Kenne die Symptome eines Herzinfarkts: besser gewarnt sein

· 24 September, 2018
Sei dir der Symptome eines Herzinfarkts bewusst und versuche, vorzubeugen. Denk immer daran, dass deine Gesundheit an erster Stelle steht.

Deine Gesundheit sollte nie nebensächlich sein. Deswegen ist es wichtig, die Symptome eines Herzinfarkts zu kennen. Nur so kannst du im Fall der Fälle richtig reagieren.

Wenn du lernst, die Symptome zu erkennen, kannst du damit außerdem deinem Arzt behilflich sein, alle wertvollen Informationen zu sammeln. Dann weiß er sofort, was los ist und worauf er achten muss.

Was ist ein Herzinfarkt?

Zuallererst und bevor wir die Symptome eines Herzinfarkts besprechen, möchten wir dir kurz in Erinnerung rufen, worum es sich bei diesem Begriff handelt.

Also, ein Herzinfarkt oder -stillstand tritt auf, wenn ein Blutgerinnsel die Arterien verstopft und dadurch den Blutfluss zum Herzen verhindert. Aufgrund dieser Blockade erhält das Herz nicht genug Sauerstoff, wodurch die Herzzellen absterben.

Die Symptome eines Herzinfarkts

1. Atembeschwerden

Wenn du unter einem Gefühl von Erschöpfung sowie gleichzeitigen Atembeschwerden leidest, solltest du gut aufpassen, da dies ein Anzeichen für einen Herzinfarkt sein könnte.

In der Wissenschaft bekannt als Dyspnoe (Atemnot), tritt dieses Symptom vor allem bei Frauen auf. Es deutet jedoch nicht unbedingt auf einen unmittelbar bevorstehenden Notfall hin, sondern kann auch schon Monate vor einem Herzinfarkt auftreten.

Das unverkennbare Anzeichen dabei ist, dass es für gewöhnlich mit großer Müdigkeit einhergeht. Wenn du also ohne erkennbaren Grund erschöpft bist, dann suche so bald wie möglich einen Arzt auf.

2. Übermäßiges Schwitzen

Übermäßiger Schweiß ist ein weiteres Symptom für einen möglichen Herzinfarkt. Wenn du merkst, dass du auch ohne große Anstrengung stark ins Schwitzen kommst, kann dies auf ein Problem mit dem Herzen hinweisen.

Bei einer Verstopfung der Arterien wird die Pumpfunktion des Herzens erheblich erschwert. Infolgedessen muss das Herz sich mehr anstrengen, was sich in starkem Schwitzen äußert.

Das heißt, als Reaktion auf diese Anstrengung versucht der Körper durch Schweiß die Körpertemperatur beizubehalten.

Kenne die Symptome eines Herzinfarkts, übermäßiges Schwitzen gehört dazu.

3. Verdauungsstörungen und Erbrechen

Obwohl es zunächst zwischen einem Herzinfarkt und Verdauungsbeschwerden keinen Zusammenhang zu geben scheint, so können diese doch ein deutliches Anzeichen dafür sein.

In vielen Fällen gehen einem Herzinfarkt Verdauungsstörungen mit Übelkeit und Erbrechen voraus. Natürlich ist es schwer auszumachen, ob Erbrechen und Übelkeit auf ein Herzproblem hindeuten.

Wenn deinen Magen jedoch generell so schnell nichts aus der Ruhe bringt und du auch nichts Ungewöhnliches gegessen hast, dann solltest du sehr vorsichtig sein. Womöglich handelt es sich um ein schwerwiegendes Problem.

4. Schmerzen in der Brust

Dies ist eins der häufigsten und am leichtesten erkennbaren Symptome eines Herzinfarkts. Allerdings solltest du wissen, dass ein Herzinfarkt nicht unbedingt immer mit Schmerzen in der Brust einhergeht.

Wenn dieser Brustschmerz jedoch auftritt und auf einen Infarkt zurückzuführen ist, dauert er für gewöhnlich etwa 15 Minuten an.

Eindeutig zu identifizieren ist er durch das Gefühl eines starken Drucks auf die Brust, das sich auch bis in die Arme und Schultern ausbreiten kann.

Dieser Schmerz ist vor allem in der linken Körperhälfte zu spüren und kann auch schon Tage vorher auftreten.

5. Schmerzen im Rücken und im Kiefer

Bei einem unmittelbar bevorstehenden Herzinfarkt können außerdem Schmerzen im Rücken und im Kiefer auftreten. Diese Symptome erscheinen häufiger bei Frauen als bei Männern.

Falls du jedenfalls plötzlich diese Schmerzen verspürst, dann suche unbedingt einen Arzt auf.

Rückenschmerzen ist eines der Symptome eines Herzinfarkts

6. Benommenheit

Benommenheit kann auch ein Symptom für einen Herzinfarkt sein. Normalerweise tritt sie zusammen mit einem zunehmendem Schwindelgefühl auf.

In diesem Fall verliert die betroffene Person das Gleichgewicht und fühlt sich sehr niedergeschlagen. Daher ist es wichtig, Ruhe zu bewahren und keine plötzlichen Bewegungen auszuführen.

Empfehlungen

Hast du eines dieser Anzeichen bemerkt und kannst keine andere offensichtliche, bereits diagnostizierte Ursache mit ihnen in Verbindung bringen? Dann gehe möglichst bald zum Arzt, um den Symptomen auf den Grund zu gehen.

Auch wenn es sich nicht um einen Herzinfarkt handelt, nimm dies zum Anlass, deine Lebensgewohnheiten zu verbessern, bevor es zu einem schlimmeren Ausgang kommen kann.

Lies auch: 7 gesunde Lebensmittel für ein starkes Herz

Prävention ist der Schlüssel zur Erkennung und Verhinderung einer möglichen Herzerkrankung.

Zu diesen vorbeugenden Maßnahmen, die dir helfen werden, einen Infarkt zu verhindern, gehört auch, dich gesund zu ernähren, nicht zu rauchen, regelmäßig Sport zu treiben und sitzende Tätigkeiten zu vermeiden.

Wusstest du, dass der Herzinfarkt zu den weltweit häufigsten Todesursachen zählt?

Wenn du all diese Anzeichen kennst und sie zu erkennen weißt, dann kannst du damit womöglich dein Leben oder das deiner Mitmenschen retten.

Deswegen notiere dir einfach diese Symptome und achte in Zukunft besonders auf die Signale, die dir dein Körper sendet.