Bratlinge für vegane Hamburger

13 September, 2018
Vegane Hamburger kommen ganz ohne Fleisch aus und sind trotzdem überzeugend lecker – und gesund! Trau Dich!

Vegane Hamburger sind für Menschen, die Fleisch lieben, völlig unvorstellbar. Doch wenn du einmal probiert hast, das beliebte Fast Food ohne Fleisch zuzubereiten, wirst du schnell überzeugt sein, dass ein Hamburger nicht unbedingt Fleisch braucht, um lecker zu sein.

Können vegane Hamburger schmecken?

Vegane Hamburger verzichten nicht nur auf das Fleisch im Bratling, sondern auch auf andere Zutaten wie Käse oder Mayonnaise, welche tierische Bestandteile enthalten.

Du kannst Mayonnaise auch ohne Ei kaufen und wirst dabei feststellen, dass vegane Produkte nicht minder lecker sind.

Wir haben heute ein paar Ideen für dich, aus welchen Zutaten du einen Bratling für vegane Hamburger herstellen kannst.

Die weiteren Zutaten (Salat, Tomaten, Gurken etc. kannst du nach Belieben zum Bratling zwischen die Brötchenhälften schichten. Probiere aus, wie vegane Hamburger eine gesunde Alternative zu Fleischgerichten darstellen!

Bohnen für vegane HamburgerBratling aus Kidneybohnen

Bei diesem Bratling für vegane Hamburger stehen Bohnen im Vordergrund des Rezeptes. Unsere Mengenangaben beziehen sich auf 4 hungrige Esser:

  • 2 Dosen Kidneybohnen
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 4 Tassen feine Haferflocken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • Paprikapulver, Pfeffer, Salz

Lasse die Flüssigkeit der Bohnen und Kichererbsen abtropfen und zerdrücke sie in einer Schüssel zu einem Brei. Schneide die Zwiebel in kleine Würfel und mische sie unter die Masse.

Füge so viel Haferflocken hinzu, dass sich der Brei gut zu Bratlingen formen lässt.

Würze nun die Burgermasse kräftig mit Knoblauch, Pfeffer, Salz und Paprika und forme Bratlinge. Brate diese dann in heißem Bratöl an, bis sie knusprig sind und baue daraus vegane Hamburger.

Linsen für vegane HamburgerLinsenbratling für vegane Hamburger

Für die Linsenbratlinge kannst du „normale“ braune Linsen verwenden. Besonders lecker sind allerdings Belugalinsen. Die Linsen solltest du über Nacht in Wasser einweichen und das Einweichwasser vor der Zubereitung wegschütten.

Du brauchst für vier Esser:

  • 250g getrocknete Linsen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer, Salz

Die eingeweichten Linsen gut abtropfen lassen. Wenn du einen Fleischwolf hast, ist die Zubereitung denkbar einfach: Gib alle Zutaten in den Fleischwolf und drehe sie durch.

Hast du keinen Fleischwolf, zerdrücke die Linsen zu einer Art Brei. Würfele die Zwiebeln klein und presse die Knoblauchzehe. Mische die Zutaten zu einer formbaren Masse. Ist die Masse zu weich geworden, knete noch etwas Mehl unter.

Forme Bratlinge und brate diese in Bratöl in der Pfanne schön kross, bevor du daraus vegene Hamburger gestaltest.

Gemüse-Rezepte: ZucchiniZucchini-Bratlinge

Diese Bratlinge sind nicht nur für vegane Hamburger ideal, sondern auch als leichtes sommerliches Essen zu einem Salat oder als Beilage zu Gemüsegerichten.

  • Ca. ½ kg Zucchini
  • 2 Karotten
  • frische Petersilie
  • 150g Mehl
  • ½ Zwiebel
  • 2-3 EL Sonnenblumenkerne
  • Pfeffer, Salz, Bratöl

Reibe die Zucchini und Möhren auf einer Gemüsereibe so fein wie möglich. Schneide die halbe Zwiebel in feine Würfel und hacke die Petersilie. Hacke auch die Sonnenblumenkerne grob, sodass sie etwas zerkleinert sind.

Gib alle Zutaten in eine Schüssel und verarbeite sie zu einer Masse, indem du nach und nach immer mehr Mehl hinzu gibst und mit den Händen kräftig knetest, bis sich alles zu einer formbaren Masse verbunden hat.

In Bratöl knusprig braten und entweder zu veganen Hamburgern weiter verarbeiten oder für andere Gerichte verwenden.

gut abnehmen. Auch wenn es sehr wichtig ist, Ernährungsgewohnheiten generell zu verbessern, kann dieser Diätplan die "Fettverbrennung" anregen, wenn ein wichtiger Termin oder der Sommer vor der Tür steht. Hafer ist eine besonders komplette Getreideart und enthält Nährstoffe, die den Stoffwechsel, die Verdauung und andere wichtige Prozesse anregen, die das Körpergewicht beeinflussen. Worin besteht die diese Diät? Wie funktioniert die Gewichtsabnahme mit der Haferdiät? Da viele sie gerne ausprobieren möchten, stellen wir dir im folgenden Artikel die wichtigsten Aspekte vor. Gewichtsabnahme mit der Haferdiät und welche Vorteile sie mit sich bringtHaferbratlinge

Diese Bratlinge sind super schnell und mit wenigen Zutaten zubereitet. Das Grundrezept kannst du beliebig mit Gemüseraspeln, frischen Kräutern, Gewürzen und z.B. Senf abschmecken und abwandeln. Das Grundrezept ist:

  • 150g feine Haferflocken
  • 200-250ml Gemüsebrühe
  • 1 kleine Zwiebel
  • Bratöl

Schneide die Zwiebeln klein und brate sie in Öl, bis sie braun sind. Füge dann die Haferflocken hinzu und lösche mit der Gemüsebrühe ab. Lasse die Mischung einmal kurz aufkochen und lasse dann die Haferflocken quellen.

Schmecke die Masse nach Belieben mit Knoblauch oder frischen Kräutern oder Gewürzen ab, füge, wenn du magst, geriebenes Gemüse hinzu und forme aus der Masse flache Burger.

Brate die „Patties“ in Bratöl knusprig und serviere sie zu Salat oder Gemüse. Oder baue dir daraus vegane Hamburger.

Auch interessant