Studie entdeckt Protein zur Vorbeugung von Herzinfarkt bei Frauen

17 März, 2016
Mit dem neuen Diagnoseverfahren kann Herzinfarkt bei Frauen vorgebeugt werden

Ein Herzinfarkt zeichnet sich im Vorfeld schon ab, was aber von Betroffenen selbst nicht gespürt oder falsch interpretiert wird. Mit den neuesten Forschungserkenntnissen ist es nun möglich, zu erkennen, wann eine Frau kurz vor einem Herzinfarkt steht – und so kann diesem vorgebeugt werden.

Herzinfarkt vorbeugen

Oft zeichnet sich ein Herzinfarkt schon vorher ab, die Anzeichen werden jedoch sowohl von Betroffenen als auch Medizinern oft genug falsch gedeutet. So erleiden Frauen einen Herzinfarkt, den man bei richtiger Diagnose hätte vermeiden können.

In der Hospital Royal Infirmary in Edinborough (Schottland) wurde nun eine Studie realisiert, bei der 1000 Personen gesondert untersucht wurden, als sie mit Schmerzen in der Brust in die Notaufnahme eingeliefert wurden. Dabei fand man heraus: Kurz vor einem Infarkt schüttet das weibliche Herz vermehrt einen Protein-Botenstoff namens Troponin aus, der dann im Blut in erhöhter Konzentration messbar ist.

Diese Erkenntnis führt nun zu einer weiteren groß angelegten klinischen Studie mit insgesamt 26.000 Patienten. Dabei soll erforscht werden, ob sich damit wirklich ein weiblicher Herzinfarkt sicher diagnostizieren lassen kann und welche Diagnoseverfahren und Therapien man mit den Forschungsergebnissen entwickeln kann.

So ist die Hoffnung groß, mit den Forschungsergebnissen dieser Großstudie in Zukunft mehr Frauen vor einem Herzinfarkt schützen zu können.

Herzinfarkt frühzeitig erkennenSymptome eines weiblichen Herzinfarktes

Es gilt, schon beim kleinsten Verdacht auf einen Herzinfarkt keine Zeit zu verlieren und sofort den Notarzt zu rufen! Herzinfarkte sind mit 47 Prozent aller Todesfälle in Europa die führende Todesursache.

Frauen zeigen oft ganz andere Symptome als Männer. Deshalb sollten sich beide diesen Artikel in Ruhe durchlesen, damit auch außenstehende Männer Symptome richtig deuten und mit einem Notruf das Leben der betroffenen Frau retten können! Wir stellen dir hier nur die Symptome vor, die Männer nicht zeigen, sondern nur bei Frauen einen Herzinfarkt anzeigen:

Unser Lesetipp: Kenne die Symptome eines Herzinfarkts: besser gewarnt sein

Übelkeit

Ein für Frauen typisches Anzeichen für einen Herzinfarkt ist Übelkeit. Männer zeigen dieses Symptom nicht. Stellst du also bei dir oder einer Frau in deinem Umfeld, die über Übelkeit und Bauchschmerzen klagt, noch andere hier genannte Symptome fest, rufe bitte sofort den Notruf, denn ein Leben ist in Gefahr! Nicht immer bedeutet Übelkeit, dass ein Magen-Darm Infekt oder eine Lebensmittelvergiftung dahinterstecken!

Angst und Angstschweiß

Gerade Frauen neigen dazu, bei einem Herzanfall große Angst zu verspüren. Dadurch wird die Haut blass und kalt und es kann kalter Angstschweiß auftreten. Die Kombination einiger dieser Symptome kann dich mit Sicherheit zur Diagnose „Herzinfarkt“ führen!

Herzinfarkt vorbeugenErschöpfung / Müdigkeit

Ist eine Frau stark erschöpft und unerklärlich müde, ohne dass ein Grund dafür besteht, sollte ein Herzinfarkt immer im Verdacht stehen. Frauen erleiden eher diffusere Symptome als Männer, weswegen besonders auf solche „leichten“ Beschwerden zu achten ist. Treten mehrere solcher „Unpässlichkeiten“ zusammen auf, sollte ein Herzinfarkt unbedingt durch eine ärztliche Untersuchung sicher ausgeschlossen werden: ab in die Notaufnahme!

Ein weiterer interessanter Lesetipp: 12 nützliche Hausmittel gegen Erschöpfung

Magenverstimmung

Dies ist eine sehr feminine Seite eines Herzinfarktes. Eine Magenverstimmung ohne Grund, Bauchzwicken, ohne etwas „Falsches“ gegessen zu haben und die Kombination mit anderen der hier genannten Symptome wie Übelkeit, Atemnot, Angstgefühl oder Angstschweiß, Müdigkeit und Erschöpfung, für die es keine offensichtlich vorliegenden Gründe gibt, sind immer Alarmzeichen für einen Herzinfarkt: die Patientin sollte umgehend ins Krankenhaus gebracht werden, um einen Herzinfarkt auszuschließen!

Schwindel

Frauen leiden oft unter niedrigem Blutdruck und nehmen Schwindel nicht ernst. Tritt Schwindel aber mit einigen anderen der oben genannten Symptome auf, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden, um schnellstmöglich abzuklären, ob es sich nicht um einen unentdeckten Infarkt handelt!

35 % aller Herzinfarkte bleiben bei Frauen unentdeckt. Man nennt sie „stille Infarkte“. Sorge dafür, dass weder du noch deine Freundinnen dazu gehören und lerne, die Symptome zu erkennen und in Kombination richtig zu deuten!

Herzinfarkt erkennenSymptome für Männer & Frauen gleichermaßen

Natürlich gibt es auch Symptome, die nicht „typisch Frau“ sind und bei beiden Geschlechtern gleichermaßen auftreten können. Diese sind:

Starke Schmerzen

Treten starke Schmerzen hinter dem Brustbein auf der linken Seite ganz plötzlich auf, ist dies immer ein absolutes Notzeichen. Die Schmerzen können bis in den Hals oder auch in den Rücken, den Oberbauch und die Arme ausstrahlen.

Engegefühl

Oft tritt ein Herzinfarkt mit einem heftigen Druck oder einem sehr starken Enge- oder Einschnürungsgefühl im Herz- oder Brustbereich in Erscheinung. Das kann sich so anfühlen, als ob ein Elefant auf der Brust stehen würde oder jemand sich auf den Brustkorb gesetzt hätte.