Warum bluten Warzen?

Warzen sind meist harmlos und stellen ein rein kosmetisches Problem dar. Doch die richtige Behandlung ist wichtig, um Komplikationen zu vermeiden.
Warum bluten Warzen?

Letzte Aktualisierung: 26. August 2020

Warzen sind gutartige Hautwucherungen, die durch eine Infektion mit dem humanen Papillomavirus (HPV) ausgelöst werden. Oft sind sie asymptomatisch und ein rein kosmetisches Problem. Doch in manchen Fällen bluten Warzen oder verursachen Schmerzen. 

Die ist zwar selten, doch wenn es dazu kommt, ist eine entsprechende Behandlung wichtig. Da die Warzen mehrere Hautschichten betreffen können, kann die Entfernung zum Teil kompliziert sein. Außerdem sind sie ansteckend und können sich auf andere Körperbereiche ausbreiten.

Durch Warzen ausgelöste Symptome

Von außen sind Warzen an ihrer rauen, zerklüfteten Oberfläche zu erkennen, doch meist sind sie harmlos und verursachen keine Beschwerden. Nur in manchen Fällen lösen sie klinische Symptome aus, zu denen folgende gehören:

  • Juckreiz
  • Spannungen oder Druckgefühl
  • Schmerzen, vor allem bei Warzen auf der Fußsohle
  • Blutungen
Warum bluten Warzen?
Warzen sind raue Wucherungen, die häufig an den Händen und Füßen zu sehen sind.

Ursachen für Warzen

Die Hautwucherungen entstehen durch eine Infektion mit dem humanen Papillomavirus (HPV), von dem es ungefähr 100 verschiedene Arten gibt. Jeder Serotyp bevorzugt unterschiedliche Körperstellen: Hände, Gesicht, Nacken, Achseln, Füße, Genitalien usw. In vielen Fällen verschwinden die Hautgeschwüre jedoch auch wieder von selbst ohne Behandlung.

Die American Acadamy of Dermatology weist darauf hin, dass die Ansteckung durch direkten Kontakt mit der Verletzung oder durch das Berühren persönlicher Artikel einer infizierten Person (Handtuch, Rasiermesser…) erfolgt. 

Warum bluten Warzen?

In der Mitte der Warze sind meist schwarze Punkte zu erkennen, die auf winzige thrombosierte Blutgefäße hinweisen. Die Warzen enthalten nämlich dermale Papillen, in denen sich feinste Blutgefäße befinden. Wenn der Patient versucht, mit falschen Methoden die Warze zu entfernen und dabei die Blutgefäße verletzt, beginnen diese stark zu bluten.

Mit einer Dermatoskopie können die Kapillaren als roter Punkt beobachtet werden, der typisch für diese Hautverletzung ist. Die Warzen enthalten auch spezialisierte Nervenenden, was zu leichtem Schmerz führen kann, wenn man sie behandelt. 

Arten von Warzen

Es gibt verschiedene Arten von Warzen, die an unterschiedlichen Körperteilen auftreten. Deshalb sind auch die Eigenschaften und Symptome unterschiedlich. Wir beschreiben anschließend kurz die häufigsten Arten.

Plantarwarzen

Diese dürfen nicht mit Schwielen oder Hühneraugen verwechselt werden. Plantarwarzen sind oft größer als andere Warzenarten, da auf dem Fuß das gesamte Körpergewicht lastet. Sie vergrößern sich nicht exophytisch (über eine Oberfläche hinaus), sondern nach innen. Deshalb ist die Behandlung oft nicht einfach.

Gewöhnliche Warzen

Flachwarzen

Hier handelt es sich um kleine, flache Warzen, die sich nur gering von der Haut abheben. Sie sind nicht pigmentiert und weisen die normale Hautfarbe auf. Häufig zeigen sie sich im Gesicht, konkret auf den Wangen, sowie an den Händen und Unterarmen.

Genitalwarzen

Verschiedene Stämme des humanen Papillomavirus siedeln sich im Genitalbereich an, auch auf der Vagina, dem Penis und dem Anus. Es handelt sich um eine sehr häufige sexuell übertragbare Krankheit. 

