Die ProLon-Diät: Was ist das und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Die ProLon-Diät bietet Anti-Aging-Vorteile. Wir sagen dir, wie du sie einhältst, welche Vorteile sie hat und wie du sie nutzen kannst.
Die ProLon-Diät: Was ist das und was sind ihre Vor- und Nachteile?
Maria Patricia Pinero Corredor

Geschrieben und geprüft von der Ernährungswissenschaftlerin Maria Patricia Pinero Corredor.

Letzte Aktualisierung: 04. August 2022

Die ProLon-Diät ist auch als “Anti-Aging-Diät” bekannt. Ihr Erfinder, der italienische Biologe Valter Longo, behauptet, dass diese Diät dir helfen kann, lange bei guter Gesundheit zu leben. Sie ahmt das Fasten nach und ermöglicht es den Zellen, vom Verzehr einer begrenzten und spezifischen Menge bestimmter Lebensmittel zu profitieren.

Das fördert nicht nur die Zellreparatur, sondern auch das Energieniveau, den Gewichtsverlust und die Verjüngung. Obwohl die ProLon-Diät für manche Menschen nicht geeignet ist, kann sie für andere interessante Vorteile haben. Willst du mehr über ihre Vor- und Nachteile wissen? Im folgenden Artikel werfen wir einen detaillierten Blick darauf.

Was ist die ProLon-Diät?

Die ProLon-Diät wurde von dem italienischen Biologen Valter Longo entwickelt, einem Experten für Altersforschung und Direktor des Longevity Institute der University of Southern California. Auf der Grundlage seiner Studien schlug er einen Ernährungsplan vor, der das Fasten nachahmt, ohne dass man auf Nahrung verzichten muss.

Sie ist auch als “Fasting Mimicking Diet” bekannt. Es handelt sich dabei um eine ganz besondere Form des Fastens, bei der man bestimmte Lebensmittel zu sich nehmen kann. Durch sie werden die Zellen mit Nährstoffen versorgt und das metabolische Gleichgewicht unterstützt.

Auf diese Weise lassen sich einige Risiken des extremen Fastens vermeiden, wie Müdigkeit, geringe Leistungsfähigkeit, niedriger Blutdruck und Unterzuckerung. Aber wie lässt sich Fasten mit Essen erreichen?

Nun, die ProLon-Diät beinhaltet niedrig glykämische Kohlenhydrate, gesunde Fette und begrenztes pflanzliches Eiweiß, kombiniert mit einer Kalorienrestriktion. Auf diese Weise glauben die Zellen, dass sie nicht ernährt werden, und die Anti-Aging-Stoffwechselwege, die das Gewebe reparieren und regenerieren, werden aktiviert.

Der Diät-Plan

Der Plan ist auf 5 Tage pro Monat für 3 Monate ausgelegt. Am ersten Tag nimmst du 1.100 Kalorien zu dir und an den restlichen 4 Tagen 800 Kalorien. Es handelt sich um eine Kur, bei der du hauptsächlich Obst, Nüsse, Gemüse und Tee verzehrst.

An Orten mit der höchsten Lebenserwartung der Welt, wie Okinawa in Japan, wird empfohlen, zweimal im Jahr zu fasten und den folgenden Lebensstil einzuhalten:

  • Trinke ein Glas Wein pro Tag.
  • Vermeide Fette und Zucker.
  • Trinke 2 bis 3 Tassen Kaffee.
  • Trinke ausreichend Wasser.
  • Verzichte auf Fleisch und Eier.
  • Achte auf mäßige körperliche Aktivität, wie z. B. zügiges Gehen oder Treppensteigen.

Ein wichtiger Punkt bei der ProLon-Diät ist, dass sie für Menschen ohne besondere Krankheiten oder Beschwerden entwickelt wurde.

ProLon-Diät - Teller mit Uhr und Besteck
Die ProLon-Diät gilt als eine Form des intermittierenden Fastens, aber einige Lebensmittel sind dennoch erlaubt.

