Augeninfektion lindern mit einem dieser 9 Heilmittel

Die antibakteriellen und entzündungshemmenden Verbindungen in bestimmten natürlichen Mitteln können dazu beitragen, die Heilung einer Augeninfektion zu beschleunigen. In diesem Artikel erfährst du mehr darüber!
Augeninfektion lindern mit einem dieser 9 Heilmittel

Geschrieben von Daniela Echeverri Castro

Letzte Aktualisierung: 04. August 2022

Wenn Viren, Bakterien und Pilze ein ideales Umfeld vorfinden, um in oder um die Augen herum zu wachsen, kann eine Augeninfektion entstehen. Obwohl derartige Infektionen häufig auftreten, sind sie in der Regel nicht schwerwiegend. Dennoch kann es manchmal auch zu Komplikationen kommen, die je nach Ursache unter ärztlicher Aufsicht behandelt werden müssen.

Im Allgemeinen tritt bei einer Augeninfektion ein unangenehmer Juckreiz auf, der fast immer von übermäßiger Trockenheit, Irritationen, Rötungen und anderen lästigen Symptomen begleitet wird, die sogar die Sehkraft beeinträchtigen können.

Obwohl sie in der Regel nur sporadisch auftreten und innerhalb weniger Tage wieder abklingen, ist es eine gute Idee, sie zu behandeln, um den Heilungsprozesse der Augeninfektion zu beschleunigen. Glücklicherweise ist es nicht immer notwendig, auf Medikamente oder pharmakologische Produkte zurückzugreifen.

Dank der Eigenschaften einiger natürlicher Inhaltsstoffe kann man verschiedene Hausmittel herstellen, die genauso wirksam sind. Dennoch solltest du daran denken, dass diese Mittel auf keinen Fall eine richtige medizinische Behandlung ersetzen.

Sehen wir uns das einmal genauer an!

1. Augeninfektion lindern mit kalten Kompressen

Die direkte Anwendung von kalten Kompressen ist eine schnelle Lösung, um die Entzündung und Rötung bei einer Augeninfektion einzudämmen.

Eine Studie, die in der Zeitschrift Ophthalmic Epidemiology veröffentlichte Studie hat gezeigt, dass kalte Kompressen die Symptome einer nicht-infektiösen Bindehautentzündung lindern können. Bakterielle Bindehautentzündungen hingegen müssen laut dem zitierten Artikel immer mit Antibiotika behandelt werden.

Anwendung

  • Wickle mehrere Eiswürfel in ein sauberes Tuch und betupfe deine Augen einige Minuten damit.
  • Wiederhole diese Anwendung zweimal am Tag, bis die Symptome abklingen.

Lies auch diesen Artikel: Was tun bei Bindehautentzündung?

2. Teebeutel

Obwohl Teebeutel normalerweise nach der Zubereitung von Getränken weggeworfen werden, solltest du wissen, dass sie immer noch entzündungshemmende und antibakterielle Stoffe enthalten. Und diese können bei der Behandlung einer Augeninfektion hilfreich sein. Wenn du dir einen Teebeutel auf die Augen legst, führt dies zu einer Beruhigung, die Rötungen und Juckreiz reduziert.

Anwendung

  • Lege mehrere gebrauchte Teebeutel in den Kühlschrank. Sobald sie kalt sind, legst du sie vorsichtig auf deine Augen.
  • Lasse sie 5 Minuten lang einwirken und wiederhole die Anwendung bis zu 3 Mal am Tag.

3. Augeninfektion lindern mit Bienenhonig

Honig wird als eines der besten natürlichen Antibiotika bezeichnet. Tatsächlich eignet er sich zur Bekämpfung verschiedener Arten von bakteriellen und viralen Infektionen. Im Fall einer Augeninfektion ist der Honig sehr wirksam, weil er nicht nur das Wachstum von Mikroorganismen verlangsamt, sondern auch Entzündungen hemmt.

Die antimikrobiellen und entzündungshemmenden Eigenschaften von Honig sind seit der Antike bekannt. Daher wird er in der traditionellen Medizin bei der Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt, darunter auch bei einigen Augenkrankheiten, wie aus einem Artikel von Pharmacognosy Research hervorgeht.

Anwendung

  • Mische zu gleichen Teilen Honig mit warmem Wasser.
  • Tupfe die Mischung dann mit einem Stück Watte über die betroffenen Stellen.
  • Wiederhole die Anwendung 2 bis 3 Mal am Tag.

4. Leinsamenöl

Die Fettsäuren im Leinsamenöl haben eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung, die hilft, Augeninfektionen zu kontrollieren. Die direkte Anwendung beugt dem Juckreiz, dem Brennen und anderen unangenehmen Symptomen vor, die aus dieser Erkrankung resultieren.

Eine kürzlich im Indian Journal of Experimental Biology veröffentlichte Studie hat gezeigt, dass Leinsamenöl die durch verschiedene Substanzen ausgelösten Entzündungen reduziert. Daher kann es bei der Behandlung von allergischen und infektiösen Bindehautentzündungen nützlich sein.

Anwendung

  • Feuchte ein sauberes Tuch mit Leinöl an und tupfe es über das betroffene Auge.
  • Wiederhole die Behandlung zweimal am Tag, um schnelle Linderung zu erzielen.

5. Augeninfektion lindern mit rohen Kartoffeln

Der natürliche Saft roher Kartoffeln ist reich an antibakteriellen und beruhigenden Wirkstoffen, die die Durchblutung der Augen verbessern und die Heilung von Infektionen fördern. Außerdem lindert diese Anwendung das Brennen und den Juckreiz sowie die Rötung.

