Schnell und gesund abnehmen: 7 Tipps

· 27 April, 2017
Ausreichend Schlaf ist sehr wichtig, um schnell abnehmen zu können und die Gesundheit zu fördern. Du solltest mindestens 6 Stunden lang ununterbrochen schlafen!

Schnell abnehmen, ohne dabei die Gesundheit auf´s Spiel zu setzen, ist gar nicht so schwierig, wie man sich meist denkt.

Dafür werden keine außergewöhnlichen Mittel benötigt, auch intensives Training im Fitnesscenter oder Hungerleiden ist dafür nicht erforderlich.

Man kann sein Wunschziel, das Gewicht zu reduzieren, erreichen, indem man verschiedene Gepflogenheiten verändert.

Bestimmte Lebens- und Essgewohnheiten hängen stark von der Kultur und Erziehung ab, meist sind wir uns darüber gar nicht bewusst.

Wenn du jedoch dazu bereit bist, verschiedene Gewohnheiten zu verändern und Willenskraft sowie Ausdauer zeigst, kannst du dein Ziel erreichen.

Du kannst beispielsweise den Konsum von Zucker reduzieren, indem du gar keinen kaufst. Um dies in die Praxis umzusetzen, benötigst du natürlich auch Unterstützung von deiner Familie.

Darüber hinaus solltest du dir bewusst werden, dass eine Diät, die nur eine Zeit lang eingehalten wird, nicht viel bringt. Wichtig ist eine dauerhafte Umstellung der Essgewohnheiten.

Wenn du dein Wunschgewicht erreichen möchtest, musst du jeden Tag gesund essen, denn mit kurzfristigen Diäten kommt es höchstens zum Jojo-Effekt.

Gesundes Essen ist eine Pflicht, keine kurzweilige Option.

Anschließend findest du 7 Tipps, die dir helfen werden, auf gesunde und schnelle Weise abzunehmen. Du musst diese Empfehlungen nur in die Praxis umsetzen!

1. Ärztliche Untersuchung

Um gesund abzunehmen, empfiehlt es sich, mit einer ärztlichen Kontrolluntersuchung zu beginnen.

Eine Gewichtszunahme kann manchmal durch eine Krankheit verursacht werden, ein Beispiel dafür ist Hypothyreose, die sehr häufig auftritt.

  • Am Beginn einer Ernährungsumstellung ist es sehr wichtig, über verschiedene gesundheitliche Faktoren, wie beispielsweise Cholesterinspiegel, Blutzuckerwerte, Blutdruck etc. Bescheid zu wissen.
  • Wer schnell und gesund abnehmen möchte, muss nämlich auch bereit sein, Sport zu treiben. Um unnötige Risiken zu vermeiden, sollten deshalb zum Beispiel Herzbeschwerden, Blutarmut oder andere Leiden ausgeschlossen werden, denn diese führen zu schneller Ermüdung.

Zweifle nicht daran: Lasse eine Kontrolluntersuchung durchführen, dann kannst du nach Rücksprache mit deinem Arzt folgende Empfehlungen umsetzen.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Weißer Tee hilft beim Abnehmen

2. Lauwamrmes Wasser mit Zitrone morgens auf nüchternen Magen

Wir wissen, dass du dieses einfache Hausmittel bereits kennst. Vielleicht trinkst du ja bereits jeden Tag ein Glas Wasser mit einem Spritzer Zitrone.

  • Ein Glas Wasser mit Zitrone am Morgen auf nüchternen Magen ist ein sehr hilfreiches Mittel, um Schadstoffe auszuleiten, die Leber zu pflegen, Verstopfung vorzubeugen und den Organismus auf eine gesunde Ernährung vorzubereiten.
  • Wenn der Saft einer ganzen Zitrone für dich zu intensiv ist, versuche es mit etwas weniger, damit du dich langsam daran gewöhnen kannst.

Es handelt sich um ein sehr einfaches, jedoch wunderbares Hausmittel.

3. 10 Minuten Sport vor dem Frühstück, um schneller abzunehmen

Nachdem du das Wasser mit Zitrone getrunken hast, kannst du deinen Körper mit einfachen aerobischen Übungen in Schwung bringen.

