Ätherisches Neroliöl: Verwendung, Nutzen und Gegenanzeigen

Ätherisches Neroliöl ist entzündungshemmend, antibakteriell und antioxidativ. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf seine wichtigsten Verwendungen und Gegenanzeigen.
Ätherisches Neroliöl: Verwendung, Nutzen und Gegenanzeigen
Franciele Rohor de Souza

Geprüft und freigegeben von der Apothekerin Franciele Rohor de Souza.

Geschrieben von Daniela Echeverri Castro

Letzte Aktualisierung: 06. Januar 2023

Ätherisches Neroliöl wird durch Wasserdampfdestillation aus den weißen, wachsartigen Blüten des Bitterorangenbaums (Citrus aurantium) gewonnen. Es ist auch als “Orangenblütenöl” bekannt und zeichnet sich durch sein mildes, blumiges Aroma mit einem Hauch von Zitrusfrüchten aus.

Aufgrund seiner Zusammensetzung und Eigenschaften kommt es häufig in der Naturmedizin und in der Kosmetik zur Anwendung. Man schreibt ihm insbesondere ein entzündungshemmendes, schmerzstillendes, antimikrobielles, angstlösendes und antioxidatives Potenzial zu. Willst du mehr über seine Vorteile und Gegenanzeigen wissen? In diesem Artikel erfährst du alles Wissenswerte über ätherisches Neroliöl.

Ätherisches Neroliöl: Anwendungen und Vorteile

In der traditionellen Medizin kommt ätherisches Neroliöl als Hilfsmittel gegen Entzündungen, Schmerzen, Wechseljahrsbeschwerden und Hauterkrankungen zum Einsatz. Seine Wirkung führt man größtenteils auf seine Inhaltsstoffe zurück, von denen die folgenden hervorstechen:

  • Limonen (27,5 %)
  • (E)-Nerolidol (17,5 %)
  • Alpha-Terpineol (14 %)
  • Alpha-Terpinylacetat (11,7 %)
  • (E,E)-Farnesol (8 %)

Das Produkt wird aus den frischen Blüten des Bitterorangenbaums (Citrus aurantium) gewonnen, die von Hand geerntet werden müssen, ohne dass sie übermäßig gequetscht werden. Einmal gepflückt, sollte die Verarbeitung so schnell wie möglich erfolgen, da die Blüten schnell ihre Öle verlieren.

Bis heute beruhen viele Anwendungen dieses Öls auf anekdotischen Erkenntnissen. Und obwohl einige wissenschaftliche Studien bestimmte Eigenschaften belegen, bestehen Expert/innen auf der Notwendigkeit weiterer Daten. Aus diesem Grund sollte es nur ergänzend eingesetzt werden. Werfen wir einen Blick auf die Anwendungsmöglichkeiten.

Dieser Artikel könnte dir auch gefallen: 5 ätherische Öle und ihre Vorzüge

Entzündungen und Schmerzen

Das ätherische Öl der Neroli wirkt äußerlich angewendet entzündungshemmend und schmerzlindernd. Man nimmt an, dass es die Symptome von Muskelverletzungen, Gelenkerkrankungen und neuropathischen Schmerzen lindert.

Bisher gibt es jedoch nur Studien an Tieren.

In Studien an Ratten, die im Journal of Natural Medicines veröffentlicht wurdenhalf dieses Öl, akute und chronische Entzündungen zu verringern. Außerdem zeigte es schmerzlindernde Eigenschaften, da es die zentrale und periphere Schmerzempfindlichkeit verringerte.

Eine im Journal of Agricultural and Food Chemistry veröffentlichte Studie berichtet, dass dieses Produkt als Lebensmittelzusatzstoff auch das Potenzial hat, entzündungsbedingte Krankheiten zu bekämpfen.

Ätherisches Neroliöl bei Wechseljahrsbeschwerden

In einer randomisierten, kontrollierten Studie, über die in der Zeitschrift Evidence-Based Complementary and Alternative Medicine berichtet wurde, wurde festgestellt, dass die Inhalation von ätherischem Neroliöl für Frauen mit Wechseljahrsbeschwerden hilfreich ist.

Der Grund? Es hilft, die Intensität von Symptomen wie geringem Sexualtrieb, hohem Blutdruck und Stress zu verringern. Beobachtungen zufolge hilft das Produkt, die Cortisol- und Östrogenkonzentration im Serum auszugleichen.

Ätherisches Neroliöl - Frau mit Hitzewallungen
Als Teil der Aromatherapie für die Wechseljahre kann Neroliöl ein gutes Hilfsmittel für einige Wechseljahrsbeschwerden sein.

Ätherisches Neroliöl zur Unterstützung der Wehen

Die Aromatherapie mit ätherischem Neroliöl hat sich als nützlich für Frauen in den Wehen erwiesen . In einer im Iranian Red Crescent Medical Journal veröffentlichten Studie erhielt eine Gruppe von Frauen, die kurz vor der Entbindung standen, mit diesem Produkt getränkte Mullbinden. Diese legte man auf den Nacken und erneuerte sie alle 30 Minuten.