Anwendung

  • Zuerst schneidest du eine Kartoffel in mehrere Scheiben. Anschließend lässt du sie im Gefrierschrank abkühlen.
  • Wenn sie gut gekühlt sind, legst du die Kartoffelscheiben für 5 Minuten auf die Augenlider.
  • Wiederhole die Anwendung zweimal täglich.

6. Augeninfektion lindern mit Aloe-Vera-Gel

Die Kristalle der Aloe-Vera-Pflanze sind reich an Wasser, Antioxidantien und antibakteriellen Wirkstoffen, die die Heilung von bakteriellen Augeninfektionen beschleunigen.

Eine in der Zeitschrift Contact Lens and Anterior Eye veröffentlichte Studie hat gezeigt, dass einige alternative und komplementärmedizinische Verfahren bei der Behandlung von Augenkrankheiten nützlich sind. In der fraglichen Studie wurde die Wirkung von Aloe vera und Honig bei akuten Erkrankungen wie Blepharitis nachgewiesen, wobei vielversprechende Ergebnisse erzielt wurden.

Anwendung

  • Tupfe etwas frisches Aloe-Vera-Gel auf das infizierte Auge.
  • Lasse das Gel für 10 Minuten einwirken. Anschließend spülst du es mit kaltem Wasser ab.
  • Verwende es je nach Bedarf 2 oder 3 Mal.

7. Augeninfektion lindern mit Kokosöl

Augeninfektion lindern mit Kokosöl

Kokosöl ist reich an antibiotischen Verbindungen, die gegen Mikroorganismen wirken, welche Augeninfektionen verursachen. Darüber hinaus befeuchten seine öligen Bestandteile die Tränenkanäle und helfen, Trockenheit und Juckreiz vorzubeugen.

Anwendung

  • Befeuchte ein Wattestäbchen mit dem Öl und reibe es vorsichtig über die betroffenen Stellen.
  • Du kannst auch Kompressen aus Wattepads anfertigen, die du direkt auf die Augenlider legen kannst.
  • Verwende sie zweimal täglich.

8. Ringelblume (Calendula)

Wenn du an einer Augeninfektion leidest, sind sowohl ein Ringelblumenaufguss als auch das Öl der Ringelblume (Calendula) sehr hilfreich. Es enthält antibakterielle und antiseptische Wirkstoffe, die das Bakterienwachstum verringern und gleichzeitig Schwellungen und Rötungen lindern.

Tatsächlich gibt es wissenschaftliche Beweise für die Wirkung von Calendulaöl bei Augeninfektionen. Eine im Journal of Ophthalmic Inflammation and Infection veröffentlichte Studie zeigte, dass es den von einigen Bakterien gebildeten Biofilm zerstören kann. Daher wird die Verwendung von Calendulaöl in einigen handelsüblichen Augentropfen empfohlen.

Anwendung

  • Bereite einen Aufguss aus Calendula zu und trage die Flüssigkeit mit Hilfe eines Tuchs auf deine Augen auf.
  • Wiederhole die Behandlung zweimal am Tag.

9. Augeninfektion lindern mit Salzwasser

Salzwasser ist ein weiteres wirksames natürliches Mittel zur Behandlung von Augeninfektionen. Diese Lösung ähnelt in ihrer Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit, welche das Auge befeuchtet und den Abtransport von Krankheitserregern erleichtert.

Außerdem hat Kochsalz antimikrobielle Eigenschaften, die laut mehrerer Studien seit vielen Jahren bekannt sind. Daher ist es ein wirksames Mittel gegen viele kleinere Infektionen.

Anwendung

  • Verdünne einen Teelöffel Salz in einem Liter Trinkwasser.
  • Probiere die Lösung und stelle sicher, dass sie nicht salziger als eine Träne ist.
  • Dann spülst du das betroffene Auge mit der vorbereiteten Lösung aus.
  • Wiederhole den Vorgang maximal dreimal am Tag, bis du eine Besserung bemerkst.
  • Vermeide es jedoch so weit wie möglich, Salzwasser direkt ins Auge zu bekommen, um deine Augen nicht unnötig zu reizen.

Wenn du die Symptome einer Augeninfektion bemerkst, solltest du eines der oben genannten Mittel auswählen und es gemäß der Anwendungsempfehlungen verwenden. Allerdings solltest du nicht mehrere dieser Heilmittel miteinander kombinieren, da sie unerwünschte Reaktionen hervorrufen können.

Abschließend empfehlen wir, auf eine gute Hygiene Bereich deiner Augen zu achten. Wenn sich die Symptome nicht verbessern, solltest du unbedingt eine/n Ärtin/Arzt aufsuchen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Augentrost: Was ist das und wofür kannst du diese Pflanze verwenden?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Augentrost: Was ist das und wofür kannst du diese Pflanze verwenden?

Hier erfährst du, was die Wissenschaft über Augentrost sagt und wie sie auch anderen Bereichen des Körpers zugutekommen kann!



  • Mueller, J. B., & McStay, C. M. (2008). Ocular Infection and Inflammation. Emergency Medicine Clinics of North America. https://doi.org/10.1016/j.emc.2007.10.004

  • Nandal, U., & Bhardwaj, R. L. (2012). Aloe vera: A valuable wonder plant for food, medicine and cosmetic use – a review. International Journal of Pharmaceutical Sciences Review and Research.

  • Orden Martínez, B., Martínez Ruiz, R., & Millán Pérez, R. (2004). Conjuntivitis bacteriana: Patógenos más prevalentes y sensibilidad antibiótica. Anales de Pediatria. https://doi.org/10.1157/13062868


Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.