Linksseitige Bauchschmerzen: Mögliche Ursachen

10 September, 2020
Bauchschmerzen sind sehr häufige Beschwerden. Allerdings könnten starke linksseitige Bauchschmerzen auch auf eine ernsthaftere Erkrankung hindeuten. Erfahre heute mehr darüber.

Meistens treten Bauchschmerzen infolge übermäßiger Ansammlung von Gas auf. Abhängig von der Intensität kann es sich jedoch um ein Symptom einer Erkrankung handeln, die ärztliche Hilfe erfordert. Wenn du linksseitige Bauchschmerzen hast, ist das Wichtigste, dass du dieses Unbehagen beobachtest: Bleibt es bestehen? Wann tritt es auf? Was lindert es und was nicht?

Unabhängig von der Intensität und dem Ort, an dem er auftritt, ist Schmerz immer ein Symptom einer bestimmten Realität von mehr oder weniger großem Umfang. Aus diesem Grund solltest du ihn nicht ignorieren.

In unserem heutigen Artikel erklären wir dir, welche Ursachen linksseitige Bauchschmerzen haben könnten. Dennoch wollen wir dich nochmals darauf hinweisen, dass du gut auf deine Gesundheit achten solltest. Wenn du irgendwelche Zweifel hast und dir unsicher bist, dann konsultiere umgehend einen Arzt, denn er ist der einzige, der eine angemessene Diagnose stellen kann.

Linksseitige Bauchschmerzen – Darauf solltest du achten

linksseitige Bauchschmerzen - Ursachen

Die National Library of Medicine der Vereinigten Staaten stellt fest, dass sich im Bauchraum, dem Körperbereich, der von der Brust bis zur Leiste verläuft, viele wichtige Organe befinden. Aus diesem Grund sollten Schmerzen in diesem Bereich nicht unterschätzt werden.

Linksseitige Bauchschmerzen solltest du nicht ignorieren oder übergehen, denn in diesem Bereich befinden sich Organe wie die Bauchspeicheldrüse, dein Magen, deine linke Niere oder der linke Teil deiner Leber. Nachfolgend findest du drei Variablen, die du berücksichtigen solltest:

  • Dauer: Linksseitige Bauchschmerzen werden als signifikant angesehen, wenn du regelmäßig darunter leidest oder wenn sie direkt nach den Mahlzeiten auftreten.
  • Schmerzmerkmale: Ist es ein heißer oder sehr beißender, trockener Schmerz? Wenn dies zutrifft, dann handelt es sich nicht um vorübergehende Beschwerden wie beispielsweise starke Gasansammlungen.
  • Wirksamkeit von Medikamenten: Wenn du Schmerzmittel eingenommen hast und die Beschwerden dann für eine gewisse Zeit abklingen, allerdings wenige Stunden später oder am nächsten Tag in gleicher Intensität erneut auftreten, dann solltest du ebenfalls handeln.

Lies auch diesen Artikel: Die 9 besten natürlichen Schmerzmittel

Mögliche Ursachen

Das American College of Gastroenterology erklärt, dass die Ursachen für Bauchschmerzen vielfältig sein können, von einfachen Gasansammlungen bis zu Krankheiten, die einen medizinischen Eingriff erfordern. Hier sind einige der häufigsten möglichen Erkrankungen:

1. Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung)

Nach Angaben des National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases gehört Pankreatitis zu den häufigsten Ursachen. Sie manifestiert sich durch starke Schmerzen und es treten Symptome wie Fieber, Erbrechen und Herzklopfen auf.

Daher solltest du darauf achten, dass du deine Nahrung gründlich kaust und langsam isst. Achte auf deine Verdauung und beobachte, bei welchen Lebensmitteln du nach dem Essen starke linksseitige Bauchschmerzen verspürst.

linksseitige Bauchschmerzen - Schaubild

2. Linksseitige Bauchschmerzen aufgrund eines Darmverschlusses

Flüssigkeiten und Lebensmittel, die nicht ausgeschieden werden können, verbleiben im Darm und verursachen große Beschwerden, die laut Daten von MedlinePlus alles umfassen, von Entzündungen der Organe bis hin zu Erbrechen.

