6 Hausmittel zum Aufhellen der Achseln

· 25 Oktober, 2018
Da es sich um natürliche Produkte handelt, kann es etwas länger dauern, bis wir die erwünschten Ergebnisse beim Aufhellen der Achseln bekommen. Sie sind jedoch sicherer und wirksamer als die erhältlichen chemischen Produkte.

Dunkle Hautverfärbungen unter den Achseln ist ein ästhetisches Problem, unter dem viele Menschen leiden. Darum teilen wir heute ein paar Hausmittel mit dir, die zum Aufhellen der Achseln dienen.

Auch wenn diese Flecken mit keiner Krankheit in Beziehung stehen, können sie aus verschiedenen Gründen entstehen. Zum Beispiel:

  • Übermäßiger Gebrauch von Deo
  • Enthaarung mit chemischen Produkten oder Rasierklingen, die den pH-Wert der Haut verändern
  • Übermäßiges Schwitzen
  • Tragen zu enger Kleidung

Wenn du zu den Personen gehörst, die unter dunklen Flecken an den Achseln leiden, dann sorge dich nicht weiter.

In diesem Artikel erklären wir dir, wie du die Flecken ganz natürlich aufhellen kannst, damit du keine Unsummen für kosmetische Behandlungen ausgeben musst.

Natürliche Produkte zum Aufhellen der Achseln

Im Folgenden berichten wir dir über einige Produkte, die du womöglich schon zu Hause hast, und die dir beim Aufhellen der Achseln helfen können.

1. Kartoffeln

Kartoffeln sind von besonderem Nutzen für die Haut, da sie entzündungshemmende Wirkstoffe haben. Wir benutzen sie beispielsweise, um Beschwerden durch Stöße zu lindern. Sie haben auch Antioxidanzien, die den pH-Wert positiv beeinflussen.

Wie wird die Kartoffel angewendet?

Am besten benutzt man den Saft der Kartoffel zum Aufhellen der Achseln. So profitieren wir einfach und ganz direkt von ihrem Nutzen.

  • Schäle die Kartoffel und halbiere sie.
  • Gib die Kartoffel dann in einen Entsafter, um ihren Saft zu erhalten.
  • Benutze ein Wattebällchen, um den Saft der Kartoffel auf die betroffenen Stellen aufzutragen. Massiere ihn für zehn Minuten mit kreisförmigen Bewegungen ein.
  • Wasche die Achseln am Ende mit warmem Wasser, um tote Hautzellen zu entfernen.

Entdecke auch diesen Beitrag: Mit Knoblauch und Zitrone deine Nägel stärken

2. Zitrone

Zitronen enthalten Antioxidanzien, die den pH-Wert der Haut regulieren können.

Zitronenmaske zum Aufhellen der Achseln

Wie benutzt man die Zitronen?

Es gibt verschiedene Formen, in der wir Zitronen benutzen können, um unsere Haut aufzuhellen:

  • Du kannst die Zitrone direkt als Scheibe auftragen. Hiermit dient sie auch als natürliches Deodorant.
  • Sehr beliebt ist auch eine Mischung aus Zitronensaft und Zucker, um tote Hautzellen zu entfernen.

Mit Joghurt, Zitrone und Honig kannst du eine Paste zu diesem Zwecke herstellen.

Zutaten

  • Saft einer halben Zitrone
  • 3 Löffel Joghurt (60 g)
  • 1 Löffel Honig (25 g)

Zubereitung

  • Mische die Zutaten, bis du eine einheitliche Konsistenz erreicht hast.
  • Wende die Paste zum Aufhellen der Achseln an, indem du sie auf die Flecken gibst und mit kreisförmigen Bewegungen täglich zwanzig Minuten einmassierst.

Nachdem du eine der Methoden zum Aufhellen der Achseln angewandt hast, solltest du immer gut die Körpergegend mit warmem Wasser abwaschen. So werden die toten Hautzellen, die die Flecken hervorrufen, entfernt.

Noch ein interessanter Artikel: Salbe aus Arnika und Kokosöl gegen Lendenschmerzen

3. Kokosnussöl

Kokosnussöl enthält Vitamin E, das die Entfernung der Flecken unterstützt.

Wie wendet man es an?

  • Wende das Öl mit Hilfe eines Wattebällchens direkt am Fleck an.
  • Massiere die Stelle nun mit kreisförmigen Bewegungen für 15 Minuten, um tote Hautzellen zu entfernen.
  • Wasche deine Achseln nach Beendigung mit warmem Wasser.

4. Milch

Wegen ihres hohen Gehalts an Vitaminen und Nährstoffen, wird Milch zur Herstellung von Hautpflegeprodukten eingesetzt.

Anwendung

  • Reibe die betroffene Hautstelle mit einem in Milch getränktem Wattebällchen ein.
  • Lasse sie für 10 bis 15 Minuten einwirken und wasche sie dann mit warmem Wasser ab.

Diese Behandlung kannst du morgens vor dem Duschen und abends vor dem Einschlafen durchführen, um schneller Ergebnisse zu erzielen.

5. Honig und Zucker

Honig wird schon seit langem im Bereich der Schönheit benutzt. Dank seiner Wirkstoffe nährt er die Haut und erhält ihre Feuchtigkeit, wobei er gleichzeitig auch Giftstoffe und tote Hautzellen entfernt.

Honig und Zucker zum Aufhellen der Achseln

Zutaten

  • 2 Löffel Honig (50 g)
  • 1 Löffel Zucker (15 g)

Wie wendet man das Mittel an?

  • Vermische beide Zutaten und trage die Mischung mit einer Holzspachtel auf die Flecken auf.
  • Lasse sie für zwanzig Minuten einwirken und reinige dann die Stelle mit reichlich warmem Wasser.

6. Salatgurke

Die Salatgurke enthält große Mengen Vitamin E. Wie schon zuvor erwähnt unterstützt dieses Vitamin die Behandlung von Hautproblemen. In diesem Fall werden Hautflecken auf natürliche Weise aufgehellt.

Anwendung

  • Schneide die Gurke in Scheiben und lege diese für eine halbe Stunde unter deine Achseln.
  • Du kannst auch den Saft einer Gurke benutzen. Massiere die betroffene Hautzone für 10 Minuten mit einem getränkten Wattebällchen und reinige sie dann mit warmem Wasser.

Du solltest allerdings bedenken, dass diese Naturheilmittel kein sofortiges Aufhellen der Achseln bewirken können. Um die erwünschten Ergebnisse zu erzielen, ist es notwendig, dass du die Behandlungen regelmäßig durchführst.