7 Dinge, die du nicht im Badezimmer aufbewahren solltest

10 Mai, 2020
Im Badezimmer konzentrieren sich Wärme und Feuchtigkeit, deshalb fühlen sich hier bestimmte Mikroorganismen besonders wohl. Diese können sich auf Gegenständen ansiedeln, die wir täglich verwenden. Wir raten dir deshalb, diese Objekte nicht im Badezimmer aufzubewahren.

Im Badezimmer bewahren wir verschiedenste Gegenstände auf, um sie immer schnell zur Hand zu haben. Dabei solltest du jedoch berücksichtigen, dass sich in dem feuchten und warmen Ambiente dieses Raums verschiedene Mikroorganismen besonders wohlfühlen. Deshalb solltest du gewisse Dinge nicht im Badezimmer aufbewahren.

In unserem heutigen Artikel empfehlen wir dir, 9 Dinge nicht im Badezimmer zu versorgen. Suche dir dafür andere Aufbewahrungsmöglichkeiten.

9 Dinge, die du nicht im Badezimmer aufbewahren solltest

Viele Bakterien und andere Mikroorganismen lieben das Badezimmer. Manche davon können jedoch schädlich sein, deshalb ist es wichtig, diesen Raum regelmäßig gründlich zu reinigen und Ordnung zu halten.

Mikroorganismen können sich an ungeahnten Orten ansammeln, nicht nur rund um das WC. Die Feuchtigkeit und die relativ hohen Temperaturen im Badezimmer sind zum Beispiel für Bakterien und Pilze der ideale Nährboden. 

Deshalb empfiehlt es sich, gewisse Dinge nicht direkt im Badezimmer aufzubewahren oder diese zumindest so zu organisieren, dass sie möglichst geschützt sind. Erfahre anschließend, von welchen Gegenständen wir sprechen.

Rasierklingen

Rasierklingen nicht im Badezimmer aufbewahren
Die Feuchtigkeit im Badezimmer kann dazu führen, dass Rasierklingen rosten.

Beim Duschen oder Baden entsteht Wasserdampf. Deshalb können Rasierklingen rosten, was gefährlich sein kann, wenn du sie danach verwendest. 

Es ist vielleicht nicht ganz so bequem, den Rasierer an einem anderen Ort aufzubewahren, doch es ist trotzdem sehr ratsam!

Noch ein interessanter Artikel: Organisationsboard: mehr Ordnung und bessere Planung!

Arzneimittel nicht im Badezimmer aufbewahren

Wenn du die Verpackung von Arzneimitteln betrachtest, kannst du feststellen, dass darauf meist ein Hinweis zu finden ist, der die Aufbewahrung an einem kühlen, trockenen Ort empfiehlt. Das heißt also, dass das Badezimmer dafür nicht geeignet ist.

Die ständigen Temperaturschwankungen und die Feuchtigkeit sind im Falle von Arzneimitteln kontraproduktiv.

Aus diesem Grund solltest du also auch die Hausapotheke nicht im Badezimmer aufbewahren. Suche dir einen Ort mit konstanten Temperaturen, der am besten kühl, trocken und dunkel sein sollte. 

Schmuck und andere Accessoires

Schmuck nicht im Badezimmer aufbewahren
Schmuck kann durch die hohe Feuchtigkeit Schaden leiden und je nach Material zum Teil auch rosten oder die ursprünglichen Farben verlieren.

Viele Frauen haben zur Gewohnheit, vor dem abendlichen Schönheitsritual Schmuck abzulegen und im Badezimmer aufzubewahren. Denn so sind diese Accessoires schnell zur Hand und für den nächsten Tag bereit. 

Doch dies ist keine gute Idee, denn der Schmuck könnte je nach Material rosten oder seine ursprünglichen Farben verlieren. Suche dir deshalb lieber einen anderen Ort, um deine Accessoires aufzubewahren.

Make-up-Pinsel

Die Temperaturkontraste und die Feuchtigkeit im Badezimmer sind auch für Make-up-Pinsel nicht gut. Es ist deshalb ratsam, diese Hilfsmittel an einem anderen Ort aufzubewahren. Vielleicht verfügst du über einen Schminktisch im Schlafzimmer, der dafür geeignet ist.

Elektrische Geräte besser nicht im Badezimmer aufbewahren

Elektrische Geräte besser nicht im Badezimmer aufbewahren 
Die Chips der elektrischen Geräte können durch die hohe Feuchtigkeit Schaden leiden.

Viele lieben es, Radio zu hören, während sie sich duschen oder baden. Doch elektrische Geräte haben im Badezimmer nichts zu suchen. Die Feuchtigkeit kann Schäden verursachen und die Lebenszeit dieser Geräte verkürzen.

Vergiss nicht, dass elektrische Geräte im Kontakt mit Wasser sehr gefährlich sind!

Handtücher

Natürlich ist es sehr praktisch, Handtücher griffbereit im Badezimmer zu haben. Doch du solltest nur jene Handtücher zur Hand haben, die du gerade verwendest. Frisch gewaschene Handtücher bewahrst du am besten in einem anderen Raum auf. Denn durch die Feuchtigkeit verlieren sie ihre Sanftheit und bieten außerdem Mikroorganismen ein gutes Heim.

Entdecke auch diesen Artikel: Waschmittel selber machen: ökologisch und billig

Sonnenschutz nicht im Badezimmer aufbewahren

Sonnenschutz nicht im Badezimmer aufbewahren
Cremes und spezifische Produkte wie Sonnenschutz können in einem feuchten Ambiente schneller Pilze entwickeln und ihre Haltbarkeit verlieren.

Du solltest Sonnencreme und auch andere Cremes nicht im Badezimmer aufbewahren. Die Feuchtigkeit macht es Pilzen einfach und diese können die Haltbarkeit dieser Produkte verkürzen.

Parfum

Zwar ist Parfum gut in schönen Glasbehältern verpackt, doch die Temperaturschwankungen, der Wasserdampf und die Feuchtigkeit führen dazu, dass sich ihr Aroma schneller verflüchtigt. Bewahre deine Duftstoffe deshalb lieber in anderen Räumlichkeiten auf.

Zahnbürste nicht im Badezimmer aufbewahren

Zahnbürste
Für eine gute Mundhygiene müssen Zahnbürsten immer sauber und trocken sein.

Die Zahnbürste ist das wichtigste Hilfsmittel für eine gründliche Mundhygiene, doch im Badezimmer sammeln sich darauf häufig Pilze oder Bakterien an. Aus diesem Grund solltest du für sie, auch wenn es nicht so praktisch ist, einen anderen Aufbewahrungsort suchen. Du kannst sie auch nach jeder Verwendung gut trocknen und dann in einem geeigneten Behälter aufbewahren.

Du weißt jetzt, dass Feuchtigkeit und Wärme, die sich im Bad konzentrieren, das Risiko für die Ausbreitung von Mikroorganismen erhöht. Deshalb ist es ratsam, diese Empfehlungen in die Praxis umzusetzen!