Selbstgemachte Heilmittel gegen dunkle Hautflecken

Für die Entstehung dunkler Hautflecken gibt es viele Ursachen. Mit selbst gemachten Hausmitteln kannst du ihr Aussehen verbessern. Erfahre mehr in diesem Artikel!

Dunkle Hautflecken können unter anderem durch folgende Dinge ausgelöst werden: Deodorant und andere Pflegeprodukte, übermäßige Sonneneinstrahlung oder durch die Ansammlung toter Hautschüppchen. Häufig treten die Flecken an den Ellenbogen, Knien oder unter den Achseln auf.

In diesem Artikel stellen wir dir einige Hausmittel vor, die ihr Aussehen verbessern können. 

Dunkle Hautflecken behandeln

Deine Haut kann sich aus verschiedenen Gründen verdunkeln und unschön aussehen. Ein Melasma, auch Hyperpigmentierung genannt, wird durch eine erhöhte Melaninproduktion auf zellulärer Ebene hervorgerufen.

Dunkle Hautflecken können nicht nur durch bestimmte Einflüsse des Alltags (Sonneneinstrahlung, Benutzung von Deodorant, Rasieren oder Ansammlungen toter Hautschüppchen) ausgelöst werden, sondern auch durch genetische Faktoren, durch eine Schwangerschaft oder durch die ganz normale Alterung der Haut entstehen.

Die gute Nachricht ist, dass es für dieses Problem einige nützliche Hausmittel gibt. Benutze die Kräfte der Natur!

1. Aloe vera

Aloe vera gegen dunkle Hautflecken

Diese Pflanze gehört in jedes Heim, denn ihre heilenden Eigenschaften können deine Haut auf vielfache Weise pflegen. Aloe Vera ist für die Behandlung von Insektenstichen, kleinen Schnitt- und Brandwunden und natürlich auch für die Behandlung dunkler Flecken geeignet.

Das funktioniert ganz einfach:

  • Schneide ein Blatt einer Aloe-Pflanze der Länge nach auf.
  • Nimm das Gel aus dem Inneren heraus und trage es auf die gereinigte Haut auf.
  • Das Gel muss nicht abgewaschen werden.
  • Am besten lässt du es über Nacht einziehen.
  • Die Anwendung kann täglich wiederholt werden.

2. Zitronensaft

Bei diesem Hilfsmittel ist es sehr wichtig, dass es nur abends angewendet wird, wenn du nicht mehr außer Haus must, denn die in der Zitrone enthaltenen Säuren können der Haut unter Sonneneinstrahlung schaden.

Presse den Saft einer Zitrone in ein Glas. Befeuchte ein Wattebällchen mit dem Saft und trage ihn auf die betroffenen Hautstellen auf. Reinige deine Haut am nächsten Morgen mit kaltem Wasser und benutze anschließend eine Feuchtigkeitscreme. Die Anwendung kann drei Mal wöchentlich wiederholt werden.

3. Milch

Milch gegen dunkle Hautflecken

Milch ist ein weiteres Mittel, das deiner Haut bei regelmäßiger Anwendung helfen kann. Sie wird wie Zitronensaft aufgetragen.

Die Milch sollte bei der Anwendung auf Zimmertemperatur oder noch kalt bzw. frisch aus dem Kühlschrank sein. Trage die Milch mit einem Wattebällchen auf und lass sie in die Haut einziehen. Es ist nicht nötig, die Milch anschließend abzuwaschen. Die Enzyme in der Milch helfen dabei, das Aussehen dunkler Flecken zu verbessern.

4. Kochbananen

Diese Pflanze und ihre Früchte finden oft in Tees Verwendung. Sie ist ein fantastisches Hilfsmittel gegen dunkle Hautflecken.

Zutaten:

  • 1 Tasse (250 g) Wasser
  • 2 Esslöffel (20 g) Kochbanane

Zubereitung und Anwendung:

  • Gib das Wasser in einen Topf und bring es zum Kochen.
  • Sobald es kocht, kann die Kochbanane hinzugefügt werden. Koche das Ganze für 5 Minuten.
  • Danach stellst du den Herd ab und lässt das Gemisch abkühlen.
  • Anschließend wird die Mischung durch ein Sieb gefiltert.
  • Die Flüssigkeit kann nun mit einem Wattebällchen auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen werden.
  • Wiederhole die Anwendung jeden Tag morgens und nachmittags. Das anschließende Abwaschen ist nicht nötig.

