze gemacht wird, reinigt die Blutbahnen und verbessert die Nierenfunktion.

Zutaten:

Zubereitung:

  • Die grüne Brennnessel mit kochendem Wasser überbrühen.
  • Zugedeckt fünf bis zehn Minuten lang ziehen lassen.
  • Danach absieben.

Einnahmeempfehlung:

  • Trinke diesen Tee drei Wochen lang, jeweils zwei bis drei Tassen pro Tag.

Wichtiger Hinweis: Unterziehe dich nicht dieser Behandlung, wenn du Probleme mit hohem Blutdruck hast.

4. Cranberry-Tee

Die Cranberry, auch als Moosbeere bekannt, ist eine ausgezeichnete Frucht zur Regulierung des Harnsäuregehalts. Die Früchte enthalten Antioxidantien und alkalische Verbindungen, die helfen, Abfallstoffe aus dem Körper zu eliminieren und die Blutbahn und die Nieren zu reinigen.

Zutaten:

  • 3 Esslöffel Cranberries (30 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung:

  • Die Zutaten in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Auf eine niedrige Stufe herunterschalten und drei Minuten weiter köcheln lassen.
  • Die Flüssigkeit anschließend 10 Minuten lang ziehen lassen und dann in einen separaten Behälter abseihen.

Wie du das Getränk genießen kannst:

  • Trinke eine Tasse des Cranberry-Tees vor jeder Hauptmahlzeit.
  • Wiederhole dies für zwei bis drei Wochen.

Lies dir auch den folgenden Artikel durch: Reduziere die Ansammlung von Harnsäure mit diesen 7 Früchten

5. Saft aus Kartoffeln gegen überschüssige Harnsäure

Kartoffelsaft ist zu einer beliebten natürlichen Behandlungsformen für verschiedene Verdauungs- und Gesundheitsprobleme geworden. Er ist auch dafür geeignet, um den normalen Harnsäurespiegel wiederherzustellen.

Dies liegt an der leicht alkalischen Wirkung auf den Körper, die deinem Körper dabei hilft, bestimmte Substanzen zu beseitigen, die er nicht braucht.

Zutaten:

  • 1 mittelgroße Kartoffel
  • 1 Esslöffel Honig (25 g, optional)

Zubereitung:

  • Eine Kartoffel schälen und in Scheiben schneiden.
  • In einen Mixer geben und verarbeiten, bis eine saftige Paste entsteht.
  • Das Ganze in ein Tuchsieb geben und zum Entsaften zerdrücken.
  • Abschließend einen Esslöffel Honig hinzufügen, um dem Getränk etwas Geschmack zu verleihen.

Wie du das Getränk genießen kannst:

  • Trinke den Kartoffelsaft am Vormittag und erneut am Nachmittag.
  • Halte diese Behandlung mindestens zwei Wochen lang ein, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Wie hoch ist dein Harnsäurespiegel? Denke daran, dass die Werte zu hoch sind, wenn du 7 mg/dl überschreitest. Probiere eines der oben genannten Hausmittel aus, um die überschüssige Harnsäure zu regulieren, bevor sie dir zusätzliche Probleme bereitet.

  1. Haidari F, Rashidi MR, Keshavarz SA, Mahboob SA, Eshraghian MR, Shahi MM. Effects of onion on serum uric acid levels and hepatic xanthine dehydrogenase/xanthine oxidase activities in hyperuricemic rats. Pakistan J Biol Sci. 2008. doi:10.3923/pjbs.2008.1779.1784
  2. Glantzounis G, Tsimoyiannis E, Kappas A, Galaris D. Uric Acid and Oxidative Stress. Curr Pharm Des. 2005. doi:10.2174/138161205774913255
  3. Álvarez-Lario B, Alonso-Valdivielso JL. Hiperuricemia y gota: El papel de la dieta. Nutr Hosp. 2014. doi:10.3305/nh.2014.29.4.7196