Lies auch diesen Artikel: Alles über intermittierendes Fasten

Die möglichen Vorteile der ProLon-Diät

Einige Untersuchungen zur ProLon-Diät haben interessante Ergebnisse über ihre gesundheitlichen Vorteile ergeben. Nachfolgend findest du einige dieser Resultate:

  • Eine Studie, in der ProLon 3 Monate lang an 5 Tagen im Monat zur Anwendung kam, ergab, dass Menschen, die sich daran hielten, Körpergewicht und Bauchfett verloren. Gleichzeitig blieb ihre Muskelmasse erhalten, während ihr Blutdruck und Cholesterinspiegel sanken.
  • Dieselbe Studie kam zu dem Schluss, dass diese Diät sicher, durchführbar und wirksam bei der Verringerung von Alterungsmarkern und Risikofaktoren sowie altersbedingten Krankheiten ist.
  • Andere Untersuchungen haben ergeben, dass diese Art der Ernährung den Blutzucker, das Insulin und den insulinähnlichen Wachstumsfaktor I (IGF-I) senkt. Ein erhöhter IGF-I-Wert wird mit einem erhöhten Krebsrisiko in Verbindung gebracht.
  • Eine andere Expertengruppe hat diesen Befund bestätigt. Außerdem stellten sie fest, dass sich das stammzellenbasierte Immunsystem nach der Anwendung der Diät regeneriert.

Andere Diäten, bei denen das Fasten über einen längeren Zeitraum nur mit Wasser erfolgt, sind schwer einzuhalten und haben viele negative Auswirkungen. Ein Teil der Wissenschaft weist darauf hin, dass die ProLon-Diät die Risiken dieser Auswirkungen minimiert und die bisherigen Störungen verringert.

Die Nachteile der ProLon-Diät

Bei der Analyse der ProLon-Diät stellen wir fest, dass es sich nicht um einen individualisierten Plan handelt und sie daher nicht für jeden funktioniert. Außerdem werden bestimmte gesundheitliche Voraussetzungen für die Anwendung nicht berücksichtigt.

Sobald man das Diät-Kit erworben hat, ist ein Beratungsgespräch mit einem Ernährungsberater oder Krankenpfleger Teil des Programms. Allerdings erfolgt dieses Gespräch nicht vor dem Erwerb, sondern erst danach.

Darüber hinaus wird durch den Verzicht auf bestimmte Lebensmittel wie Fleisch und Eier die Aufnahme von hochwertigem Protein verringert. Auch die Aufnahme von bioverfügbarem Eisen, Vitamin B12 und Phosphor ist davon betroffen. Daher sollte jeder Nährstoffmangel genau überwacht werden.

Die Empfehlung zum Konsum von Wein und Kaffee – unabhängig von Alter oder körperlichem Zustand – erfolgt leichtfertig. In diesem Kontext bestätigt eine Studie, dass es gesünder ist, Resveratrol (den Hauptwirkstoff im Wein) einzunehmen, als das alkoholische Getränk selbst.

Auch die Art der empfohlenen Übungen erfordern eine genaue Überprüfung, denn nicht jeder ist für schnelles Gehen oder Treppensteigen geeignet. Es gibt andere Trainingsarten, die sich an die Bedürfnisse und Bedingungen jedes Einzelnen anpassen.

Was die Kalorienbeschränkung angeht, so ist es keineswegs ermutigend, 4 Tage lang 800 Kalorien zu sich zu nehmen. Kürzlich wurde in der Revista Argentina de Endocrinología y Metabolismo klargestellt, dass bestimmte Diätprogramme im Internet weder eine angemessene Nachbeobachtung beinhalten, noch den von der Wissenschaft durchgeführten Studien folgen.

Das ist bei vielen der sogenannten “Wunderdiäten” der Fall. Insbesondere, wenn sie behaupten, dass du mit ihnen deine Lebenserwartung auf bis zu 100 Jahre erhöhen kannst. Die ProLon-Diät hingegen vermarktet bestimmte Standardprodukte für das 5-Tage-Fasten, von denen es keine großen Abweichungen gibt.

Außerdem betont sie, dass man mindestens zweimal im Jahr fasten sollte, um gute Ergebnisse zu erzielen. Die Vermarktung ist ein weiteres typisches Merkmal von Wunderdiäten.

Das könnte dich auch interessieren: Gefährliche Diäten und ihre Konsequenzen

Was beinhaltet der ProLon Day 1-5 Plan?