In diesem Fall treten starke linksseitige Bauchschmerzen auf, die sich auf den restlichen Magen ausweiten. Menschen, die einen Darmverschluss haben, leiden meist unter Fieber und Schwäche. Darüber hinaus sind sie nicht dazu in der Lage, angesammelte Körpergase über den Anus auszuleiten. 

3. Divertikulose

Die MedlinePlus Medical Encyclopedia besagt, dass es sich bei Divertikulose um mit Eiter gefüllte Klumpen entlang des Verdauungstrakts handelt. Entzündung und Infektion sind die Ursachen für die starken Schmerzen. In diesen Fällen leidest du unter Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung und Durchfall (in wiederkehrenden Episoden) und  es können sogar Rektalblutungen auftreten.

linksseitige Bauchschmerzen - Divertikulose

4. Nierensteine können linksseitige Bauchschmerzen verursachen

Linksseitige Bauchschmerzen können eine Folge von Nierensteinen sein. Nach Aussage der Experten des American Kidney Fund treten häufig keinerlei Beschwerden auf, während sie sich bilden. Wenn sie jedoch eine relevante Größe erreicht haben, können sie beim Versuch, den Körper zu verlassen, starke Schmerzen verursachen.

Darüber hinaus solltest du beachten, dass Nierensteine sich durch linksseitige Bauchschmerzen äußern können. Allerdings treten normalerweise auch Schmerzen im unteren Rücken in Höhe der Nieren auf.

5. Polyzystisches Ovarialsyndrom

Wenn eine Frau eine oder mehrere Zysten am linken Eierstock hat, können Schmerzen in diesem Teil des Bauches auftreten. Wie manifestieren sie sich? Nun, in diesem Bereich kann ein Unwohlsein auftreten, ohne dass du Sport getrieben oder einen Schlag in den Bauch bekommen hast.

Darüber hinaus können Menstruationsstörungen, Übelkeit und anhaltende Beschwerden sowohl im gesamten Bauch als auch auf der linken Seite auf das Vorhandensein von Zysten hinweisen, wie aus den Informationen des Office on Women´s Health hervorgeht.

 

Ovarialzyste

Lies auch diesen Artikel: Polyzystisches Ovarialsyndrom – Was ist das?

Weitere mögliche Ursachen für linksseitige Bauchschmerzen

Es gibt Lebensmittel, nach deren Verzehr du dich schlecht fühlt. Dein Körper reagiert und wehrt sich dagegen. Die durch bestimmte Lebensmittel erzeugten Gase können auf der linken Seite zu Bauchschmerzen führen. Und obwohl es merkwürdig erscheinen mag, ist es üblich, dass sie sich nur auf einer Seite des Bauches ansammeln.

Darüber hinaus können psychosomatische Störungen möglicherweise lokal begrenzte Schmerzen an einer bestimmten Stelle des Körpers verursachen. Diese gehen im Allgemeinen mit schlechter Verdauung, Blähungen und anderen allgemeinen Beschwerden einher. In Anbetracht dessen ist es wichtig zu lernen, mit Emotionen richtig umzugehen.

Abschließend möchten wir dich noch einmal daran erinnern, dass es notwendig ist, zum Arzt zu gehen, um die Situation zu beurteilen und eine rechtzeitige Behandlung zu erhalten, wenn deine Bauchschmerzen anhalten und die daraus resultierenden Symptome ein normales Leben verhindern.

Außerdem raten wir dir dringend von Selbstmedikation ab, da dies die Symptome eines dahinterliegenden und möglicherweise schwereren Problems verbergen kann. Unterschätze deine Bauchschmerzen nicht. Wenn du unter anhaltenden Schmerzen leidest, solltest du unbedingt einen Arzt aufsuchen.