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? 6 Gewohnheiten zum Schutz deiner Haut vor Krebs

Risikofaktoren

Manche Menschen sind gefährdeter als andere, sich mit dem humanen Papillomavirus zu infizieren. Dabei spielt zum Beispiel das Immunsystem eine wichtige RolleAndere Risikofaktoren sind:

  • Menschen, die rohes Fleisch verarbeiten, zum Beispiel in einem Schlachthaus oder einer Metzgerei
  • Kinder und Jugendliche, die nach sportlichen Aktivitäten öffentliche Duschen verwenden oder ins Schwimmbad gehen
  • Personen, die mit jemandem zusammenleben, der Warzen hat
  • Patienten mit Immunschwäche: zum Beispiel nach einer Organtransplantation oder Personen mit AIDS
  • Menschen mit atopischen Krankheiten
Warum bluten Warzen?
Warzen können Bluten, wenn sie falsch behandelt werden. Deshalb ist es wichtig, zum Hautarzt zu gehen, der die beste Therapie anwenden kann.

Wie kann man Warzen entfernen?

Wenn Warzen bluten, muss unbedingt eine möglichst rasche Behandlung erfolgen, um Komplikationen zu vermeiden. Doch auch wenn dies nicht der Fall ist, entscheiden sich viele aus kosmetischen Gründen für die Entfernung der Warzen. Die häufigsten Behandlungsmöglichkeiten sind folgende:

  • Kryotherapie oder Kältetherapie: Der Hautarzt vereist die Warze mit Flüssigstickstoff. Diese Methode verursacht leichte Schmerzen, ist jedoch sehr effizient. Um die Warze komplett zu entfernen, sind normalerweise mehrere Sitzungen nötig.
  • Präparate zur Entfernung von Oberflächenzellen: Spezifische Säuren kommen in diesem Fall zum Einsatz, um die Warze langsam zu verbrennen. Der Patient trägt das Produkt täglich auf die Warze auf, was zu leichten Reizungen der umliegenden Haut führen kann.
  • Elektrokoagulation: Bei dieser Methode kommt Wechselstrom mit einer hohen Frequenz zum Einsatz, um das krankhafte Gewebe zu zerstören. Diese Methode hinterlässt jedoch oft Narben.
  • Chirurgische Entfernung: Diese Technik kommt relativ selten zum Einsatz, da sie nicht sehr effektiv ist und dabei das Risiko der Ausbreitung des Virus besteht. In vielen Fällen kommt es danach erneut zu Warzen.
  • Entfernung durch Laser: Diese Methode ist sehr effizient, verursacht jedoch leichte Schmerzen und kann Narben zurücklassen.

Was tun, wenn Warzen bluten?

Wenn eine Warze blutet, solltest du dich am besten an einen Hautarzt wenden, der die richtige Behandlung anwenden kann. Wenn du die Hautwucherung zu Hause behandelst, kann es zu Komplikationen kommen. Außerdem ist es nicht einfach, die blutenden Warzen ohne ärztliche Hilfe loszuwerden. Vergiss nicht, dass sie sehr ansteckend sind und sich bei falscher Behandlung auf andere Bereiche ausbreiten könnten.

Es könnte dich interessieren ...
Das hilft gegen Warzen!
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Das hilft gegen Warzen!

Warzen sind unschöne und lästige Wucherungen der Haut, die sich vermeiden und entfernen lassen. Hier findest du verschiedene Hausmittel, die hilfre...



  • Al Aboud AM, Nigam PK. Wart (Plantar, Verruca Vulgaris, Verrucae) [Updated 2020 Jun 29]. In: StatPearls [Internet]. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; 2020 Jan
  • InformedHealth.org [Internet]. Cologne, Germany: Institute for Quality and Efficiency in Health Care (IQWiG); 2006-. Warts: Overview. [Updated 2019 Nov 7]
  • Liu J, Li H, Yang F, et al. Epidemiology and Clinical Profile of Cutaneous Warts in Chinese College Students: A Cross-Sectional and Follow-Up Study. Sci Rep. 2018;8(1):15450. Published 2018 Oct 18. doi:10.1038/s41598-018-33511-x
  • Essa N, Saleh MA, Mostafa RM, Taha EA, Ismail TA. Prevalence and factors associated with warts in primary school children in Tema District, Sohag Governorate, Egypt. J Egypt Public Health Assoc. 2019;94(1):6. doi:10.1186/s42506-018-0007-0