Stofftaschen zum Einkaufen selber machen

30 Juni, 2019
Wenn es um den Umweltschutz geht, sind wir alle gefragt. Daher ist es eine gute Idee, für den Einkauf Stofftaschen zu verwenden. Du kannst sie ganz einfach selbst herstellen. Lass deiner Kreativität freien Lauf!

Wenn es um den Umweltschutz geht, sind wir alle gefragt. Daher ist es eine gute Idee, für den Einkauf Stofftaschen zu verwenden. Du kannst sie ganz einfach selbst herstellen. Lass deiner Kreativität freien Lauf!

Das Tolle ist, dass du mit Stofftaschen nicht nur mehr auf deine Umwelt achtest und Geld sparst, sondern gleichzeitig auch ein neues trendiges Accessoire besitzt. Du kannst sie mit deiner persönlichen Note versehen und vielseitig einsetzen.

Außerdem lassen sie sich um einiges leichter nähen, als du vielleicht denkst. Du brauchst nur ein wenig Geschick, Zeit und Geduld. Dann werden deine Stofftaschen ein echter Hingucker. Erfahre in diesem Artikel, wie du dabei Schritt für Schritt vorgehst.

Stofftaschen herstellen

Stofftaschen für den Einkauf

Derzeit muss oftmals für Tüten im Supermarkt bezahlt werden. Dieser Wandel hat bereits in großem Maße dazu beigetragen, dass weniger Plastik produziert wird. Jedoch kannst du noch mehr tun, indem du ganz darauf verzichtest.

Materialien

  • 2 Stoffservietten in deiner Lieblingsfarbe
  • 2 Seitenbänder
  • bedruckter Stoff zur Deko (je nach Bedarf)
  • Karton
  • Garn
  • Nadel
  • Schere
  • Kreidestift für den Stoff
  • Bleistift
  • Stecknadel
  • Nähmaschine
  • Bügeleisen

Schon gewusst? Handarbeiten und Basteln: gut für dein Gehirn

Anleitung

Die Dekoration

  1. Schneide den Karton in ein Rechteck (oder eine andere Form, die dir gefällt) mit den Maßen 15 x 11 cm.
  2. Platziere den Karton auf dem bedruckten Stoff und übertrage die Form mithilfe eines Kreidestiftes. Somit ist deine Deko schon mal fertig. Rechne ungefähr 2 cm extra mit ein, damit du einen Überschlag machen kannst und das Ergebnis am Ende stimmt.
  3. Bügle die Dekoration, die bereits den Saum markiert. Dadurch gelingt dir das Nähen einfacher.
  4. Befestige sie mit Stecknadeln an einer der Stoffservietten, wo es dir am besten gefällt, beispielsweise in der Mitte oder in einer Ecke.
  5. Nähe mit einer Nähmaschine oder von Hand um die Dekoration herum. Jedoch solltest du den letzten Schritt mit der Nähmaschine ausführen, damit die Stofftaschen auch wirklich widerstandsfähig werden.

Die Tasche

  1. Sobald du die Dekoration fertig hast, lege die zweite Stoffserviette darüber und befestige sie ebenfalls mit Stecknadeln. Denke daran, dass die Dekoration zwischen den beiden Servietten bleiben muss, da du im inneren Teil der Tasche nähen wirst.
  2. Nähe drei Seiten der Stoffservietten zusammen. Achte darauf, welche Seite du offen lassen solltest, damit die Dekoration stimmt.
  3. Bereite in der unteren Ecke der Tasche ein Dreieck vor und fixiere es mit Stecknadeln. Nähe so den Boden der Tasche. Wiederhole den Schritt für die andere Ecke.
  4. Füge im oberen Bereich (der offen bleiben soll) mithilfe der Nähmaschine den Saum hinzu.

Für kreative Köpfe: Alternative Verwendungsmöglichkeiten für Schmuck

Die Tragegriffe

  1. Jetzt geht es darum, die Tragegriffe der Tasche anzubringen. Schneide hierfür die Seitenbänder mit 30 cm Länge zu. Sie können auch länger sein, wenn du möchtest.
  2. Befestige die Griffe mit den Stecknadeln am oberen Bereich der Tasche.
  3. Nähe sie fest, indem du ein Rechteck und ein X im Inneren bildest. Somit verleihst du ihnen und der Tasche mehr Stabilität.

Ideen für originelle Stofftaschen

Farbige Stofftaschen

Mit der vorigen Schritt-für-Schritt-Anleitung kannst du ganz unterschiedliche Stofftaschen zaubern und diese nach Lust und Laune verwenden. Du musst dafür lediglich deiner Kreativität freien Lauf lassen.

  • Du kannst weißen Stoff zum Bemalen benutzen und dir beispielsweise von deinen Kindern dabei helfen lassen. Dafür musst du kein zweiter Picasso sein: Schneide eine Kartoffel in zwei Hälften und tränke sie in Stofffarbe. Im Anschluss kannst du sie für die Deko benutzen oder einfach deine Kinder aktiv werden lassen.
  • Eine andere Möglichkeit ist, Stoffservietten unterschiedlicher Farben und bedruckten Stoff miteinander zu kombinieren, um einen einzigartigen Stil zu erhalten.
  • Falls du keine Lust hast zu malen, kannst du auch einfach einen besonderen Satz auf die Tasche schreiben. Dafür brauchst du nicht mehr als einen Filzstift.

Wie du siehst, ist es ziemlich einfach, praktische und gleichzeitig trendige Stofftaschen herzustellen. Benutze zum Nähen eine Nähmaschine und freue dich auf deinen nächsten Einkauf!

 

  • Lara, J. (2008). Reducir, Reutilizar, Reciclar. Dpto. Universitario Para El Desarrollo Sustentable, Instituto de Ciencias.
  • Real Academia Española. (2014). Reciclar. https://doi.org/Article
  • Larraín, S. (2002). Ética, Vida, Sustentabilidad. In Ética, Vida, Sustentabilidad.