Weniger Zucker essen und gesünder leben

· 15 Januar, 2019
Weniger Zucker zu konsumieren, hilft nicht nur beim Abnehmen, es gibt eine ganze Reihe an gesundheitlichen Vorteilen! Erfahre hier mehr zum Thema.

Unglücklicherweise gehören Süßigkeiten und Softdrinks zu den Grundlagen der Ernährung vieler Menschen, die weit davon entfernt sind, weniger Zucker zu sich zu nehmen.

Tatsächlich enthält fast jedes Junk Food hohe Zuckeranteile, die einen direkten Einfluss auf deinen Körper haben und zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen können.

Hohen Blutzucker zu haben, bringt alle möglichen Komplikationen mit sich. So ist beispielsweise das Risiko für Diabetes bei einer zuckerreichen Ernährung weitaus größer.

Weniger Zucker, mehr vom Leben

Ein geringerer Zuckerkonsum hat große gesundheitliche Vorteile. Hier sind einige wichtige Beispiele:

1. Abnehmen

Weniger Zucker hilft beim Abnehmen

Weniger Essen ist nicht genug; du musst auch die richtigen Lebensmittel und -kombinationen wählen.

Entscheide dich für eine nährstoffreiche Ernährung, die jedoch möglichst wenig Zucker enthält! So kannst du dein Wunschgewicht schneller erreichen und auch deine Allgemeingesundheit fördern.

2. Gesunder Cholesterin- und Triglyceridspiegel

Zucker wirkt sich negativ auf den Cholesterinspiegel aus, da damit das gute HDL-Cholesterin reduziert wird, während jedoch das schlechte LDL-Cholesterin hoch bleibt oder sogar steigt.

Eine zuckerarme Ernährung beeinflusst deshalb den Cholesterinspiegel positiv. Darüber hinaus wird durch die Zuckerreduktion auch der Triglycerinspiegel verbessert.

3. Mehr Vitamine für deinen Körper

Weniger Zucker dafür mehr Vitamine

Zucker in großen Mengen reduziert die Fähigkeit deines Körpers, Vitamine und Mineralien aufzunehmen. Iss gesund, damit dein Körper die notwendige Nährstoffe aufnehmen kann!

4. Gesündere Haut

Wer häufig an Hautausschlägen leidet, sollte den Zuckerkonsum reduzieren. Verzichte auf Softdrinks und Süßes. Du kannst so auch Akne reduzieren und dein Hautbild verbessern. 

Wie kann ich den Zuckerkonsum reduzieren?

Es mag schwer sein, den Zuckerkonsum zu reduzieren, aber es ist nicht unmöglich. Erinnere dich an die vielen gesundheitlichen Vorteile! Hier findest du ein paar Tipps:

  • Informiere dich gut, welche Lebensmittel wie viel Zucker enthalten. Iss möglichst viel frisches Obst und Gemüse.
  • Viele haben es bereits geschafft, den Zuckerkonsum zu reduzieren oder ganz darauf zu verzichten. Du findest im Internet hilfreiche Erfahrungsberichte und viele Tipps.
  • Verzichte auf zuckerhaltige Getränke und industriell verarbeitete Lebensmittel. Auch deine Allgemeingesundheit wird davon profitieren!
  • Vergiss nicht, dass auch Saucen und Salatdressings viel Zucker enthalten. Suche versteckten Zucker in Fertigprodukten und verzichte darauf.
  • Unterstützung durch Freunde oder Familie. Erzähle deinen Freunden und deiner Familie von deinen Zielen. Gemeinsam könnt ihr das Ziel leichter erreichen.
  • Setze dir ein präzises Ziel. Beginne damit, zwei Wochen lang gar keinen verarbeiteten Zucker zu essen und schreibe deine Erfahrungen auf. Die positiven Ergebnisse werden dir helfen, langfristig deine Ernährung umzustellen.

Auch interessant: Zucker ersetzen durch 5 tolle Alternativen!

Gesunde Ernährung und Alternative Süßungsmittel

Weniger Zucker mehr organisches Essen

Es gibt viele Möglichkeiten, wie du deinen Zuckerkonsum reduzieren kannst. Eine gesunde Ernährung kann alternative Süßungsmittel enthalten, mit denen du Zucker in vielen Rezepten ersetzen kannst.

Honig ist eine großartige Möglichkeit, solange du ihn in Maßen einsetzt. Zwar ist dieses Bienenprodukt kalorienreich und enthält auch Zucker, doch er liefert auch Nährstoffe.

Benutze Honig, um deine Getränke und Desserts zu süßen und du wirst den Unterschied kaum bemerken. Halte dich jedoch in Grenzen, denn du musst auch deinen Geschmack umerziehen.

Du kannst zudem Softdrinks und Junk Food mit frischem Saft und Früchten ersetzen. Sie sind reich an Ballaststoffen und vollgepackt mit Mineralien und Vitaminen. Zudem enthalten sie Antioxidanten, die dein Körper liebt.

Sobald du dich en einen geringen Zuckerkonsum gewöhnt hast, wirst du von vielen Vorteilen profitieren. Probiere es aus und überzeuge dich selbst davon!

  • Briefel, R. R., Wilson, A., Cabili, C., & Hedley Dodd, A. (2013). Reducing Calories and Added Sugars by Improving Children’s Beverage Choices. Journal of the Academy of Nutrition and Dietetics. https://doi.org/10.1016/j.jand.2012.10.016

  • Leschik-Bonnet, E. (2015). Position der Deutschen Gesellschaft für Ernährung WHO-Guideline (2015): Sugars intake for adults and children. DGE. https://doi.org/10.4455/eu.2014.002