Das Ergebnis der Studie zeigt, dass die Verbindungen im Öl das Geruchssystem stimulieren und helfen, die Angst während der Wehen zu verringern. Die Forscher bezeichneten dies als eine “einfache, kostengünstige, nicht-invasive und wirksame Intervention”.

Symptome des prämenstruellen Syndroms

Es ist kein Zufall, dass man dieses ätherische Öl als “Verbündeter der Frauengesundheit” bezeichnet. In der Populärliteratur wird seine Verwendung in der Aromatherapie als Mittel zur Linderung von PMS-Symptomen (Schmerzen und Schwellungen) beschrieben.

Eine kleine Studie mit jungen Studentinnen berichtet, dass das Einatmen von ätherischem Neroliöl dazu beitrug, die durch PMS verursachte Stimmungsschwankungen, Schmerzen und Schwellungen zu verringern.

Ätherisches Neroliöl und sein antikonvulsives Potenzial

In der traditionellen Medizin einiger asiatischer Länder dient ätherisches Neroliöl als natürliches Antikonvulsivum. Die Anwendung soll die elektrische Aktivität des Gehirns ausgleichen und das Zittern verringern.

Bislang gibt es keine Beweise für diese Wirkungen beim Menschen. Eine Studie an Ratten, die in Natural Product Communications veröffentlicht wurde, ergab jedoch, dass die biologisch aktiven Verbindungen im ätherischen Neroliöl krampflösend wirken.

Antimikrobielle und antioxidative Wirkung

Die chemische Zusammensetzung des ätherischen Neroliöls verleiht ihm antimikrobielle und antioxidative Eigenschaften. In einer In-vitro-Untersuchung, über die das Pakistan Journal of Biological Sciences berichtete, zeigte dieses Produkt antimikrobielle Aktivität gegen 6 Arten von Bakterien, insbesondere gegen Pseudomonas aeruginosa.

Darüber hinaus war es auch gegen zwei Arten von Hefen und drei Pilzarten wirksam. Man stellte unter anderem fest, dass es ein antioxidatives Potenzial besitzt, was auf einen Nutzen gegen Schäden durch oxidativen Stress hindeutet.

Ätherisches Neroliöl für die Hautgesundheit und Schönheit

Eine Vielzahl kosmetischer Hautpflegeprodukte enthält ätherisches Neroliöl. Aufgrund seines Gehalts an Flavonoiden, Vitaminen, Mineralien und Terpenoiden soll die topische Anwendung zum Schutz der Haut und zur Vorbeugung vorzeitiger Hautalterung beitragen.

Vor allem Flavonoide haben eine photoprotektive Wirkung. Einmal aufgenommen, tragen sie dazu bei, ultraviolettes Licht zu absorbieren und die Zellalterung zu verhindern.

Darüber hinaus tragen seine antimikrobiellen und antimykotischen Eigenschaften zur Vorbeugung von Akne und anderen Hautinfektionen bei. Außerdem pflegt ätherisches Neroliöl die Haut und fördert den Heilungsprozess.

Ätherisches Neroliöl - weiße Blüten
Die weißen Blüten des Orangenbaums sind der Rohstoff für Neroliöl.

Ätherisches Neroliöl: Sicherheit und Kontraindikationen

In den meisten Fällen ist ätherisches Neroliöl sicher und gut verträglich. Es kommt häufig in der Aromatherapie, für Massagen und zur äußerlichen Anwendung zum Einsatz. Obwohl es industriell in einigen Produkten als sicherer Lebensmittelzusatzstoff enthalten sein kann, ist von der direkten Einnahme abzuraten.

Darüber hinaus solltest du dieses Produkt aus Sicherheitsgründen nicht unverdünnt anwenden. Stattdessen solltest du es mit einem Trägeröl (Kokosnuss, Mandel, Olive, etc.) kombinieren, um Hautreizungen zu vermeiden. Außerdem darf es nicht mit Schleimhäuten in Berührung kommen.

Bevor du ein äußerliches Mittel mit ätherischem Neroliöl anwendest, solltest du einen Patch-Test an Stellen wie dem Unterarm durchführen. Wenn nach ein paar Stunden keine negativen Reaktionen auftreten, kannst du es problemlos anwenden.

Allerdings sollte man in den folgenden Fällen auf die Anwendung verzichten:

  • Kleine Kinder
  • Offene Hautläsionen
  • Jede Haut, die direkter Sonne oder Solarien ausgesetzt ist

Anwendung von ätherischem Neroliöl

Ätherisches Neroliöl ist unter anderem in Kräuterfachgeschäften oder online erhältlich. Es kommt hauptsächlich in Diffusoren, Sprays oder im Bad zum Einsatz.

Wenn du seine beruhigende und entspannende Wirkung nutzen möchtest, kannst du es auf einen Wattebausch oder ein Taschentuch auftragen und sein Aroma einatmen.

