Im Laufe der Zeit habe ich gelernt, Aufmerksamkeit und Liebe nicht zu erbetteln

Wenn wir in einer Beziehung bemerken, dass die Aufmerksamkeit nicht mehr dieselbe ist oder eine Beziehung in die Brüche geht, sollten wir die ausreichende Stärke besitzen, um uns zu distanzieren und uns auf unser Wohlergehen zu konzentrieren.

Im Laufe unseres Lebens entdecken und lernen wir viele neue Dinge. Auch dass Aufmerksamkeit und ehrliche Liebe niemals erbettelt werden darf, muss oft durch (negative) Erfahrungen gelernt werden.

Liebe und Zuneigung sind Grundbedürfnisse des Menschen. Durch Bindungen zu anderen können wir reifen und wachsen. Wir lernen, Liebe zu geben und zu erhalten. Doch die Aufmerksamkeit und Zuneigung sollte immer ehrlich sein.

Wenn sich die andere Person abwendet und kein Interesse zeigt, solltest du dies akzeptieren und dich distanzieren, auch wenn du dich einsam fühlst.

Wer Aufmerksamkeit oder Zuneigung erbettelt, tut sich selbst weh und verschlimmert das Leiden. Wenn man sich missachtet und leer fühlt, verfällt man schnell in tiefe Traurigkeit.

Verliere nie deine Würde, vertraue auf deine innere Stärke und vergiss nie, was du wert bist!

Wir laden dich ein, mit uns in diesem Artikel über dieses Thema nachzudenken.

Nur nicht erbettelte Aufmerksamkeit ist ehrlich

frau-mit-schmetterling-auf-dem-kopf-aufmerksamkeit

Das Bedürfnis nach Aufmerksamkeit ist nicht negativ und auch kein Zeichen für Unreife. Wir alle möchten von anderen geschätzt und beachtet werden.

  • Menschen benötigen Aufmerksamkeit, aber auch Selbstaufmerksamkeit. Jede Art von Bindung, innerhalb der Familie oder in einer Partnerschaft, stützt sich auf das Bedürfnis, anerkannt, bekräftigt und akzeptiert zu werden, und zwar so wie man ist.
  • Im Kindesalter wirkt eine gesunde Aufmerksamkeit positiv und stärkend, um selbstsicher aufwachsen zu können.
  • In einer Partnerschaft ist gegenseitige Aufmerksamkeit ein Zeichen einer starken Bindung.
  • Wenn man eine Person liebt, schenkt man ihr Aufmerksamkeit, denn man möchte sie schließlich pflegen und ihr das Beste geben.

Lesetipp: Das Ende einer Freundschaft kann genauso schmerzhaft sein, wie das Ende einer Liebesbeziehung

Deshalb ist Aufmerksamkeit wesentlich in einer Beziehung, egal welcher Art diese ist.

Das Problem entsteht jedoch, wenn dir jemand, der für dich wichtig ist, keine emotionale, psychologische und verhaltensbezogene Aufmerksamkeit schenkt.

Das innere Kind, das Aufmerksamkeit erbettelt, muss reifen

Während der Kindheit suchen diejenigen Kinder stets Aufmerksamkeit, die nicht ausreichend Liebe, Anerkennung und Zuneigung erhalten.

  • Oft kommt es dadurch zu Verhaltensstörungen, die häufig durch Wut, Tränen, Zorn usw. ausgedrückt werden.
  • Fehlende Zuneigung während der Kindheit verursacht oft eine tiefe innere Leere im Erwachsenenalter.

Eine Vergangenheit mit tiefen emotionalen Lücken hat wiederum meist ein sehr geringes Selbstwertgefühl zur Folge. In diesem Fall verspüren viele die Notwendigkeit, die innere Leere durch eine Beziehung zu füllen.

maedchen-mit-laterne-aufmerksamkeit

  • Menschen, die die Liebe ihres Partners erbetteln, obwohl sie sich bewusst sind, dass sie nicht mehr geliebt werden, müssen ihre emotionale Kraft wiedererlangen.
  • Nichts ist destruktiver als auf etwas zu beharren, das nicht mehr existiert und schädlich für die seelische und körperliche Gesundheit ist.
  • Wenn du nicht geliebt wirst, hast du keine Chancen, du solltest dich distanzieren und verabschieden.

Wie soll man sich verhalten, wenn man nicht mehr geliebt wird?

Es ist einfach zu sagen, „distanziere dich„, doch was genau kann man in dieser Situation tun?

  • Eine Liebe kann man nicht einfach von heute auf morgen vergessen oder stoppen.
  • Eine emotionale Enttäuschung oder eine traumatische Trennung hinterlässt tiefe Spuren.

Lesetipp: Liebe mich, wenn ich es am wenigsten verdiene, denn dann brauche ich es am meisten

  • Der somatosensorische Kortex, wo sich die Inselrinde (hier liegt die Schmerzzone des Gehirnes) befindet, interpretiert diese Situationen als traumatisch, deshalb fältl die Trennung sehr schwer.

Schritte, um eine Trennung zu überwinden

  • Der erste Schritt ist ein reifes und ehrliches Gespräch mit deinem Lebenspartner.
  • Drücke deine Gefühle und Gedanken aus und erkläre, warum die Beziehung deiner Meinung nach nicht funktioniert. 
  • Nach der Trennung musst du die Trauerphase überwinden. Dies dauert durchschnittlich 2 Monate, danach kannst du die Situation besser akzeptieren und wieder nach vorne sehen.
  • Suche Unterstützung bei Familie und Freunden. Konzentriere deine Gedanken nicht mehr auf die Vergangenheit, baue neue kurzfristige und langfristige Pläne und Ziele auf.
frau-mit-laterne-aufmerksamkeit

Denke jeden Tag daran, was du als Mensch wert bist. Konzentriere dich vollkommen auf dich selbst, pflege dich, versuche es mit Mindfulness-Übungen und unternimm Dinge, die dich entspannen und dich glücklich machen.

Auch interessant