9 Lebensmittel mit überraschend viel Zucker

In vielen Lebensmitteln versteckt sich viel mehr Zucker, als man denkt. Deshalb solltest du die Inhaltsstoffe immer genau analysieren! 

Viele Lebensmittel enthalten weitaus mehr Zucker, als man denkt.

Zucker ist zwar für den Organismus sehr wichtig – doch nur in der richtigen Menge! Leider ist die ungesunde Süße inzwischen in praktisch jedem Fertigprodukt zu finden und wir nehmen viel zu viel davon ein.

Aus diesem Grund geht es uns heute um verschiedene Zuckerfallen, damit du diese Lebensmittel in Zukunft deiner Gesundheit zuliebe meiden oder zumindest reduzieren kannst.

Ein Überschuss an Zucker wirkt sich nicht nur schlecht auf die Linie aus, damit steigt auch das Risiko für einen Vitamin-B-Mangel.

Wer viel Zucker zu sich nimmt, hat nämlich einen höheren Bedarf an Vitaminen des B-Komplexes. Wenn nicht ausreichend davon über das Essen aufgenommen wird, kann es beispielsweise zu einem Mangel an Vitamin B1, B2 oder B5 kommen.

Doch dies ist noch lange nicht alles: Bekanntlicherweise fördert Zucker Karies, auch wenn man sich die Zähne regelmäßig putzt.

Die Weltgesundheitsorganisation weist darauf hin, dass Zucker nicht mehr als 5% der gesamten Kalorieneinnahme betragen sollte. 

Ideal wäre, nicht mehr als 6 bis 9 Teelöffel pro Tag davon zu verzehren. In sehr vielen Fällen wird jedoch die Menge einer Woche an einem einzigen Tag verzehrt.

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, Zuckerfallen zu kennen, um diese reduzieren oder vermeiden zu können. Du solltest auch nicht tägliche Bewegung vergessen!

1. Tortillas und Waffeln

Tortillas mit Zucker

Vielleicht hast du auch schon einmal Tortillas aus Mais oder Reiswaffeln zischendurch gegessen und bist der Meinung, dass sie nicht sehr kalorienreich sind. Du solltest jedoch bedenken, dass diese sehr viel Zucker enthalten!

Reiswaffeln mit Joghurt (33 g) enthalten beispielsweise 10,2 g Zucker, was so viel wie 2,55 Zuckerwürfel sind. Achte beim Einkaufen auf die zuckerfreie Variante, die es auch gibt.

Wir empfehlen auch diesen Artikel: 10-Tages-Diät, um den Körper von Zucker zu befreien

2. Brauner Zucker

Ist brauner Zucker tatsächlich gesünder als weißer? Die Antwort ist leider nein. Brauner Zucker enthält Rohrzuckermelasse, die ihm die Farbe und einen etwas anderen Geschmack verleiht.

4 braune Zuckerstücke enthalten 98% Zucker, das heißt, dass praktisch kein Unterschied zu weißem Zucker besteht. Wenn du einen Zuckerersatz suchst, solltest du dich für Stevia entscheiden.

3. Mandelmilch

Mandelmilch enthält Zucker

Mandelmilch enthält nicht weniger Kalorien als konventionelle Milch, denn sie wird auch mit Zucker (Laktose) ergänzt.

  • Ein Glas Milch enthält ungefähr ein Zuckerpäckchen von 10 g, was unabhängig davon ist, ob es sich um fettarme Milch handelt oder nicht.

Für Menschen mit Laktoseunverträglichkeit gibt es andere Möglichkeiten, ihren Organismus mit Kalzium zu versorgen, die weniger Zucker enthalten, so zum Beispiel laktosefreie Milch.

4. Tomatensauce

Tomatensauce ist zwar kalorienärmer als fertige Saucen für Pasta, doch auch sie enthält relativ viel Zucker. Eine Menge von 210 ml enthält rund 16 g Zucker, das heißt 4 Zuckerstücke.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Antioxidative und krebshemmende hausgemachte Tomatensauce

5. Vollkorn-Cerealien

Hülsenfrüchte

Vollkorngetreide ist zwar durchaus gesünder als raffinierte Produkte, doch wenn es sich um fertige Mischungen handelt, die zum Frühstück sehr beliebt sind, sollte man vorsichtig sein.

Viele Müsli-Mischungen oder Getreideflocken enthalten sehr viel Zucker. Du solltest dir deshalb die Information auf der Packung genau ansehen!

6. Energie-Riegel

Energie-Riegel sind sehr beliebte Energielieferanten, doch auch hier gibt es große Unterschiede. Manche Produkte enthalten zwar tatsächlich sehr viel Proteine, andere wiederum bis zu 48 g Zucker pro Riegel!

Die meisten Snack-Riegel enthalten zu viel Zucker und sollten deshalb vermieden werden.

7. Salzige Kekse

salzige Kekse enthalten auch Zucker

Sie schmecken zwar salzig, doch enthalten trotzdem große Mengen an Zucker. 6 salzige Kekse enthalten 25 g Zucker, was bereits die empfohlene Tagesmenge ausmacht, die nicht überschritten werden sollte.

Du solltest deshalb vorsichtig mit salzigen Snacks sein!

8. Trockenfrüchte

Trockenfrüchte sind zwar sehr gesund, doch man sollte sie nur in bescheidenen Mengen verzehren. Denn sie sind nicht nur sehr kalorienreich, sondern enthalten auch große Mengen an Zucker.

Nüsse und Mandeln enthalten besonders viel Zucker. 20 g Trockenfrüchte enthalten rund 12 g Zucker! Du solltest deshalb nur bescheidene Mengen essen.

Entdecke auch diesen Beitrag: Die 5 besten Trockenfrüchte

9. Erdnussbutter

Erdnussbutter enthält Zucker

Du liebst Erdnussbutter? Du solltest diese nur in bescheidenen Mengen essen. Vergiss nicht, dass vier Löffel davon rund 7 g Zucker enthalten.

Pflege deine Gesundheit und versuche Zucker so gut wie möglich zu reduzieren!

Titelbild freundlicherweise zur Verfügung gestellt von © wikiHow.com

Kategorien: Kuriositäten Tags:
Auch interessant