Augenentzündung: 5 effiziente Heilmittel

24 Juni, 2020
Heilmittel gegen Augenentzündungen können unangenehme Symptome wie Brennen und Rötung lindern. Du leidest öfters daran? Dann lies unseren heutigen Artikel. 

Die Symptome einer Augenentzündung, wie Rötungen, Schwellungen oder Juckreiz, können mit Naturheilmitteln gelindert werden. Diese wirken zwar nicht direkt gegen den ursächlichen Krankheitserreger, doch sie sind sehr hilfreich, um Beschwerden zu lindern.

Vergiss jedoch nicht, dass eine Augenentzündung verschiedene Komplikationen zur Folge haben könnte, wenn sie nicht richtig behandelt wird. Bevor du diese Naturheilmittel anwendest, solltest du dich deshalb ärztlich untersuchen lassen.

Der Arzt kann die genauen Ursachen feststellen und dir eine Behandlung verschreiben. Zusätzlich kann er dich beraten und dir bestätigen, ob die anschließend präsentierten Heilmittel auch in deinem Fall sinnvoll sind. Dies hängt unter anderem von der Art und vom Ausmaß der Entzündung ab. 

Augenentzündung: 5 natürliche Heilmittel

Eine Augenentzündung kann bakterieller oder viraler Art sein. In den meisten Fällen ist die Infektion ganz unabhängig von den Ursachen sehr lästig. Doch nur selten entstehen dadurch ernste Probleme. Normale Symptome sind Juckreiz, Schwellungen, Schmerzen und Beschwerden beim Sehen.

Glücklicherweise kann man diese Art der Entzündung sehr einfach erkennen, diagnostizieren und behandeln. Anschließend findest du verschiedene natürliche Alternativen zur Linderung der Symptome. 

1. Salzlösung

Salzlösung gegen Augenentzündung
Eine einfache Salzlösung zur Reinigung der Augen ermöglicht es, kleine Partikel auszuschwemmen, die dem Auge schaden.

Mit einer einfachen Salzlösung kannst du verschiedenste Probleme lösen. Meist kommt dieses Hausmittel bei einer verstopften Nase zur Anwendung, doch auch andere Möglichkeiten sind sehr interessant. Du kannst damit die Augen reinigen und die Präsenz von Bakterien reduzieren.

Wie verwendet man die Salzlösung?

  • Tauche ein Wattepad in die Salzlösung ein und lege es auf das Augenlid des entzündeten Auges.
  • Du kannst nach Wunsch auch ein paar Tropfen direkt in das Auge träufeln.
  • Wiederhole diese Behandlung falls nötig zweimal täglich.

Entdecke auch diesen Beitrag: Computer Vision Syndrom: Wie wirken sich Bildschirme auf unsere Augen aus?

2. Lauwarme Umschläge gegen Augenentzündung

Zu den besten Naturmitteln gegen eine Augenentzündung zählen lauwarme Umschläge. Ihre therapeutische Wirkung lindert das unangenehme Brennen, die Reizungen und den Juckreiz. Andererseits wurde in einer Revision verschiedener Studien im Jahre 2012 bestätigt, dass lauwarme Umschläge Patienten mit Blepharitis (Augenlidentzündung) helfen können.

Die American Academy of Ophthalmology legt nahe, mit warmen Umschlägen die Symptome einer Bindehautentzündung zu lindern. Dabei musst du allerdings berücksichtigen, dass dieses Hausmittel zwar beruhigend wirkt, die Entzündung jedoch nicht heilt.

Wie verwendet man dieses Hausmittel?

  • Tauche ein Wattepad in lauwarmes Wasser ein.
  • Lege es danach auf das geschlossene Augenlid und massiere den Bereich mit sanften Klopfbewegungen.
  • Hygiene ist dabei besonders wichtig, um das Auge nicht weiteren Krankheitserregern auszusetzen.

3. Bienenhonig gegen Augenentzündung

Bienenhonig gegen Augenentzündung
Bienenhonig zeichnet sich durch antimikrobielle Eigenschaften aus, die bei einer Augenentzündung vorteilhaft zur Anwendung kommen können.

Aus einer Revision verschiedener Studien, die 2016 durchgeführt wurde, geht hervor, dass Bienenhonig sehr wirksam in der Behandlung verschiedener Erkrankungen des Auges ist. Die antimikrobiellen und entzündungshemmenden Eigenschaften machen Honig zu einem ausgezeichneten Naturheilmittel, das auch bei einer Augenentzündung wirksam zum Einsatz kommen kann.

