Auberginenwasser zur Gewichtsreduktion

5 November, 2014
Auberginenwasser hilft, Flüssigkeitseinlagerungen auszuleiten und wirkt sättigend. Deshalb ist es ideal, um Abnehmdiäten zu unterstützen.

Wen stören diese überschüssigen Pfunde am Bauch nicht? Sie sind nicht nur unschön, sondern können auch ein Gesundheitsproblem bedeuten. Hast du schon Auberginenwasser zur Gewichtsreduktion probiert?

Um sich von diesen Fettpölsterchen zu befreien, müssen Opfer gebracht und Lebensgewohnheiten verändert werden. Etwas mehr Bewegung und eine gesunde Ernährung sind unabdingbar, um dieses Ziel zu erreichen. Auberginenwasser kann dir dabei als Hilfe dienen. 

Auberginenwasser ist ein einfaches Hausmittel um Gewicht zu reduzieren. Der hohe Anteil an Wasser, Ballaststoffen, Vitaminen, Antioxidantien und Mineralien machen aus diesem Getränk ein nützliches Mittel, um Fett abzubauen.

Lesetipp: Diese Lebensmittel-Kombis erleichtern das Abnehmen

Dabei erhält unser Körper außerdem wichtige gesundheitsfördernde Substanzen. Gewusst wie, kann Auberginenwasser ein unentbehrliches Hilfsmittel sein, um allmählich die lästigen Pfunde zu verlieren.

Warum ausgerechnet Auberginenwasser?

Auberginenwasser

  • Aubergine hat einen hohen Anteil an Nährstoffen und ist sehr kalorienarm. Sie wirkt als natürliches Diuretikum, verhindert Flüssigkeitseinlagerungen und ist auch noch sättigend.
  • Eines sollte klar sein: Wenn du Gewicht reduzieren möchtest, sei es am Bauch oder im Allgemeinen, solltest du als allererstes verschiedene Lebensgewohnheiten verändern. Dies bedeutet, dass Auberginenwasser nur hilft, wenn die Ernährung ausgewogen ist und du mindestens 30 Minuten am Tag Sport betreibst.
  • Auberginenwasser besitzt entschlackende und entgiftende Eigenschaften. Es ist frei von jeglichen Fetten und hat kaum Kalorien. Hinzu kommt, dass es reich an Nährstoffen ist und somit unsere Ernährung positiv ergänzen kann.

Weitere gesundheitsfördernde Eigenschaften der Aubergine

Aubergine

  • Aubergine senkt den Cholesterinspiegel. Wie? Die in ihr enthaltenen Stoffe absorbieren die in den anderen Nahrungsmitteln enthaltenen Fette.
  • Sie wirkt entgiftend und regelt die Darmtätigkeit, so dass sie Verstopfung bekämpft.
  • Auberginen enthalten Vitamin E und  Anthocyanin und wirken deshalb stark antioxidativ. Sie schützen auch vor bestimmten Krebsarten und Herzerkrankungen.
  • Auberginen beinhalten einen hohen Anteil an Kalium und Natrium, die wichtig für unsere Nerven und das Herz-Kreislaufsystem sind.
  • Die in der Aubergine beinhalteten Ballaststoffe helfen, den Organismus zu reinigen und die Blutzuckerwerte zu regeln, folglich ist diese Gemüsesorte auch bei Diabetes nützlich.
  • Die in ihr enthaltene Folsäure ist besonders wichtig für unsere Knochen.
  • Diese Gemüsesorte ist bei Leberproblemen sehr angebracht, da sie die Gallenfunktionen fördert.
  • Zuletzt ist zu erwähnen, dass Auberginen reich an Magnesium und Eisen sind und somit gegen Anämie wirken und die Abwehrkräfte stärken.

Lesetipp: Wie man einen Plan zum Abnehmen ohne Leiden entwickelt

Wie kann man mit Auberginenwasser abnehmen?

Auberginenwasser

Anwendung

  • Nimm das Auberginenwasser über einen Zeitraum einer Woche ein. Diese Diät sollte einmal im Monat durchgeführt werden, da sie nicht nur zur Gewichtsreduktion hilft, sondern auch entschlackend wirkt.
  • Während dieser Woche sollte deine Ernährung vor allem aus Salaten und Säften bestehen. Streiche verarbeitete Fette oder raffinierte Mehlprodukte.
  • Du solltest einen halben Liter Auberginenwasser am Tag zu dir nehmen. Ein Glas vor dem Mittagessen und eines vor dem Abendessen.
  • Normalerweise wirst du in dieser Woche um die 2 Kg verlieren. Dies kann aber von Person zu Person verschieden sein, es kommt auf den Stoffwechsel an, so dass dies variieren kann.
  • Außer Auberginenwasser kannst du auch andere Gerichte mit Auberginen einnehmen: ofengebacken, gegrillt oder gekocht. Wie du es bevorzugst, jedoch niemals roh, da sie so toxisch wirkt. Aubergine beinhaltet ein Alkaloid, nämlich Solanin, das Erbrechen oder Durchfall auslösen kann.

Zubereitung

  • Es ist sehr einfach. Schäle eine mittelgroße Aubergine, wasche diese gründlich und würfle diese.
  • Gib 1/2 Liter Wasser in einen dunklen Behälter und füge dann die Auberginenwürfel hinzu. Lasse das Wasser die ganze Nacht ziehen, damit es dann die Nährstoffe der Aubergine aufnimmt.
  • Du kannst das Wasser kühl und mit etwas Zitronensaft trinken. Der Saft gibt dem Wasser dann etwas Frische und du fügst eine Extradosis Antioxidantien hinzu. Vergiss nicht, das Wasser vor dem Mittagessen und dann vor dem Abendessen zu trinken. Und führe diese Diät dann einmal im Monat während einer Woche durch. Langsam wirst du dann die Resultate bemerken.
  • Singh, A. P., Luthria, D., Wilson, T., Vorsa, N., Singh, V., Banuelos, G. S., & Pasakdee, S. (2009). Polyphenols content and antioxidant capacity of eggplant pulp. Food Chemistry. https://doi.org/10.1016/j.foodchem.2008.10.048
  • Kamga, R. T., Kouamé, C., Atangana, A. R., Chagomoka, T., & Ndango, R. (2013). Nutritional Evaluation of Five African Indigenous Vegetables. Journal of Horticultural Research. https://doi.org/10.2478/johr-2013-0014