  • Ein perfekter Moment, um den Körper zu bewegen und die Fettverbrennung anzuregen.
  • Der Insulinspiegel ist zu diesem Zeitpunkt etwas niedriger als normalerweise, deshalb wird die für den Sport benötigte Energie direkt aus den Fettreserven gewonnen. 
  • 10 Minuten sind ausreichend, um in Schwung zu kommen. Du kannst jeden Tag mit verschiedenen Übungen abwechseln: Kniebeugen, Yoga… oder du kannst auch tanzen, wenn dir das mehr Spaß macht.

4. Hafer zum Frühstück

Hafer ist insbesondere zum Frühstück ausgezeichnet. Du darfst auf keinen Fall auf das Frühstück verzichten und solltest darauf achten, dass dieses vielseitig und ausgeglichen ist.

  • Wenn du abnehmen möchtest, darfst du auf keinen Fall Hauptmahlzeiten auslassen!

Damit wird nämlich der Stoffwechsel verlangsamt, es kommt zu einem Zuckertief und man hat dafür bei der nächsten Mahlzeit einen Riesenhunger.

  • Eine Tasse Haferflocken liefert wichtige Ballaststoffe und Mineralien (wie Eisen, Natrium, Zink, Magnesium, Kalium und Folsäure).
  • Darüber hinaus enthalten Haferflocken Omega-6-Fettsäuren und Linolsäure, die helfen, den Cholesterinspiegel zu regulieren.

5. Konsumiere natürliche Nahrungsmittel und verzichte auf Fertigprodukte

Dieser Punkt ist wahrscheinlich nicht einfach umzusetzen, doch du wirst vielfach davon profitieren.

  • Obst und Gemüse sollte immer frisch konsumiert werden.
  • Vermeide Süßigkeiten, Gebäck, Salz, Weißmehl, Wurstwaren und Aperitife.
  • Ersetze Weißbrot durch Vollkornbrot.
  • Nudeln und Reis sollten auch in Vollkornqualität konsumiert werden.
  • Reduziere den Konsum von Saucen wie Mayonnaise und Ketchup sowie Streichkäse etc.
  • Verzichte auf kohlensäurehaltige Getränke und abgepackte Säfte. Trinke nur natürliche Getränke.

6. Täglich zweimal eine halbe Stunde Sport

Um schnell an Gewicht zu verlieren, musst du dich sportlich betätigen. Damit es nicht zu anstrengend wird, kannst du zu unterschiedlichen Tageszeiten jeweils eine halbe Stunde Bewegung einbauen.

  • Gleich nach dem Aufstehen 10 Minuten.
  • In der Mittagszeit 20 Minuten (wenn du sehr intensive Übungen durchführst ist die Wirkung stärker).
  • Am Nachmittag oder Abend empfiehlt es sich zu gehen oder zu laufen. Vermeide die Sonnenexposition zur Mittagszeit, wenn die Sonnenstrahlung intensiv ist. Eine halbe Stunde ist ausreichend. 

Lesetipp: Abnehmen durch Laufen: Wie macht man das am besten?

7. Mindestens 6 Stunden durchgehend schlafen

Vielleicht bist du erstaunt, doch ausreichend Schlaf ist sehr wichtig, um Übergewicht zu vermeiden und das Risiko für Diabetes zu reduzieren.

  • Wenn du an chronischer Schlaflosigkeit leidest, solltest du einen Arzt aufsuchen, um Strategien zu erstellen, die dir einen erholsamen Schlaf ermöglichen.

Wenn du zwischen 7 und 8 Stunden schläfst, hat der Organismus in der Nacht Zeit, grundlegende Reinigungsfunktionen durchzuführen, die den Stoffwechsel pflegen und so das Abnehmen leichter machen.

Lesetipp: 5 Getränke zum Abnehmen und für ein besseres Immunsystem

Mit diesen einfachen Empfehlungen kannst du dein Ziel bestimmt erreichen: Manchmal sind gewisse Veränderungen und gesunde Lebensgewohnheiten bereits ausreichend, um überschüssige Kilos loszuwerden.

Titelbild freundlicherweise zur Verfügung gestellt von © wikiHow.com