So können zum Beispiel Patienten mit einer Keratokonjunktivitis mit Honigtropfen behandelt werden. Dazu kommt es meist im Rahmen einer Erkältung.

Wie kommt Bienenhonig zum Einsatz?

  • Vermische einen Teelöffel Bienenhonig mit lauwarmem Wasser, um damit das entzündete direkt Auge zu behandeln.
  • Du kannst damit auch ein Wattepad befeuchten und 5 Minuten lang auf das Auge auflegen.

Entdecke auch diesen Beitrag: Hoher Augeninnendruck: Ursachen und Behandlung

4. Echter Augentrost (Euphrasia officinalis) gegen Augenentzündung

Der Echte Augentrost ist eine Arzneipflanze, die bei Augeninfektionen sehr beliebt ist. Zwar ist ihre Wirkung und Sicherheit noch nicht ausreichend erforscht, doch die äußere Anwendung kann zum Beispiel die Symptome einer Bindehautentzündung lindern. 

Wie verwendet man Augentrost?

  • Bereite dir einen Tee mit einem Teelöffel Augentrost und einer Tasse Wasser zu.
  • Sobald er eine angenehme Temperatur hat, gießt du ihn durch ein Sieb, um alle Feststoffe zu beseitigen.
  • Verwende den Tee zur äußeren Reinigung des Auges.
  • Wiederhole diese Behandlung, bis du Linderung spürst.

5. Teebeutel zur Linderung der Symptome von AugenentzündungenTeebeutel zur Linderung der Symptome einer Augenentzündung

Kamillenteebeutel wirken beruhigend und können bei einer Augenentzündung lästige Beschwerden und Juckreiz lindern.Teebeutel sind bei Augenentzündungen ein sehr beliebtes Hausmittel. Aufgrund der entzündungshemmenden und beruhigenden Eigenschaften der Kamille können die Kamillenteebeutel Schwellungen und Rötungen reduzieren. Sie helfen auch bei der übermäßigen Produktion von Augenbutter.

Wie kann man Teebeutel mit Kamillentee verwenden?

  • Wähle eine Teesorte mit beruhigenden Eigenschaften, wie zum Beispiel Kamille, grünen Tee, Roiboos, Ringelblume oder schwarzen Tee.
  • Bereite dir mit dem Teebeutel einen Tee zu und lasse danach den Teebeutel abkühlen.
  • Anschließend legst du den Teebeutel auf das geschlossene Augenlid und lässt ihn 10 Minuten lang wirken.
  • Falls nötig, kannst du dieses Hausmittel wiederholen.

Hast du diese natürlichen Hausmittel bei einer Augenentzündung bereits ausprobiert? Zweifle nicht daran, sie bei Bedarf zu nutzen, um die unangenehmen Beschwerden zu reduzieren. Vergiss jedoch nicht, einen Arzt aufzusuchen, wenn sich das Problem verschlimmert!

  • Lindsley, K., Matsumura, S., Hatef, E., & Akpek, E. K. (2012). Interventions for chronic blepharitis. Cochrane Database of Systematic Reviews. https://doi.org/10.1002/14651858.cd005556.pub2
  • Bilkhu, P. S., Naroo, S. A., & Wolffsohn, J. S. (2014). Effect of a commercially available warm compress on eyelid temperature and tear film in healthy eyes. Optometry and Vision Science. https://doi.org/10.1097/OPX.0000000000000134
  • Molan, P. C. (2012). The antibacterial activity of honey and its role in treating diseases. Downloaded from Professor Peter Molan’s Articles on Http://Waikato.Academia.Edu/PeterMolan. https://doi.org/10.1080/0005772X.1992.11099109
  • Salehi, A., Jabarzare, S., Neurmohamadi, M., Kheiri, S., & Rafieian-Kopaei, M. (2014). A double blind clinical trial on the efficacy of honey drop in vernal keratoconjunctivitis. Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine. https://doi.org/10.1155/2014/287540
  • Paduch, R., Woźniak, A., Niedziela, P., & Rejdak, R. (2014). Assessment of eyebright (Euphrasia officinalis L.) extract activity in relation to human corneal cells using in vitro tests. Balkan Medical Journal. https://doi.org/10.5152/balkanmedj.2014.8377