5 natürliche Mittel gegen Blähungen

· 28 Juli, 2018
Diese erleichternden Heilmittel werden helfen, die durch Blähungen erzeugten Unannehmlichkeiten zu lindern. Du kannst sie als eine vorbeugende Maßnahme oder regelmäßig einnehmen, um das Auftreten von Blähungen zu vermeiden.

Blähungen sind ein Problem, das sehr viele Menschen betrifft. Sie können starke Schmerzen verursachen. Am besten ist es auf natürliche Produkte zurückzugreifen, um wirkungsvoll etwas gegen Blähungen zu unternehmen.

Karminative Pflanzen mit wichtigen ätherischen Ölen sind ideal für diese Fälle. In diesem Artikel zeigen wir dir 5 Mittel gegen Blähungen, die du selbst leicht zu Hause herstellen kannst.

Was sind karminative Pflanzen?

Hlfe gegen Krämpfe und gegen Blähungen

Pflanzen, die bestimmte ätherische Öle enthalten, haben die Fähigkeit, Blähungen wirksam zu bekämpfen.

Durch die Einnahme dieser Wirkstoffe wird der Abgang der Darmgase auf dem natürlichen Weg erleichtert, das Druckgefühl in der Bauchgegend bekämpft und die allgemeine Gesundheit des Verdauungstrakts gefördert.

Was sind Blähungen und was verursacht sie?

Darmwinde oder Blähungen sind Luft, die sich im Darm sammelt und durch das Rektum austritt. Diese unterscheiden sich von aufgestoßener Luft, die durch den Mund herauskommt. Blähungen treten auf, wenn Nahrung verzehrt wird und der Verdauungsprozess stattfindet.

Es ist auch möglich, dass Blähungen zu Koliken führen, genauso können sie jedoch auch Durchfall und andere Magenstörungen hervorrufen.

Einer der Hauptgründe für das Entstehen von Darmwinden ist das Reizdarmsyndrom. Die Überempfindlichkeit gegenüber einigen Nahrungsmitteln, sowie die Allergie gegen eine bestimmte Nahrungsmittelgruppe kann ebenfalls dazu führen.

5 karminative Mittel zur Bekämpfung von Blähungen

Da Blähungen ein häufiges Problem sind, sind natürliche Produkte eine der besten Lösungen, um diese gesundheitsschonend zu bekämpfen. Einige dieser natürlichen Heilmittel, die du selbst zu Hause zubereiten kannst, sind:

1. Kamillentee mit Ingwer

Kamillen Ingwer Tee gegen Blähungen

Kamillentee zählt zu den wichtigsten natürlichen Heilmitteln, das du wahrscheinlich zu Hause griffbereit hast. Wenn du Ingwer hinzufügst, wird es noch effektiver.

Zutaten

  • ½ Teelöffel Kamillentee (7 g)
  • 1 Teelöffel Ingwer (5 g)
  • 1 Tasse Wasser

Zubereitung

  • Erhitze das Wasser und wenn es kocht, füge den Ingwer (zuvor gerieben) und die Kamille hinzu.
  • Einige Minuten ziehen lassen, abseihen und in kleinen Schlucken trinken.

2. Grüner Tee mit Zimt

Grüner Tee mit Zimt gegen Blähungen

Grüner Tee hat zahlreiche Eigenschaften, Darmwinde zu neutralisieren. Wenn er mit einem verdauungsfördernden Produkt wie Zimt kombiniert wird, wird sein Wirkung noch schneller und du wirst Erleichterung unmittelbar nach dem Trinken dieser Lösung fühlen.

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Beutel grüner Tee
  • ½ Esslöffel Zimtpulver (7 g)

Zubereitung

  • Gib genau wie bei der vorherigen Lösung einfach Zimt zusammen mit grünem Tee in kochendes Wasser.
  • Wenn du kein Zimtpulver hast, kannst du auch Zimtstangen verwenden.

3. Kurkuma-Tee mit Minze

Kurkuma Tee mit Minze gegen Blähungen

Intensität und Geruch sind die Haupteigenschaften dieses Tees. Dank seiner Eigenschaften können wir Blähungen wirksam bekämpfen, die im Magen oder im Darm „gefangen“ sind.

Zutaten

  • 3 Tassen Wasser (750 ml)
  • ½ Tasse Minzblätter (100 g)
  • 1 TL Kurkumapulver (5 g)

Zubereitung

  • Die Minzblätter mit kochendem Wasser überbrühen.
  • Lasse das Kraut ein paar Minuten ziehen und füge dann Kurkuma hinzu, sodass der Lösung Farbe und Geschmack verliehen werden.
  • Du kannst diesen Tee heiß oder kalt mehrmals am Tag trinken, um die Wirksamkeit zu erhöhen.

4. Zitronensaft

Zitronensaft gegen Blähungen

Die positiven Eigenschaften von Zitrusfrüchten sind bekannt. Schließlich hat diese großartige Frucht viele natürliche Anwendungen.

Der Konsum von Zitronensaft kann eine wirksame Linderung von Blähungen im Darm bewirken.

Zutaten

  • Der Saft von einer Zitrone
  • ½ Tasse Wasser (125 ml)

Zubereitung

  • Ein Zitrone auspressen mit dem Wasser vermischen und trinken.
  • Trinke den Saft in kleinen Schlucken, damit seine Bitterkeit nicht unangenehm für deinen Gaumen ist.

5. Sternanis

Sternanis gegen Blähungen

Ein anderes traditionelles Heilmittel, das dazu dient, Blähungen zu erleichtern, ist Sternanis. Die Eigenschaften dieses natürlichen Mittels helfen bei der Wiederherstellung deiner Darmflora und förder die Freisetzung von Darmwinden.

Zutaten

  • 5 Sternanis
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Wie bei der Zubereitung eines traditionellen Tees übergießt du den Sternanis mit kochendem Wasser.
  • 5 Minuten ziehen lassen und weitere 7 Minuten abkühlen lassen.
  • Nach der angegebenen Zeit langsam trinken, um den Abbau der Darmwinde wirkungsvoll zu fördern.

Diese natürlichen Mittel sind geeignet, wenn Blähungen sporadisch auftreten. Wenn du jedoch häufig an diesem Problem leidest, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen.