7 Tees gegen Verdauungsbeschwerden

Wenn du häufig an Verdauungsbeschwerden leidest, empfehlen wir dir, diese Tees regelmäßig einzunehmen, um Erleichterung zu finden und auch anderen Leiden vorzubeugen.

Diese Tees gegen Verdauungsbeschwerden sind sehr wirksam, profitiere auch du davon!

Das Verdauungssystem ist grundelgend für die Allgemeingesundheit und sollte deshalb auch entsprechend gepflegt werden, um Verdauungsbeschwerden zu verhindern. 

Die Verdauung beginnt bereits im Mund mit der Zerkleinerung der Nahrung durch die Zähne. Während des Verdauungsprozesses werden die vom Körper benötigten Nährstoffe absorbiert, die Energie liefern.

Der Prozess kann jedoch durch verschiedene Verdauungsprobleme gestört werden.

Verdauungsbeschwerden

Frau benötigt Tees gegen Verdauungsbeschwerden

Die Verdauungsbeschwerden können in unterschiedlichen Abschnitten des Verdauungstraktes auftreten. 

Zu den häufigsten Leiden zählen folgende:

  • Ösophagus-Stenose
  • Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung)
  • Morbus Crohn
  • Gastroösophagealer Reflux
  • Gallensteine
  • Hämorrhoiden
  • Verstopfung
  • Gasbildung

Wir empfehlen auch diesen Artikel: 6 einfache Übungen gegen abdominale Schwellungen und für eine bessere Verdauung

Wie erkennt man Verdauungsbeschwerden?

Meist leidet man bei Verdauungsbeschwerden an folgenden Symptomen:

  • Übelkeit und Brechreiz
  • Bauchschmerzen
  • Durchfall oder Verstopfung
  • Blutungen
  • Schwellungen
  • Inkontinenz
  • Magenschmerzen
  • Schwierigkeiten beim Schlucken

Es können sich zwar auch viele andere Symptome zeigen, doch in dieser Liste sind die häufigsten davon zu finden, um Verdauungsbschwerden zu identifizieren.

Natürliche Alternativen: Tees gegen Verdauungsbeschwerden

Da Verdauungsprobleme jederzeit auftreten können, ist es von Interesse, verschiedene Naturheilmittel zu kennen, mit denen diese gelindert werden können. 

Tees zählen zu den ältesten und wirksamsten Heilmitteln. Sie können mit verschiedensten Kräutern zubereitet werden, die von großem Vorteil sein können.

Anschließend findest du die wirksamsten Tees gegen Verdauungsbeschwerden:

1. Kamillentee

Tees gegen Verdauungsbeschwerden:  Kamillentee

Die Eigenschaften der Kamille sind perfekt gegen Verdauungsbeschwerden. Dieses Kraut hilft bei einer schweren Verdauung, reduziert Übelkeit und wirkt auch gegen die Ansammlung von Gasen im Darm. 

Am besten bereitest du dir einen Tee aus getrockneten Kamillenblüten zu, den du dreimal in der Woche am besten abends trinkst.

Zutaten

  • 1 Glas Wasser (200 ml)
  • 1 Esslöffel getrocknete Kamillenblüten (10 g)

Zubereitung und Einnahme

  • Das Wasser zum Kochen bringen und damit die Kamillenblüten überbrühen.
  • Lasse den Tee 15 Minuten ziehen.
  • Danach durch ein Sieb gießen und trinken.

Hast du diesen Artikel schon gelesen? Kamille und Zimt gegen einen erhöhten Blutzuckerspiegel und Diabetes

2. Pfefferminztee

Dieses Heilkraut ist weltweit für seine wirksamen Eigenschaften bekannt. Es wird sehr häufig bei Verdauungsbeschwerden verwendet.

Unter anderem wirkt die Pfefferminze lindernd bei einer Magenverstimmung, Übelkeit oder Gallensteinen.

Zutaten

  • 1 Handvoll Minzblätter
  • 1 Glas Wasser (200 ml)

Zubereitung und Einnahme

  • Die Minze mit dem siedenden Wasser überbrühen und ziehen lassen.
  • Decke die Tasse zu und warte bis der Tee etwas abkühlt.
  • Es empfiehlt sich, mindestens 2 Tassen pro Tag zu trinken (eine vor dem Frühstück und eine nach dem Abendessen).

3. Boldotee

Tees gegen Verdauungsbeschwerden:  Boldo

Auch diese Heilpflanze zeichnet sich durch sehr wirksame Eigenschaften aus, die unter anderem das Verdauungssystem schützen und pflegen.

Boldotee ist insbesondere für all jene sehr hilfreich, die Beschwerden mit der Gallenblase haben oder an einer Magenverstimmung leiden.

Zutaten

  • 2 Esslöffel getrocknete Boldoblätter (20 g)
  • 4 Tassen Wasser (1 litro)

Zubereitung und Einnahme

  • Das Wasser erhitzen und eine Minute vor dem Kochen die Boldoblätter dazugeben. 
  • Lasse sie 3 Minuten lang ziehen, dann den Topf vom Herd nehmen und zudecken.
  • Sobald der Tee eine angenehme Temperatur erreicht hat, durch ein Sieb gießen und trinken.
  • Dieser Tee empfiehlt sich nach dem Essen, insbesondere wenn dieses üppig war. 

Entdecke auch diesen Artikel: Hausgemachter Sirup gegen Verdauungsprobleme

4. Kümmeltee

Tees gegen Verdauungsbeschwerden: Kümmel

Dieses Gewürz hat zahlreiche Vorteile, jedoch auch einige Gegenanzeigen. Aus diesem Grund solltest du mit dem Konsum vorsichtig sein. 

Kümmel hilft insbesondere bei Koliken und Schwellungen.

Zutaten

  • 1 Glas Wasser (200 ml)
  • 1 Esslöffel Kümmel (10 g)

Zubereitung und Einnahme

  • Das Wasser zum Kochen bringen und damit den Kümmel überbrühen.
  • 5 Minuten lang ziehen lassen, durch ein Sieb gießen und danach servieren.
  • Um am besten davon zu profitieren, empfiehlt es sich, dreimal pro Woche eine Tasse Kümmeltee zu trinken.
Auch interessant