5. Zwiebelsaft

Zwiebeln gegen dunkle Hautflecken

Zwiebelsaft ist eine ideale Lösung um dunkle Hautflecken (z.B. unter den Achseln) zu behandeln.

Vor der Anwendung solltest du sicherstellen, dass die betroffene Hautpartie nicht irritiert ist, denn dieses Hilfsmittel kann etwas brennen.

Das einzige was du für die Anwendung brauchst, ist eine kleine rote Zwiebel. Hierbei wird die Zwiebel mit einem Mörser oder mit einer Küchenmaschine zu einem Brei verarbeitet. Der Brei kann vor der Nachtruhe aufgetragen werden und 10 Minuten lang einwirken. Abschließend wird das Ganze mit viel warmem Wasser abgewaschen.

6. Joghurt

In seiner Anwendung ähnelt Joghurt der von Milch. Jedoch kann er dank seiner Konsistenz auch gut als Maske verwendet werden. In Kombination mit geraspelter Karotte ist er sogar noch wirksamer.

Zutaten:

  • 1 Becher (200 g) Joghurt
  • 1 Karotte

Zubereitung und Anwendung:

  • Zuerst musst du die Karotte schälen und raspeln.
  • Danach gibst du die geraspelte Karotte zusammen mit dem Joghurt in einen Mixer.
  • Verarbeite den Inhalt zu einer geschmeidigen Masse.
  • Als nächstes trägst du die Maske auf die betroffene Haut auf.
  • Lass die Maske 15 Minuten lang einwirken und spüle sie anschließend mit kaltem Wasser ab.
  • Wiederhole die Anwendung drei Mal pro Woche.

7. Beinwell

Beinwell gegen dunkle Hautflecken

Beinwell ist eine weitere Pflanze, die bei der Beseitigung von dunklen Hautflecken behilflich ist. Ganz egal, ob deine Flecken durch die Haarentfernung mit Wachs, durchs Schwitzen oder durch Schäden der Sonne ausgelöst wurden.

Zutaten:

  • 10 Esslöffel (100 g) Beinwell
  • 10 Esslöffel (200 g) Olivenöl

Zubereitung und Anwendung:

  • Gib Öl und Beinwell in einen hitzebeständigen Behälter.
  • Der Inhalt wird nun mit dem Behälter 10 Minuten lang im Wasserbad erhitzt.
  • Danach lässt du das Öl noch 20 Minuten lang ziehen ehe du es durch ein Sieb filterst und in ein lichtundurchlässiges Einmachglas abfüllst.
  • Nach dem Abkühlen kann das Öl mit einem Wattebällchen auf die gereinigte Haut aufgetragen werden.
  • Wiederhole die Anwendung eine Woche lange zwei Mal täglich.

8. Gurke

Gurken sind eine weitere Zutat, die in deine Hautpflegeroutine gehören sollte. Gurken enthalten viel Wasser, natürliche Öle und Vitamin E. Deswegen werden sie oft für die Hautpflege empfohlen.

Diese positiven Eigenschaften kannst du für dich Nutzen. Dazu schälst du eine Gurke, schneidest sie in Scheiben und entfernst die Samen. Als Nächstes wird die Gurke im Mixer zu einer Maske weiterverarbeitet. Die Maske kann nun auf die Hautstellen aufgetragen werden, die du aufhellen möchtest.

Lass sie für 20 Minuten einwirken und nimm die Reste mit warmem Wasser ab. Abschließend kannst du eine Feuchtigkeitscreme auftragen.

9. Zucker

Zukcker hilft gegen dunkle Hautflecken

Zu guter Letzt stellen wir dir ein Rezept für ein selbstgemachtes Peeling gegen dunkle Hautflecken vor.

Zutaten:

  • 2 Esslöffel (40 g) Zucker
  • 1 Esslöffel (10 g) Wasser

Zubereitung und Anwendung:

  • Vermische Zucker und Wasser bis du eine grobkörnige Masse erhältst. Bei Bedarf kannst du mehr Wasser hinzufügen.
  • Trage das Peeling in kreisenden Bewegungen auf die Haut auf.
  • Wasch das Peeling abschließend mit warmem Wasser ab.
Auch interessant