Um die Wirkung zu verstärken, kannst du es zudem mit einem oder mehreren ätherischen Ölen kombinieren, z. B:

  • Kamille
  • Salbei
  • Weihrauch
  • Geranie
  • Ingwer
  • Grapefruit
  • Jasmin
  • Wacholder
  • Lavendel
  • Zitrone
  • Mandarine
  • Myrrhe
  • Orange
  • Palmarosa
  • Sandelholz
  • Ylang Ylang

Wenn du ätherisches Neroliöl für Massagen oder Hautbehandlungen verwenden möchtest, musst du es mit einem Trägeröl kombinieren. Das Verhältnis beträgt in der Regel 5 Tropfen auf 20 Milliliter Trägeröl.

Was du über ätherisches Neroliöl wissen solltest

Ätherisches Neroliöl ist eine der drei Ölsorten, die man aus dem Bitterorangenbaum (Citrus aurantium) gewinnen kann. Die Herstellung erfolgt insbesondere durch Wasserdampfdestillation der frischen Blätter. Das Ergebnis ist ein Produkt, das reich an Antioxidantien ist und sich ideal für die Hautpflege und zur Linderung bestimmter Beschwerden eignet.

Bislang gibt es nur wenige Studien, die seine Wirksamkeit belegen, und sie wurden größtenteils an Tieren und im Labor durchgeführt. Dennoch ist ätherisches Neroliöl ein sicherer Inhaltsstoff, der als Ergänzungsmittel unter anderem zur Linderung von Schmerzen, Angstzuständen, Akne und Entzündungen verwendet werden kann.

Darüber hinaus ist es häufig in Kosmetikprodukten und Kräutermischungen zum Stressabbau enthalten. Möchtest du es auch einmal ausprobieren?

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Ätherisches Palmarosa-Öl: Anwendung, Vorteile und Empfehlungen
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Ätherisches Palmarosa-Öl: Anwendung, Vorteile und Empfehlungen

Ätherisches Palmarosa-Öl ist für seine großartigen Vorteile für die Haut bekannt. Das sagt die Wissenschaft über seine Eigenschaften!



  • Ammar AH, Bouajila J, Lebrihi A, Mathieu F, Romdhane M, Zagrouba F. Chemical composition and in vitro antimicrobial and antioxidant activities of Citrus aurantium l. flowers essential oil (Neroli oil). Pak J Biol Sci. 2012 Nov 1;15(21):1034-40. doi: 10.3923/pjbs.2012.1034.1040. PMID: 24163946.
  • Azanchi T, Shafaroodi H, Asgarpanah J. Anticonvulsant activity of Citrus aurantium blossom essential oil (neroli): involvment of the GABAergic system. Nat Prod Commun. 2014 Nov;9(11):1615-8. PMID: 25532295.
  • Bonaccorsi I, Sciarrone D, Schipilliti L, Trozzi A, Fakhry HA, Dugo G. Composition of Egyptian nerolì oil. Nat Prod Commun. 2011 Jul;6(7):1009-14. PMID: 21834247.
  • Choi SY, Kang P, Lee HS, Seol GH. Effects of Inhalation of Essential Oil of Citrus aurantium L. var. amara on Menopausal Symptoms, Stress, and Estrogen in Postmenopausal Women: A Randomized Controlled Trial. Evid Based Complement Alternat Med. 2014;2014:796518. doi: 10.1155/2014/796518. Epub 2014 Jun 12. PMID: 25024731; PMCID: PMC4082953.
  • Domaszewska-Szostek A, Puzianowska-Kuźnicka M, Kuryłowicz A. Flavonoids in Skin Senescence Prevention and Treatment. Int J Mol Sci. 2021 Jun 25;22(13):6814. doi: 10.3390/ijms22136814. PMID: 34201952; PMCID: PMC8267725.
  • Khodabakhsh P, Shafaroodi H, Asgarpanah J. Analgesic and anti-inflammatory activities of Citrus aurantium L. blossoms essential oil (neroli): involvement of the nitric oxide/cyclic-guanosine monophosphate pathway. J Nat Med. 2015 Jul;69(3):324-31. doi: 10.1007/s11418-015-0896-6. Epub 2015 Mar 12. PMID: 25762161.
  • Namazi M, Amir Ali Akbari S, Mojab F, Talebi A, Alavi Majd H, Jannesari S. Aromatherapy with citrus aurantium oil and anxiety during the first stage of labor. Iran Red Crescent Med J. 2014 Jun;16(6):e18371. doi: 10.5812/ircmj.18371. Epub 2014 Jun 5. PMID: 25068058; PMCID: PMC4102991.
  • Shen CY, Jiang JG, Zhu W, Ou-Yang Q. Anti-inflammatory Effect of Essential Oil from Citrus aurantium L. var. amara Engl. J Agric Food Chem. 2017 Oct 4;65(39):8586-8594. doi: 10.1021/acs.jafc.7b02586. Epub 2017 Sep 25. PMID: 28906110.
  • Suntar I, Khan H, Patel S, Celano R, Rastrelli L. An Overview on Citrus aurantium L.: Its Functions as Food Ingredient and Therapeutic Agent. Oxid Med Cell Longev. 2018 May 2;2018:7864269. doi: 10.1155/2018/7864269. PMID: 29854097; PMCID: PMC5954905.

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.