Übung für bessere Haltung und weniger Gewicht

21 Januar, 2018
Nur durch regelmäßiges Training kannst du dein Ziel erreichen!

Wir stellen dir heute einfache Übungen vor, mit der du eine bessere Haltung erreichen und gleichzeitig Fett abbauen kannst. Wenn du regelmäßig trainierst, wirst du dein Ziel erreichen! 

Bessere Haltung und Gewichtsreduktion

Umgedrehter Unterarmstütz

Plank: bessere Haltung und Gewichtsreduktion

Diese Übung ist auch als Reverse Plank bekannt. Anfangs ist sie sehr anstrengend, doch mit der Zeit wirst du immer länger durchhalten. Es handelt sich um eine Variante des normalen Plank, die verschiedene Vorteile hat.

Wie führt man die Übung durch?

  • Setze dich auf den Boden und strecke die geschlossenen Beine aus.
  • Die Ellenbogen werden auf den Boden gestützt.
  • Spreize die Finger, damit du besser das Gleichgewicht halten kannst.
  • Hebe jetzt den Po und den Oberkörper so, dass dein Körper eine gerade Linie formt.
  • Verweile ungefähr 20 Sekunden in dieser Stellung und gehe dann zurück in die Ausgangsposition.

Danach kannst du den normalen Oberarmstütz (Plank) durchführen:

  • Du gehst in die Knie und stützt den Körper mit den Unterarmen auf dem Boden ab.
  • Die Beine liegen dicht nebeneinander. Stütze die Zehenspitzen auf den Boden.
  • Jetzt spannst du den Bauch und hebst die Hüfte. Der Körper befindet sich in einer Linie.
  • Halte diese Position 15 – 60 Sekunden lang und gehe danach in die Ausgangsstellung zurück.

Lies auch: Warum man trotzdem an Osteoporose leiden kann wenn man jeden Tag Milch trinkt

Warum ist diese Übung so effektiv?

Du benötigst für diese Übung keine Hilfsmittel und kannst sie bequem zu Hause durchführen. Damit kannst du nicht nur Fettpölsterchen abbauen und deine Muskeln stärken, sondern auch eine bessere Haltung erreichen.

Doch das ist noch nicht alles. Mit dieser Übung kannst du auch deinen Po und deine Waden straffen.

Regt den Stoffwechsel an

Mit dieser einfachen Übung kannst du den Stoffwechsel anregen und mehr Kalorien verbrennen. Es lohnt sich deshalb, die Übung regelmäßig durchzuführen, um Stoffwechselbeschwerden zu vermeiden.

Bessere Haltung

bessere Haltung

Diese Übung ist perfekt für eine bessere Haltung.

  • Wenn man die Übung regelmäßig durchführt, werden vor allem jene Muskeln trainiert, die die Wirbelsäule in einer aufrechten Position halten. Dies ist besonders wichtig, insbesondere bei Menschen, die in einem Büro arbeiten.

Endlich keine Rückenschmerzen mehr

Wenn man diese Übung mindestens 3 bis 5 Mal pro Woche durchführt, kann man damit Rückenschmerzen loswerden. Sowohl der umgedrehte Unterarmstütz als auch der klassische Plank sind sehr wirksam!

Lies auch folgenden Artikel: 4 Ursachen für Schmerzen im unteren Rückenbereich und verschiedene Tipps, um diese zu lindern

Flacher Bauch

flacher Bauch und bessere Haltung

Mit dem Unterarmstütz kannst du auch einen flachen Bauch erreichen, beachte bei der Ausführung jedoch folgende Tipps:

  • Die Hüfte nicht absenken.
  • Den Kopf nicht nach oben heben.
  • Die Wirbelsäule immer gerade halten.

Beim umgedrehten Unterarmstütz werden insbesondere Bauch und Beine gestärkt. Darüber hinaus werden die Schultermuskeln gedehnt.

Integriere diese Übung regelmäßig in dein Workout, um den Stoffwechsel anzukurbeln, eine bessere Haltung zu erlangen und deine Muskeln zu trainieren. Du kannst so auch Verletzungen vorbeugen.

Weitere Empfehlungen

Wenn du an Übergewicht oder Problemen mit der unteren Wirbelsäule leidest, solltest du dich von einem professionellen Trainer beraten lassen, bevor du die Übung ausführst.

Du solltest vorsichtig sein, um Verletzungen zu vermeiden. Die korrekte Haltung ist besonders wichtig. Wenn du dir nicht sicher bist, ob diese Übung für dich geeignet ist, solltest du deinen Arzt konsultieren.

Auch interessant