Knusprige Pommes Frites: so gelingen sie!

18 Februar, 2019
Knusprige Pommes Frites gelingen, wenn du diese einfachen Tipps befolgst. Probiere sie gleich selbst aus!

Die meisten Menschen lieben knusprige Pommes Frites. Zudem kannst du sie als Beilage zu unzähligen Gerichten essen. Allerdings mag es kaum jemand, wenn sie fettig, schlaff und matschig sind. Denn dann schmecken Pommes Frites einfach nicht gut.

In unserem heutigen Artikel geben wir dir einige einfache Tipps, wie du knusprige Pommes Frites zu Hause zubereiten kannst. Und wenn du unsere Hinweise befolgst, dann werden sie dir garantiert jedes Mal perfekt gelingen!

Kartoffeln enthalten zwar sehr viel Kohlenhydrate enthalten, doch zeichnen sich auch durch andere wichtige Nährstoffe aus. Sie haben einen hohen Gehalt an den Vitaminen C und B6. Außerdem finden sich Thiamin, Pantothen– und auch Folsäure in der Knollenfrucht.

Darüber hinaus sind Kartoffeln reich an Mineralstoffen wie Mangan, Phosphor, Kupfer, Kalium, Magnesium und Eisen.

Wenn du dich nun fragst, wie du knusprige Pommes Frites selber herstellen kannst, dann ist ein wichtiger Aspekt die Auswahl des richtigen Öls. Am besten nimmst du Erdnussöl zum Frittieren. So gelingen sie am besten.

Erdnussöl ist heutzutage weit verbreitet und sehr beliebt, da du es vielseitig verwenden kannst. Es eignet sich zum Frittieren, Braten und auch zum Verfeinern deines Essen mit einer nussigen Note. Die im Erdnussöl enthaltenen Fettsäuren ähneln stark den in Olivenöl vorkommenden Fettsäuren.

Tipps für knusprige Pommes Frites

Pommes Frites sind wirklich sehr einfach zuzubereiten, wenn du unsere nachfolgenden Tipps befolgst.

Viele bekannte Restaurantketten kennen diese kleinen Tricks und wissen genau, wie knusprige Pommes Frites perfekt gelingen. So dürfen sie weder zu braun, noch matschig sein. Und die Kartoffeln dürfen auf keinen Fall halb roh sein, sie müssen auch innen gut durchgegart sein.

Zutaten

  • Ein tiefer Topf oder eine Bratpfanne
  • 3 Tassen Erdnussöl (alternativ anderes Pflanzenöl) (300 ml)
  • 6 (weiße) Kartoffeln (900 g)
  • 2 bis 3 Teelöffel Salz (15 g)

Tipp 1

knusprige Pommes Frites - Kartoffeln

  • Zuerst musst du die Kartoffeln in lange Streifen schneiden und sie anschließend gut in kaltem Wasser abwaschen. Dadurch entfernst du die überschüssige Stärke.
  • Alternativ kannst du die Kartoffeln auch in Eiswasser waschen. Dann solltest du sie für ca. fünf Minuten im Wasser liegen lassen. Anschließend tupfst du die Kartoffeln mit einem Tuch gut ab, damit sie möglichst trocken sind.
  • Rohe Kartoffeln solltest du nicht einfrieren. Bevor du sie einfrierst, musst du sie auf jeden Fall abkochen. Durch das Einfrieren der vorbereiteten Kartoffel-Streifen  werden deine Pommes Frites beim Frittieren sehr viel knuspriger.
  • Und so geht es: Brate die Kartoffel-Streifen für ein paar Minuten an, achte aber darauf, dass sie nicht braun werden. Anschließend lässt du sie auf einem Küchentuch abtropfen. Nun kannst du die vorbereiteten Pommes Frites in einen Beutel oder eine Glasdose (mit Deckel) geben und sie für einige Stunden durchfrieren lassen.
  • Wenn die Streifen nach dem Gefrieren zusammen haften, ist das überhaupt nicht schlimm. Sobald du sie in das heiße Öl gibst, lösen sie sich von ganz alleine. Besonders knusprige Pommes Frites bekommst du, wenn du sie zweimal frittierst. Du wirst sehen, wie goldbraun und lecker sie dann werden.
  • Zum Schluss bestreust du sie noch mit etwas Salz.

Lies auch diesen Artikel: 10 fantastische Tricks mit Maisstärke, die du sicher nicht kanntest

Tipp 2

  • Ein weiterer Trick für besonders knusprige Pommes Frites besteht darin, die Kartoffeln vor dem Frittieren zu salzen.
  • Befolge die Anleitung aus Tipp 1 und salze die Kartoffeln einfach noch, bevor du sie frittierst. So werden sie auf jeden Fall knusprig und goldbraun.
  • Durch das vorherige Salzen werden die Pommes Frites besonders knusprig. Allerdings solltest du sie dann auch sehr schnell essen, sobald sie fertig sind. Denn wenn die gesalzenen Pommes Frites erkalten, werden sie schnell matschig. (Das ist auch der Grund dafür, dass wir dir empfehlen, die Pommes nicht zu stark zu salzen).

Tipp 3

knusprige Pommes Frites - Braten

  • Ein weiterer sehr guter Trick ist das zweimalige Frittieren. Wenn du diesen Tipp befolgst, dann solltest du aber darauf achten, dass du beim zweiten Frittieren eine neue Pfanne benutzt.
  • Dadurch behält das Frittier-Öl bei jedem Durchgang die richtige Temperatur. Andernfalls würden evtl. Blasen im Öl entstehen, da es nicht die gewünschte Temperatur hat. Wenn du auch diesen Tipp befolgst, dann garantieren wir dir, dass du super knusprige Pommes Frites mühelos zubereiten wirst. 

Tipp 4

Wenn du deine Pommes zweifach frittieren möchtest, dies aber nicht in zwei Pfannen tun willst, dann haben wir hier noch einen weiteren Tipp für dich: füge deinem Frittier-Öl einfach noch zwei Esslöffel Butter hinzu. So stellst du sicher, dass das Öl während des Frittierens immer die richtige Temperatur behält.

Lies auch: 5 Rezepte für leckere Ofenkartoffeln

Tipp 5

knusprige Pommes Frites - Chips

  • Ein weiterer sehr guter Trick für das Gelingen der perfekten Pommes ist die Verwendung von Mehl oder Maisstärke. Bedecke die Kartoffeln damit.
  • Bevor du die Kartoffeln frittierst, wäschst du sie dann in kaltem Salzwasser. So absorbieren sie das Salz und sind perfekt gewürzt.
  • Camire, M. E. (2016). Potatoes and Human Health. In Advances in Potato Chemistry and Technology: Second Edition (pp. 685–704). Elsevier Inc. https://doi.org/10.1016/B978-0-12-800002-1.00023-6
  • Ezekiel, R., Singh, N., Sharma, S., & Kaur, A. (2013). Beneficial phytochemicals in potato – a review. Food Research International50(2), 487–496. https://doi.org/10.1016/j.foodres.2011.04.025
  • Ezekiel, R., Singh, N., Sharma, S., & Kaur, A. (2013). Beneficial phytochemicals in potato – a review. Food Research International, 50(2), 487–496. https://doi.org/10.1016/j.foodres.2011.04.025