Haarwuchs mit Kokos und Karotte fördern

23 September, 2019
Dieser hausgemachte Conditioner mit Kokos und Karotte ist ganz natürlich und ausgezeichnet für die Haarpflege. Die Zutaten sind einfach erhältlich und das Rezept kann schnell und problemlos hergestellt werden. Auch die Anwendung ist unkompliziert.

Haarausfall macht vielen Sorgen, doch es gibt einfache Möglichkeiten, den Haarwuchs zu fördern und den Haaren zu neuem Glanz zu verhelfen. Sowohl Männer als auch Frauen leiden daran, deshalb empfehlen wir heute ein Hausmittel mit Kokos und Karotte, das ein gesundes Haarwachstum begünstigt.

Conditioner mit Kokos und Karotte für ein gesundes Haarwachstum

Dieser hausgemachte Conditioner mit Kokos und Karotte ist ganz natürlich und ausgezeichnet für die Haarpflege. Die Zutaten sind einfach erhältlich und das Rezept kann schnell und problemlos hergestellt werden. Auch die Anwendung ist unkompliziert.

Du benötigst nur etwas Geduld und Konstanz, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Du darfst dir mit diesem Hausmittel keine sofortigen Resultate erwarten. Nur wenn du es regelmäßig über einen längeren Zeitraum anwendest, wirst du zum Ziel kommen.

Darüber hinaus sind auch gesunde Lebensgewohnheiten grundlegend, um Haarausfall vorzubeugen oder im Rahmen des Möglichen zu stoppen: Stress, eine schlechte Ernährung oder zu wenig Flüssigkeitsaufnahme wirken sich nicht nur negativ auf das Haarwachstum, sondern auch auf die Allgemeingesundheit aus.

Entdecke auch diesen Beitrag: Sprödes, strubbeliges Haar? Probiere diese 7 Hausmittel

Kokos und Karotte wirken ausgezeichnet! 

Kokos und Karotte für schönes Haar
Mit dem Conditioner aus Kokos und Karotte nährst und schützt du dein Haar ganz natürlich.

Sowohl die Kokosnuss als auch die Karotte zeichnen sich durch ausgezeichnete Nährstoffe aus, welche das Haar pflegen, stärken und das Wachstum fördern. In Kombination wirken diese Naturmittel besonders gut.

Die exotische Kokosnuss wird von den Einwohnern der tropischen Küstengebiete schon seit Langem als Nahrungs- und Rohstoffquelle genutzt. In der Schönheitspflege wird insbesondere ihre Milch zur Haarpflege verwendet. Diese erhält man, indem man das zerkleinerte Fruchtfleisch presst.

Doch für das Hausmittel, das wir dir heute vorstellen, kannst du ganz einfach fertige Kokosmilch im Handel kaufen. Achte dabei allerdings auf die Qualität, um von allen Vorteilen zu profitieren. 

Die Karotte (Daucus carota) ist ebenfalls für ihre wunderbaren gesundheitsfördernden Eigenschaften bekannt. Sie liefert wertvolle Nährstoffe für die Haut, ist jedoch auch für schönes Haar sehr vorteilhaft.

Gesundheitsfördernde Vorteile der Kokosnuss

Die Kokosnuss ist reich an den Vitaminen B, C und E. Außerdem liefert sie Eisen, Magnesium, Calcium, Selen, Phosphor, Proteine, Aminosäuren, Spurenelemente und Mineralsalze. All diese Nährstoffe fördern das gesunde Haarwachstum. 

Mit diesem Hausmittel wird dein Haar geschmeidig und glänzend, außerdem spendet es viel Feuchtigkeit und schützt das Haar vor Umwelteinflüssen (Wind, Staub, Umweltverschmutzung…) und Hitzebehandlungen (mit Föhn oder Glätteisen). Nicht zu vergessen ist das angenehme Aroma dieses Hausmittels – ein Vorteil, der auch sehr wichtig ist!

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Einfache, reinigende Karotten-Smoothie-Rezepte

Gesundheitsfördernde Vorteile der Karotte

Kokos und Karotte für schönes Haar
Karotten sind reich an Nährstoffen und Antioxidantien, welche die Durchblutung der Kopfhaut fördern.

Zu den vielen Nährstoffen der Karotte zählen die Vitamine A, B, C und Ksowie Ballaststoffe, Kalium und Phosphor. Diese Vitalstoffe stimulieren das Haarwachstum und beugen gleichzeitig Haarausfall vor.

Ihre Wirkung konzentriert sich insbesondere auf die Verbesserung der Durchblutung der Kopfhaut. Gleichzeitig werden damit die Haarfollikel gestärkt und außerdem schützen die Nährstoffe von Karotten vor schädlicher UV-Strahlung

Wie wird der Conditioner mit Kokos und Karotte hergestellt?

Du benötigst für die Herstellung dieses Hausmittels nur drei große Karotten und eine Tasse Kokosmilch. Beginne damit, die Karotten zu waschen und zu reiben. Danach presst du die Karotten am besten durch einen Nussmilchbeutel oder durch ein sauberes Küchentuch, um deren Saft zu erhalten.

Anschließend vermischst du den Karottensaft mit der Kokosmilch. Das Haar und die Kopfhaut müssen vor der Anwendung gründlich gereinigt werden. Am besten wäschst du dir die Haare wie gewohnt und trägst dann den Conditioner mit Kokos und Karotte auf die Kopfhaut und das gesamte Haar bis in die Spitzen auf. Massiere die Kopfhaut sanft mit den Fingerspitzen etwa fünf Minuten lang.

Danach lässt du dieses Hausmittel wirken. Am besten ziehst du dir eine Plastikhaube auf und wickelst noch ein Handtuch um den Kopf. Nach ungefähr einer halben Stunde kannst du dann dein Haar mit Wasser spülen und abschließend noch einmal mit Shampoo waschenVerwende dieses Hausmittel einmal in der Woche, um von all den Vorteilen zu profitieren. 

  • Ovalles, J. F., León, A., Vielma, R., & Medina, A. L. (2002). Determinación del contenido de aminoácidos libres del agua de coco tierno por HPLC y Revisión electrónica sobre la nueva tecnología para el envasado del agua de coco (Vol. 44). Retrieved from www.members.es.tripod.de
  • María. (2018). 10 beneficios del agua de coco científicamente demostrados. Retrieved December 14, 2018, from https://nutricionsinmas.com/beneficios-del-agua-de-coco/
  • Mendez, A. (n.d.). Secretos para que crezca rápido el pelo. Retrieved from https://capacitacioncgr.jovenclub.cu/wp-content/uploads/2018/03/Secretos-para-que-crezca-rápido-el-pelo.pdf