Hausmittel gegen Augenringe

· 18 Februar, 2019
Hausmittel wirken zwar etwas langsamer, doch sie sind natürlich und bei Augenringen genauso effektiv wie handelsübliche Produkte.

Viele Männer und Frauen leiden an Augenringen, wobei es sich um ein ästhetisches Problem handelt, das darauf zurückzuführen ist, dass Melanin im Überschuss produziert wird und sich deshalb die Kapillargefäße weiten. Es gibt Hausmittel gegen Augenringe.

In den meisten Fällen sind Augenringe genetisch bedingt, doch auch durch Schlafmangel, Zigarettenkonsum oder Umweltverschmutzung usw. kann es dazu kommen.

Meist sind gleichzeitig auch die Augenlider geschwollen, doch die Auswirkungen können bei jedem anders sein.

Es gibt verschiedenste Kosmetika, um Augenringe zu reduzieren und für ein jüngeres sowie frischeres Erscheinungsbild zu sorgen.

Dazu zählen auch verschiedene Hausmittel gegen Augenringe, die dank ihrer Inhaltsstoffe bei der Behandlung von Augenringen sehr nützlich sein können, ohne dabei die Haut dann durch aggressive Chemikalien zu belasten. 

Hast du Lust diese Hausmittel gegen Augenringe auszuprobieren?

Hausmittel gegen Augenringe: Teebeutel mit grünem Tee

teebeutel-gegen-augenringe

Grüner Tee enthält wichtige Antioxidantien und Tannine und ist deshalb eine gute Lösung, um Augenringe zu reduzieren.

Damit können Schwellungen behandelt sowie die Durchblutung verbessert werden. Gleichzeitig hilft Grüntee dann gegen Unreinheiten.

Zutaten

  • 2 Teebeutel mit grünem Tee
  • 1 Tasse heißes Wasser (250 ml)

Zubereitung und Anwendung

  • Den Grüntee im Wasser 10 Minuten lang bei niedriger Temperatur erhitzen.
  • Die Teebeutel danach im Kühlschrank aufbewahren.
  • Sobald sie kalt sind, werden die Teebeutel dann 15 Minuten lang auf die Augen gelegt.
  • Wiederhole diese Behandlung dann jeden Tag bis die Augenringe verschwinden.

Lesetipp: 5 Tees für eine gesunde Durchblutung

Rosenwasser

Rosenwasser kann als natürliches Gesichtswasser verwendet werden. Es spendet der Haut Feuchtigkeit und hilft dann ebenfalls gegen die unschönen Augenringe, die für ein müdes Gesicht verantwortlich sind.

Rosenwasser enthält Antioxidantien, Vitamine sowie Mineralstoffe, welche Schwellungen lindern und die Regenerierung des Gewebes fördern.

Zutaten

  • 6 Rosenblätter
  • 1/2 Tasse Wasser (125 ml)

Zubereitung und Verwendung

  • Schneide die Rosenblätter und erhitze sie dann in der halben Tasse Wasser 40 Minuten lang.
  • Achte darauf, dass die Temperatur niedrig ist und füge falls nötig noch etwas Wasser hinzu.
  • Nach dieser Zeit lässt du das Wasser dann noch etwas ziehen. Danach kannst du es mit Watte direkt auf die Haut auftragen.
  • Wiederhole diese Behandlung dann am Morgen und am Abend.

Tomate

tomaten-gegen-augenringe

Tomaten enthalten das Antioxidans Lycopen, das bei Augenringen sehr hilfreich ist und dann auch bei Augensäcken abschwellend wirkt.

Zutaten

  • 1 Tomate
  • 1/2 Teelöffel frischer Zitronensaft (2 ml)
  • 1 Prise Kurkuma

Zubereitung und Anwendung

  • Eine reife Tomate pürieren und dann mit dem Zitronensaft und Kurkuma vermischen bis eine Paste entsteht.
  • Das Produkt auf die Augenringe auftragen und dann 15 Minuten lang wirken lassen.
  • Danach abspülen und abschließend eine Feuchtigkeitscreme auftragen.
  • Verwende dieses Hausmittel dann nur abends, da die Zitrone bei Sonnenexposition gegenteilige Wirkungen haben könnte.

Hausmittel gegen Augenringe: Minzblätter

Zerstoßene Minzblätter beruhigen müde Augen und verbessern dann das Erscheinungsbild von Augenringen.

Zutaten

  • 1 Handvoll frische Minzblätter
  • Saft 1/4 Zitrone

Zubereitung und Anwendung

  • Die frischen Minzblätter zerstoßen und dann mit dem Zitronensaft vermischen.
  • Reibe dieses Produkt auf die betroffenen Hautstellen auf und lasse es dann 15 Minuten lang wirken.
  • Danach mit kaltem Wasser abspülen und die Haut mit einem sanften Tuch trocknen.
  • Wiederhole diese Behandlung dann jeden Tag (nur abends!), um die gewünschten Resultate zu erzielen.

Milch

milch-gegen-augenringe

Die in der Milch enthaltene Milchsäure macht die Haut dann weich und spendet ihr Feuchtigkeit. Dadurch kann das Hautbild erneuert werden.

Schwellungen werden mit diesem Hausmittel gelindert und die dunkle Farbe der Augenringe, die für ein müdes, älteres Aussehen verantwortlich sind, reduziert.

Darüber hinaus liefert Milch Proteine, Enzyme und essentielle Antioxidantien, welche die Zellregeneration fördern.

Zutaten

  • 1/4 Tasse Milch (62 ml)
  • 4 Eiswürfel

Zubereitung und Verwendung

  • Die Eiswürfel in die Milch geben und warten bis diese sehr kalt ist. Danach wird die Milch mit etwas Watte auf die Augenringe aufgetragen.
  • Die Watte auf den Augen wirken lassen bis sie warm wird.
  • Wiederhole diese Behandlung zwei Mal täglich.

Lesetipp: Mandelmich: leckere Ideen mit pflanzlicher Milch

Ananssaft mit Kurkuma

Das in der Ananas enthaltene Bromelain wirkt entzündungshemmend und hilft bei Augenringen und -säcken ausgezeichnet. 

Kurkuma enthält den aktiven Wirkstoff Curcumin, der stark entzündungshemmend wirkt und auch einen Schutzeffekt hat.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Kurkuma (5 g)
  • 2 Esslöffel Ananassaft (20 ml)

Zubereitung und Anwendung

  • Bereite eine zähflüssige Paste aus Kurkuma und Ananassaft zu.
  • Massiere diese auf die Augenringe und lasse sie 15 Minuten lang wirken.
  • Danach mit Wasser abspülen.
  • Diese Behandlung jeden Abend wiederholen.

Wähle das von dir bevorzugte Hausmittel zur Reduzierung von Augenringen. Du wirst sehen, dass du keine teuren Kosmetika benötigst, um diese zu entfernen.

Allerdings solltest du beachten, dass die Effekte nicht unmittelbar sichtbar werden, sondern mehrere Behandlungen notwendig sind, um die dunklen Stellen zu reduzieren.

  • MD, T. A. N. B. B. and A. J. F. (2013). Curcumin: A Novel Treatment for Skin-Related Disorders. Journal of Drugs in Dermatology. https://doi.org/10.1530/EJE-14-0273
  • Hsu, S. (2005). Green tea and the skin. Journal of the American Academy of Dermatology. https://doi.org/10.1016/j.jaad.2004.12.044