3 gesunde, köstliche Rezepte mit Kaffee

· 23 Mai, 2018
Trinkst du gerne Kaffee? Dann sind wir sind ganz sicher, dass du diese 3 leckeren Rezepte mit Kaffee lieben wirst. Suche dir eines aus und du wirst damit deine Lust auf Kaffee stillen, ganz ohne, dass du dafür mehr Koffein zu dir nehmen musst.

Bist du ein Kaffeegenießer? Wenn die Antwort „ja“ lautet, dann solltest du unbedingt eines dieser Rezepte mit Kaffee ausprobieren. Wir haben drei besonders leckere für dich zusammengestellt.

Da wir alle drei Rezepte selber ausprobiert haben, können wir dir versichern, dass sie sehr lecker sind. Außerdem ist die Zubereitung sehr einfach. Die Rezepte mit Kaffee sind auch sehr gut geeignet, wenn du insgesamt weniger Kaffee trinken möchtest, aber dennoch nicht auf seinen köstlichen Geschmack verzichten willst.

Nun wünschen wir dir viel Vergnügen und gutes Gelingen!

1. Kaffeebrot

Kaffeebrot - Rezepte mit Kaffee

Das erste unserer 3 Rezepte mit Kaffee ist ein idealer Start in den Tag. Es ist ein köstliches und super leichtes Brot. Daher kannst du es wunderbar anstelle deines gewohnten Frühstücksbrotes essen.

Zutaten

  • 1,5 Tassen Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 2 große Eier
  • 120 g Butter
  • ½ Tasse Espresso
  • 0,5 Teelöffel Vanille-Extrakt
  • 1 Tasse brauner Zucker oder 1/2 Tasse Stevia

Zubereitung

  • Bringe die Butter auf Raumtemperatur. Wenn du sie im Kühlschrank gelagert hast, nimm sie heraus und lasse sie in einer Schale für ca. 25 Minuten stehen.
  • Fette deine Brotform mit etwas Butter gut ein.
  • Heize deinen Ofen auf 200°C vor.
  • Es ist wichtig, dass der Zucker fein gemahlen ist. Du kannst ihn ganz einfach mit einem Pürierstab zerkleinern.
  • Sobald die Butter Raumtemperatur erreicht hat und schön weich ist, kannst du sie in einer Schüssel mit einem Mixer schaumig rühren.
  • Füge während des Mixens ganz langsam den Zucker hinzu und schlage alles solange, bis die Masse schön cremig ist.
  • Nun gibst du nach und nach die Eier hinzu. Schlage jedes Ei für ca. 30 Sekunden unter die Masse, bevor du das nächste hinzugibst. Dadurch wird die Masse noch lockerer.
  • Anschließend gießt du den Kaffee hinzu und rührst noch ein wenig weiter.
  • Lass nun alles einen Augenblick ruhen.
  • Siebe währenddessen das Mehl in eine Schüssel, füge Backpulver und Vanille-Extrakt hinzu und gib anschließend die Butter-Zucker-Masse langsam auf das Mehl. Verrühre alles gründlich mit einem Schneebesen oder Holzlöffel.
  • Vermeide Klumpenbildung.
  • Wenn der Teig gut vermischt ist, kannst du ihn in eine Brotbackform geben und in den Backofen stellen.
  • Sobald das Brot im Ofen ist, solltest du die Temperatur auf 180°C reduzieren. Lasse das Brot für 30 Minuten backen.
  • Um zu prüfen, ob das Brot fertig gebacken ist, kannst du ein Holzstäbchen benutzen. Damit stichst du kurz ins Brot und ziehst das Stäbchen wieder heraus. Das Brot ist fertig, wenn das Stäbchen trocken ist. Sollte noch Feuchtigkeit an ihm kleben, dann lasse das Brot noch weitere 5 Minuten im Ofen und mache den Test erneut.
  • Wenn das Brot fertig ist, hole es aus der Backform und lasse es auskühlen, bevor du es isst.

