4 hausgemachte Apfelkuchen-Rezepte

· 25 Juli, 2018
Eine gute Möglichkeit, den Geschmack und die Nährstoffe der Äpfel zu genießen sind Süßspeisen. Wir stellen euch ein paar köstliche Apfelkuchen-Rezepte vor.

In diesem Artikel findest du hausgemachte Apfelkuchen-Rezepte, die lecker schmecken und ganz einfach zubereitet werden können.

Äpfel zählen zu den gesündesten Früchtn. Sie verjüngen deine Haut und verringern das Risiko von Herzinfarkten. Außerdem sind sie reich an Vitamin A, B und C und helfen, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken.

Äpfel für Apfelkuchen-Rezepte

4 hausgemachte Apfelkuchen-Rezepte

1. Einfacher Apfelkuchen

Zutaten

  • 2 Tassen Mehl (300 g)
  • 3 Eier
  • 2 ½ Gläser Milch (300 ml)
  • ½ Tasse Öl (125 ml)
  • 3 Äpfel, in Würfel geschnitten
  • 3 Esslöffel Maisstärke (30 g)
  • Vanille-Essenz

Zubereitung

  1. Schlage die Eier in eine Schlüssel und füge Zucker, Öl, Milch und Vanille-Essenz hinzu.
  2. Dann das Mehl hinzufügen und alles gut verrühren.
  3. Als Nächstes gib die Äpfel (gewürfelt und in Mehl und Maisstärke geschwenkt) zu der vorherigen Mischung hinzu.
  4. In einer zuvor geölten und mit Mehl bestreuten runden Backform 25 Minuten bei mittlerer Temperatur backen.
  5. Abkühlen lassen, aus der Form nehmen und mit Zucker bestreuen.
  6. Nach Wunsch kannst du den Kuchen mit Sahne füllen.

2. Karamellisierter Apfelkuchen

Zutaten

  • 2 Tassen Mehl (300 g)
  • 1 ½ Tasse Zucker (300 g)
  • ½ Tasse Öl (125 ml)
  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel Backpulver (20 g)
  • ¾ Glas Milch (150 ml)
  • Vanille
  • Geriebene Zitrone (nach Geschmack)
  • 5 große Äpfel

Zubereitung

  1. Zuerst eine Tasse Zucker mit etwas Wasser in eine Form geben und auf dem Herd erhitzen, bis sich Karamell bildet.
  2. Dann wasche, schäle und schneide die Äpfel in Scheiben und lege sie auf das Karamell.
  3. Den restlichen Zucker, die Eier, die Vanille und Zitronenschale in eine Schüssel geben.
  4. Dann die Mischung gut verrühren, bis sich der Zucker auflöst. Füge langsam das Öl hinzu und vermixe alles gut.
  5. Füge das Mehl, das Backpulver und die Milch hinzu.
  6. Gieße die Mischung über die Äpfel und das Karamell und stelle die Form bei einer Temperatur von 180 ° C für 45 Minuten in den Backofen.
  7. Danach abkühlen lassen und auf ein Tablett legen.
  8. Mit Zimt bestreuen und servieren.

3. Apfel-Mandel-Kuchen

Apfelkuchen-Rezept mit Mandeln

Zutaten

  • 4 große grüne Äpfel
  • 1 Esslöffel Zimt (10 g)
  • 1 Tasse Margarine (250 g)
  • 1 ½ Tassen Zucker (350 g)
  • 6 Eier, Eiweiß und Eigelb getrennt
  • 2 Tassen Mehl (500 g)
  • 2 Tassen gehackte geröstete Mandeln (400 g)
  • 1 Tasse Milch (250 ml)
  • 1 Esslöffel Vanille (10 g)

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 ° C vorheizen.
  2. Butter und Mehl in eine Form von etwa 26 Zentimeter Durchmesser geben.
  3. Die Äpfel waschen, schälen und die Kerne entfernen. Schneide sie in mittelgroße Stücke.
  4. Dann die Äpfel zusammen mit dem Zimt und einer Tasse Zucker in einen großen Topf geben. Stark erhitzen bis der Zucker schmilzt und die Äpfel knackig sind.
  5. Abkühlen lassen, die Flüssigkeit abseihen und mit der Milch vermischen.
  6. Mit einem elektrischen Mixer die Margarine mit dem restlichen Zucker in einer Schüssel vermischen. Füge dann das Eigelb einzeln hinzu.
  7. Mehl, Milch und Vanille hinzufügen und langsam schlagen.
  8. Schlage das Eiweiß steif und füge es der vorherigen Mischung hinzu.
  9. Füge nun die Äpfel und die gerösteten Mandeln hinzu.
  10. Schließlich alles für ca. 45 Minuten backen. Der Kuchen ist fertig, wenn du einen Zahnstocher hineinstechen kannst und er sauber wieder herauskommt.

Welches der Apfelkuchen-Rezepte wird dir wohl am besten schmecken?

4. Blätterteig-Apfelstrudel

Zutaten

  • 1 rechteckiges Blatt kühler Blätterteig
  • 3 mittelgroße Äpfel
  • 3 Esslöffel Zucker (45 g)
  • 3 Esslöffel Butter (60 g)
  • 4 Esslöffel Honig (100 g)
  • Glas Zucker zum dekorieren

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200° C vorheizen.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Auf einer mit Butter eingefetteten und mit Mehl bestreuten Oberfläche den Blätterteig mit einem Nudelholz verteilen.
  4. Schneide dann die unregelmäßigen Kanten ab und lege den Teig es auf dem Backblech aus.
  5. Den Blätterteig mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit er sich beim Backen nicht zu stark aufbläht.
  6. Dann schneide die (geschälten und entkernten) Äpfel in Scheiben und verteile sie auf dem Teig.
  7. Mit Zucker bestreuen, mit Butter bestreichen und in Würfel schneiden.
  8. Dann 25 Minuten backen oder bis der Blätterteig gebräunt und die Äpfel zart sind.
  9. In der Mikrowelle den Honig 30 Sekunden lang schmelzen lassen. Damit den Kuchen glasieren.
  10. Dann für weitere fünf Minuten backen.
  11. Zum Schluss vom Backpapier entfernen und abkühlen lassen.
  12. Abschließend mit Zucker bestreuen.

Probiere diese Apfelkuchen-Rezepte aus, sie werden dir schmecken!