Der Plan enthält ein Set mit 5 kleinen Boxen mit einer Menükarte, eine für jeden Tag, die alle erlaubten Lebensmittel enthält. Insgesamt gibt es 73 pflanzliche Zutaten, die in der Reihenfolge der Tage nicht geändert werden können. Die Lebensmittel sind wie folgt:

  • Instant-Trockensuppenmischungen, denen Wasser zugefügt und erhitzt werden muss
  • Grünkohl-Leinsamen-Cracker
  • Nuss- und Kakaoriegel
  • Tüten mit Oliven
  • Omega-3-Nahrungsergänzungsmittel, wie z. B. Algenöl
  • Ein Multivitamin- und Mineralstoffpräparat
  • Kräutertees
  • Eine Flasche Wasser, um ein aromatisiertes Getränk mit Glycerin herzustellen

Das Getränk mit Glycerin wird von Tag 2 bis Tag 5 zubereitet, um ein Sättigungsgefühl zu erzeugen. Auf der Website der Marke gibt es auch einen Abschnitt mit Fragen, in dem sich bestimmte Anweisungen finden lassen, wie zum Beispiel:

  • Trinke eine Tasse schwarzen Kaffee am Tag.
  • Gib eine Scheibe Zitrone in dein Wasser.
  • Einfaches Sprudelwasser ist akzeptabel.
  • Einen Teelöffel Kräuter in die Suppe geben.
ProLon-Diät - Frau isst einen Salat
Aufgrund ihrer Eigenschaften gilt die ProLon-Diät als restriktiv. Daher sollte man sie nur unter Aufsicht von Ernährungsexperten durchführen.

Ist es ratsam, diese Diät zu befolgen?

Es besteht kein Zweifel daran, dass die Ernährung einer der einflussreichsten Faktoren für Gesundheit, Lebensqualität und Alterung ist. Daher trägt eine Ernährung, die auf Ausgewogenheit, Qualität und Quantität der Nährstoffe basiert, schon in jungen Jahren zu einer guten Gesundheit bei.

Darüber hinaus kann ein guter Lebensstil in Verbindung mit dem Verzehr natürlicher, unverarbeiteter und vollwertiger Lebensmittel und täglicher Bewegung die Lebensjahre verlängern, ohne dass eine restriktive Diät erforderlich ist. Daher solltest du die ProLon-Diät nur nach Anweisung durch medizinischen Fachkräfte und Ernährungsberater durchführen. Sie sollten anhand deiner Gesundheit und deiner körperlichen Verfassung beurteilen, ob ein solcher Ernährungsplan für dich in Frage kommt oder nicht.



  • Junko Takahashi. El método Japonés para vivir 100 años. Editorial Planeta. Primera edición. 2017. Disponible en: https://www.planetadelibros.com/libros_contenido_extra/35/34843_El_Metodo_Japones.pdf
  • Brandhorst, S., Choi, I. Y., Wei, M., Cheng, C. W., Sedrakyan, S., Navarrete, G., Dubeau, L., Yap, L. P., Park, R., Vinciguerra, M., Di Biase, S., Mirzaei, H., Mirisola, M. G., Childress, P., Ji, L., Groshen, S., Penna, F., Odetti, P., Perin, L., Conti, P. S., … Longo, V. D. (2015). A Periodic Diet that Mimics Fasting Promotes Multi-System Regeneration, Enhanced Cognitive Performance, and Healthspan. Cell metabolism22(1), 86–99. https://doi.org/10.1016/j.cmet.2015.05.012
  • Lee, C., Safdie, F. M., Raffaghello, L., Wei, M., Madia, F., Parrella, E., Hwang, D., Cohen, P., Bianchi, G., & Longo, V. D. (2010). Reduced levels of IGF-I mediate differential protection of normal and cancer cells in response to fasting and improve chemotherapeutic index. Cancer research70(4), 1564–1572. https://doi.org/10.1158/0008-5472.CAN-09-3228
  • Cheng, C. W., Adams, G. B., Perin, L., Wei, M., Zhou, X., Lam, B. S., Da Sacco, S., Mirisola, M., Quinn, D. I., Dorff, T. B., Kopchick, J. J., & Longo, V. D. (2014). Prolonged fasting reduces IGF-1/PKA to promote hematopoietic-stem-cell-based regeneration and reverse immunosuppression. Cell stem cell14(6), 810–823. https://doi.org/10.1016/j.stem.2014.04.014
  • Juan Gambini, Raúl López-Grueso, Gloria Olaso-González, Marta Inglés, Khira Abdelazid, Marya El Alami, Vicent Bonet-Costa, Consuelo Borrás, José Viña. Resveratrol: distribución, propiedades y perspectivas. Revista Española de Geriatría y Gerontología. 2013.  Vol. 48. Núm. 2. Páginas 79-88. DOI: 10.1016/j.regg.2012.04.007
  • MEJÍA MG, VERONESI LA ; MALDONADO AL , FUENTES RH. Dietas restrictivas ¿realmente son lo que prometen? REV ARGENT ENDOCRINOL METAB. 2021; 58 #2. Disponible en: http://www.raem.org.ar/numeros/2021-vol58/numero-02/raem-58-2-37-45.pdf