Knusprige Pommes einfach zubereitet

· 27 Januar, 2019
Wenn du bisher nicht so wirklich erfolgreich warst, knusprige Pommes zuzubereiten, dann hast du offensichtlich etwas nicht ganz richtig gemacht. Aber keine Sorge! Es gibt ein paar Tipps, damit sie dir beim nächsten Mal gelingen.

Wenn du bisher nicht wirklich erfolgreich warst, knusprige Pommes zuzubereiten, dann hast du offensichtlich etwas nicht ganz richtig gemacht. Aber keine Sorge, es gibt ein paar Tipps, damit sie dir beim nächsten Mal gelingen.

Wer mag sie nicht? Knusprige Pommes. Jedoch passiert es oft, dass sie viel zu fettig oder gummiartig werden, sodass das Geschmackserlebnis ausbleibt. Aus diesem Grund geben wir dir ein paar hilfreiche Hinweise.

Wie wir wissen, gehört die Kartoffel gleich nach dem Reis zu den meist angebauten Nahrungsmitteln der Welt.

Sie enthält verschiedene Nährstoffe und wird von vielen Ernährungsberatern für eine ausgewogene Ernährung empfohlen. Zu ihren wichtigsten Eigenschaften zählen:

  • Sie hilft aufgrund ihrer vielen komplexen Kohlenhydrate beim Abnehmen.
  • Die Kartoffel ist reich an Vitamin B6, das für die Regulierung des Stresshormons Cortisol zuständig ist.
  • Sie verbessert die geistige Gesundheit, da sie große Mengen an Eisen, Magnesium und Kalium enthält.
  • Kartoffeln regen durch ihren hohen Ballaststoffgehalt die Verdauung an.

Wir statten dich mit ein paar Tipps und Tricks aus, um deine Kartoffeln beim nächsten Mal richtig zuzubereiten. Lerne mit den folgenden Techniken in wenigen Schritten, knusprige Pommes selbst zu machen.

Wie man knusprige Pommes macht

Pommes zubereiten

Trick Nr. 1

Eine Möglichkeit, um deine Kartoffeln knusprig werden zu lassen, ist, sie einzufrieren. Tatsächlich kommt diese Methode am häufigsten in Restaurants zum Einsatz, da sie sehr praktisch ist.

Zutaten

  • 4 große Kartoffeln
  • 2 EL Salz (30 g)
  • ½ Tasse Olivenöl (125 mL)
  • 1 Plastiktüte oder Gefrierbeutel
  • 1 große Pfanne

Zubereitung

  1. Wasche, schäle und schneide die Kartoffeln zuerst in Streifen.
  2. Verpacke sie anschließend in der Plastiktüte oder dem Gefrierbeutel und lasse sie für mindestens 1 Stunde gefrieren.
  3. Wenn die Zeit um ist, kannst du sie herausnehmen und das Öl in der Pfanne erhitzen.
  4. Brate die Kartoffeln anschließend an, bis sie komplett goldbraun sind.
  5. Nimm zuletzt die Pfanne vom Herd, lasse die Kartoffeln abkühlen und füge je nach Geschmack Salz hinzu. Jetzt kannst du knusprige Pommes genießen!

Entdecke: Diese Lebensmittel darfst du nicht einfrieren!

Trick Nr. 2

Erdnussöl

Erdnussöl findet in vielen Küchen Anwendung. Es wird zum kurzen Anbraten und Frittieren benutzt, oder um bestimmte Gerichte mit einem milden Erdnussgeschmack zu verfeinern. Außerdem ist es ideal, weil es dabei hilft, Kartoffeln eine knackige Textur zu verpassen.

Zutaten

  • 4 große Kartoffeln
  • 1 Tasse Erdnussöl (250 ml)
  • 2 EL Salz (30 g)
  • 1 große Pfanne oder ein großer Topf

Zubereitung

  1. Damit du knusprige Pommes erhältst, solltest du die Kartoffeln schälen, in Streifen schneiden und gut waschen, um die übermäßige Speisestärke zu entfernen.
  2. Erhitze danach auf mittlerer Stufe das Erdnussöl in der Pfanne und lege die Kartoffeln hinein.
  3. Brate sie für 2 bis 3 Minuten an, lasse sie abtropfen und abkühlen. Verpacke sie dann in einer Tüte und lege sie für 1 Stunde in den Kühlschrank.
  4. Nimm sie anschließend heraus und brate sie erneut an, bis sie komplett goldbraun sind.
  5. Füge zuletzt Salz hinzu, wende sie und lasse sie ein wenig abkühlen.

Trick Nr. 3

zubereitete Pommes

Für die Zukunft kannst du dir merken, dass sich Weizenmehl oder Maisstärke perfekt eignen, um Lebensmittel beim Anbraten knusprig werden zu lassen. Daher sollten sie nicht in deiner Küche fehlen!

Zutaten

  • 1 Tasse Weizenmehl oder Maisstärke (120 g)
  • 4 große Kartoffeln (800 g)
  • 1 Tasse Olivenöl (250 ml)
  • 2 EL Salz (30 g)
  • 1 große Pfanne

Zubereitung

  1. Schäle, schneide und wasche die Kartoffeln zuallererst. Dieses Mal kannst du sie in grobere Stücke schneiden, da das von dir gewählte Mehl die ganze Arbeit macht.
  2. Verteile das Mehl oder die Maisstärke auf einem Teller und bedecke jede Kartoffelscheibe einzeln damit.
  3. Erhitze anschließend in einer Pfanne das Olivenöl und füge die Kartoffeln hinzu, sobald es heiß genug ist.
  4. Lasse sie goldbraun werden und hinterher über aufsaugendem Papier abtropfen. Füge Salz hinzu. Nun können sie serviert werden.

Lies mehr: Welche Arten von Salz sind am gesündesten?

Trick Nr. 4

Salz

Salz ist ebenfalls eine der unzähligen kulinarischen Techniken, damit bestimmte Nahrungsmittel kusprig werden. Hier kannst du die Zutaten irgendeiner der vorigen Tricks benutzen.

  1. Schäle, schneide und wasche deine Kartoffeln zuerst. Lasse sie für mindestens 5 Minuten im Wasser, damit sie einweichen.
  2. Anschließend musst du sie gut abtropfen lassen, um zu vermeiden, dass sie beim Anbraten anbrennen und spritzen.
  3. Lege sie dann auf einen Teller und verteile ein wenig Salz darauf, bevor du sie anbrätst.
  4. Erhitze nun eine Pfanne oder einen Topf mit schwerem Boden und füge die Kartoffeln hinzu. Brate sie an, bis sie goldbraun sind.
  5. Nimm sie abschließend vom Herd und lasse sie abtropfen, jedoch nicht abkühlen, weil das Salz sie zart machen kann.

Wir versichern dir, dass dies die besten knusprigsten Pommes sein werden, die du nur zubereiten kannst!