Falls du an Diabetes leidest, solltest du das Brot mit Stevia anstelle von Zucker süßen. Und vergiss nicht, dass du auf die Broteinheiten achten musst, die du täglich isst. So kannst du verhindern, dass dein Blutzuckerspiegel zu stark ansteigt und du dich dadurch gefährdest.

2. Knusprige Haferflocken-Espresso-Kekse

Haferflocken - Rezepte mit Kaffee

Hast du vielleicht Lust auf etwas Süßes, das auch noch knusprig ist und nach Kaffee schmeckt? Dann wirst du das zweite unserer Rezepte mit Kaffee lieben. Die Süße von Himbeeren und Ahornsirup wird perfekt ergänzt und abgemildert durch den köstlichen Geschmack eines starken Kaffees.

Die knusprigen Walnüsse runden das Ganze ausgezeichnet ab. Es wird sicherlich eines deiner neuen Lieblings-Desserts werden. Du solltest diese Köstlichkeit allerdings nur in Maßen genießen, denn  diese leckeren Kekse versorgen dich mit viel Energie…und leider auch mit Kalorien.

Zutaten

  • 2 ½ Tassen Bio-Haferflocken
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Ein Teelöffel naturbelassenes Salz
  • 1 Esslöffel Espresso
  • 120 g Butter
  • ⅔ Tasse Ahornsirup
  • drei Eier
  • ⅔ Tasse Vollmilch
  • 1 Tasse gehackte Walnüsse
  • ¾ Tasse frische Himbeeren (fein geschnitten)

Zubereitung

  • Lasse die Butter in einem Topf bei geringer Hitze langsam schmelzen und lasse sie dann stehen. Du wirst sie etwas später benötigen.
  • Dann vermischst du in einer Schüssel Haferflocken, Backpulver, Salz und den Espresso.
  • In einer zweiten Schüssel verrührst du nun den Ahornsirup mit der Milch und den Eiern. Rühre so lange, bis sich alle Zutaten gut miteinander verbunden haben.
  • Anschließend gießt du den Inhalt beider Schüsseln zusammen und verrührst alle Zutaten gut miteinander. Lasse das Ganze für 10 Minuten ruhen.
  • In der Zwischenzeit kannst du den Backofen auf 150°C vorheizen. Lege ein Backpapier auf ein Backblech und bestreiche es leicht mit etwas Butter. Du kannst die Kekse auch direkt auf das Backblech legen, dann benötigst du mehr Butter, um das Blech zu fetten.
  • Hebe nun vorsichtig die Walnüsse und die Himbeeren unter den Teig.
  • Nun kannst du mit einem Löffel oder auch mit deinen Händen kleine, ca. 5 cm große Kugeln aus dem Teig formen.
  • Setze diese auf das Backblech und schiebe es in den Ofen.
  • Reduziere nun die Temperatur auf ca. 100°C und lasse die Kekse für 35 Minuten im Ofen, bis sie goldbraun gebacken sind.

Du kannst ein oder zwei dieser Kekse mit einem Glas Milch essen, bevor du Sport machst. Oder aber du isst sie zum Frühstück, wenn du einen langen und anstrengenden Tag vor dir hast.

3. Leichte Kaffee-Gelatine

Gelatine - Rezepte mit Kaffee

Das letzte unserer Rezepte mit Kaffee ist ideal, wenn du eine leicht zuzubereitende Nachspeise suchst. Besonders an warmen Tagen ist sie eine wunderbare und köstliche Erfrischung.

Zutaten

  • ¼ Tasse Stevia
  • 1 Packung geschmacksneutrale Gelatine
  • 2 Tassen sehr heißer Espresso

Zubereitung

  • Zuerst gibst du die Gelatine in den heißen Espresso und rührst so lange um, bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat.
  • Nun fügst du Stevia hinzu und wartest, bis sich alles gelöst hat.
  • Fülle die Mischung in kleine Förmchen oder Tassen und lasse das Dessert für einige Stunden fest werden.

Mit einem dieser wundervollen Rezepte mit Kaffee kannst du nun sicherlich dein Verlangen nach Kaffee stillen, ohne, dass du zusätzlich Koffein konsumieren musst.