Zitronenschale ist so lecker: Rezeptideen!

Mit Zitronenschale lassen sich viele Gerichte verfeinern und natürlich aromatisieren.

Die Zitronenschale gehört wirklich dann erst in den Müll oder auf den Kompost, wenn du nichts mehr mit ihr machen kannst. Und dass du damit sehr viel machen kannst, erfährst du heute in diesem Artikel.

Zitronenschale – bitte immer bio!

Wenn du eine Zitrone aus konventionellem Anbau kaufst, dann solltest du sie immer gründlich waschen, bestenfalls mit Schwamm und etwas Seife, bevor du sie aufschneidest und ihren Saft auspresst. Hast du darüber schon einmal nachgedacht?

Auf der Schale befinden sich nicht nur Pflanzenschutzmittel wie Herbizide, Fungizide und Pestizide, sondern auch Wachse und Mittel, die verhindern, dass die Frucht anfängt, zu schimmeln.

Die Schale wird so zum Giftcocktail. Hast du die Zitrone mit ungewaschener Schale dann bei der weiteren Verarbeitung (Saft auspressen, schneiden etc.) in der Hand, verteilst du über deine Handinnenflächen und Finger den Giftcocktail auf weiteren Lebensmitteln und letztendlich auch in deinem Essen. Guten Appetit…

Möchtest du die Zitronenschale weiter verwenden, so reicht das gründliche Abwaschen nicht aus und du solltest die Zitrone auf jeden Fall aus biologischem Anbau kaufen.

So stellst du sicher, dass du mit dem Abrieb der Zitronenschale wirklich nur Zitrone hast und nicht den Giftcocktail der behandelten Schale dazu! Die reine Zitronenschale kannst du dann weiter verwenden, wir haben Ideen für dich!

ZitronenschaleZitronenpfeffer

Zitronenpfeffer eignet sich prima zum Würzen von frischen Sommersalaten.

Er harmoniert sehr gut zu allen Salaten, in denen du Zitronensaft statt Essig zum Dressing verwendest. Zitronenpfeffer passt auch sehr gut zum Würzen von Fisch und Hähnchengerichten sowie für Gemüse, das damit eine sommerlich frisch-fruchtige Note bekommt. Du brauchst:

  • 1 Portion weißer Pfeffer, gemahlen
  • 2 Zitronen

Leere den Inhalt des Gewürzdöschens oder –glases in eine Schüssel. Nicht einatmen, der Staub reizt die Schleimhäute!

Reibe dann die Schale der beiden Zitronen ab. Je feiner die Reibe, desto besser! Mische den frischen Schalenabrieb unter den Pfeffer und fülle die Mischung in ein dicht schließendes Glas, damit die ätherischen Öle nicht verfliegen und sich mit dem Pfeffer schön binden.

Ein ideales Geschenk zum Grillabend!

geriebene ZitronenschaleZitronenzucker

In Backbüchern liest man oft von „Zitronenschalenaroma“ als Zutat. Dieses künstliche Zeug brauchst du nicht, wenn du deinen Zitronenzucker selbst herstellst! Du brauchst:

  • 1 Zitrone
  • 2 Esslöffel Haushaltszucker

Verwende bitte keinen Puderzucker! Reibe die Zitronenschale ab und mische sie mit dem Zucker.

Wenn du den Zitronenzucker in einem dicht schließenden Gefäß aufbewahrst, kannst damit nicht nur Kuchen und Gebäck verfeinern, sondern auch Desserts abschmecken.

Wie wäre es mit Zitronenzucker zu Erdbeeren, im Obstsalat, als Dekoration am Glasrand, in steifer Sahne, in Quarkspeisen oder auf Eis? Du findest sicher viele Verwendungsmöglichkeiten!

Zitronenlimo mit ZitronenschaleLimonade

Wenn du den Saft der Zitrone bereits verbraucht hast, bedeutet das nicht, dass du nicht doch noch ein Getränk aus der Zitrone herstellen kannst! Du brauchst dazu nur einen Blender, Standmixer oder kräftigen Pürierstab, etwas Wasser und ein Mittel deiner Wahl zum Süßen.

Das Mischungsverhältnis sollte in etwa

  • 1 Zitrone auf
  • 1 Liter Wasser

sein. Schneide die Schale in kleine Stücke (die Schale sollte ja bio und gewaschen sein!) und fülle mit Wasser in einem Gefäß auf.

Püriere nun kräftig, sodass eine milchige Flüssigkeit entsteht. Nach Geschmack süßen und durch ein Sieb abgießen. Herrlich, wenn frisch gekühlt oder mit Eiswürfeln!

Apropos Eiswürfel…

Eiswürfel mit ZitronenschaleAromatisierte Eiswürfel

Was du immer gebrauchen kannst, sind leckere Eiswürfel, die appetitlich aussehen! Schneide dazu einfach die Zitronenschale in Streifen und lege in jedes Fach des Eiswürfelbereiters ein Stück, und begieße es mit Wasser, um damit Getränke zu kühlen und zu aromatisieren.

Apropos aromatisieren…

Zitronenwasser mit ZitronenschaleAromatisiertes Wasser

Schneidest du übrig gebliebene Stücke der Zitronenschale in Scheiben, Ringe oder Würfel, kannst damit dein Trinkwasser aromatisieren. Das ist kalorienfrei und schmeckt frisch!

Raumbedufter

Schneide die Zitronenschale in kleine Stücke und fülle sie dekorativ in eine Schale, die du dann auf dem Heizkörper platzierst.

Durch die warme Luft verbreitet sich der Zitronenduft schnell im Raum. Packst du die Zitronenschalenstücke in ein Organza-Säckchen, kannst du den Beutel auch im Auto am Rückspiegel aufhängen und auch dort für ein schönes Dufterlebnis sorgen.

Spülmaschinendeo

Dir fällt wirklich nichts ein, was du mit der nach dem Auspressen des Safts übrig gebliebenen Zitronenschale machen möchtest? Dann lege die Schalen einfach beim nächsten Spülgang mit in die Spülmaschine.

So sparst du dir das Spülmaschinendeo, der sowieso nur mit künstlichen Aromen arbeitet…