6 Gründe warum du am Morgen Rosinen essen solltest

Manches Trockenobst hat zwar den schlechten Ruf, dick zu machen, doch du kannst Rosinen ganz ohne jede Bedenken zum Frühstück essen und damit von zahlreichen Vorteilen profitieren. Denn die getrockneten Trauben liefern deinem Organismus wertvolle Vitamine und Mineralstoffe.

Rosinen sind nicht nur sehr nützlich, um Verstopfung vorzubeugen, sie haben auch zahlreiche andere sehr gesunde Eigenschaften. Diese kleinen Geschenke der Natur sind ein wahrer Schatz für unsere Gesundheit!

Trockenobst wie Feigen oder Datteln wird einem delikaten Prozess unterzogen, um diesem das Wasser zu entnehmen, wobei viele Wirkstoffe in konzentrierter Form zurückbleiben.

Die dunkle Farbe lässt bereits den Energiegehalt und die wichtigen Antioxidantien erraten, die sich in dem getrockneten Obst befinden.

Wenn Trockenobst in Maßen und insbesondere in den ersten Stunden des Tages konsumiert wird, kann der Organismus sehr davon profitieren.

Anschließend kannst du 6 Gründe erfahren, warum auch du bereits zum Frühstück Rosinen essen solltest.

1. Rosinen gegen Bluthochdruck

Rosinen helfen dabei, den Blutdruck zu senken und schützen deshalb auch die Herzgesundheit.

  • Was du jedoch nicht vergessen solltest ist, dass die getrockneten Weintrauben sehr viel Glukose enthalten.
  • Du solltest diese deshalb zwar regelmäßig, jedoch nur in bescheidenen Mengen verspeisen.
  • Wenn du beispielsweise jeden Tag eine Handvoll Rosinen isst (ungefähr 25 g), kannst du von dem darin enthaltenen Kalium profitieren, das hilft den Druck in den Blutgefäßen zu reduzieren.
  • Darüber hinaus enthalten die getrockneten Trauben wichtige Ballaststoffe, welche die Biochemie der Blutgefäße pflegen und diese flexibler machen.

Wenn du Trockenobst zum Frühstück isst, kannst du mit mehr Energie in den Tag starten und deine Herz-Gefäß-Gesundheit pflegen!

Wir empfehlen auch diesen Artikel: 7 Nahrungsmittel, die deinen Blutdruck in 2 Wochen senken

2. Die energiegeladenen Rosinen helfen auch bei Blutarmut

Rosinen

Rosinen enthalten viel Eisen und helfen deshalb bei Anämie.

  • Darüber hinaus sind sie reich an B-Vitaminen, welche grundlegend für die Bildung des Blutes sind.
  • Der hohe Kupfergehalt der Rosinen fördert zusätzlich die korrekte Bildung roter Blutkörperchen.

Andererseits ist nicht zu vergessen, dass ein gutes Frühstück Energie liefern sollte. Die getrockneten Weintrauben sind reich an Kohlenhydraten und deshalb ideal, um das klassische Energieloch am Vormittag zu vermeiden.

3. Getrocknete Weintrauben reinigen den Organismus

Interessant zu wissen ist, dass die Vorzüge der Rosinen ganz besonders gut genutzt werden können, wenn diese zuerst über Nacht eingeweicht werden.

  • Auch wenn unser Organismus selbst über Reinigungsmechanismen verfügt, können diese damit unterstützt werden, um so die Leber- und Nierenfunktionen optimal zu pflegen.
  • Iss jeden Morgen in Wasser eingeweichte Rosinen, um dich selbst von den Vorzügen zu überzeugen!

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Köstlicher Bananen-Kurkuma-Shake für die Leberreinigung

4. Keine Verstopfung mehr!

Rosinen

Wenn du Rosinen isst, nehmen diese an Volumen zu, da sie viele unlösliche Ballaststoffe enthalten.

  • Dieser natürliche Prozess fördert die Darmperistaltik und reinigt den Darm gleichzeitig. So kannst du eine gesunde Darmentleerung erreichen.
  • Auch bei Durchfall sind die Ballaststoffe der getrockneten Weintrauben sehr hilfreich, da diese Flüssigkeit aufsaugen und so den Prozess allmählich regulieren. Darüber hinaus versorgen sie dich mit wichtigen Nährstoffen, die gerade bei Durchfall verhindern, dass es zur Schwächung des Organismus kommt.

5. Pflege deine Knochen bereits beim Frühstück

Du wirst gerne erfahren, dass Rosinen, wie auch Trockenfeigen, sehr reich an Calcium sind.

Wenn du eine Handvoll Rosinen in Naturjoghurt gibst, kannst du deine Calciumreserven auffüllen und die Gesundheit deiner Knochen fördern!

  • Außerdem enthalten diese Trockenfrüchte auch viel Bor, das in der Ernährung ebenfalls nicht fehlen sollte!

Bor ist für die Knochengesundheit ebenfalls von großer Wichtigkeit, außerdem wird damit das Calcium besser aufgenommen.

  • Wie bereits erwähnt, enthalten Rosinen auch viel Kalium.

Dieses ist auch grundlegend im Kampf gegen Osteoporose und gegen die altersbedingte Degeneration der Gelenke.

Entdecke auch diesen Artikel: 5 überzeugende Gründe, warum du Chia-Samen zum Teil deines Frühstücks machen solltest

6. Rosinen wirken basenbildend

Rosinen in einem Löffel

Ein übersäuerter Körper ist sehr oft an Hautproblemen (beispielsweise Akne) zu erkennen.

  • Auch im inneren des Körpers ist ein ungausgeglichener pH-Wert schädlich.

Dadurch kommt es häufig zu verstärkter Arthritis, erhöhten Harnsäurewerten, einem größeren Risiko für Nierensteine oder auch erhöhten Cholesterinwerten.

  • Wenn du jeden Morgen eine Handvoll getrockneter Weintrauben isst, kannst du deinen Organismus mit ausreichend Kalium und Magnesium versorgen.
  • Diese Mineralstoffe wirken basenbildend und neutralisieren einen unausgeglichenen Säurehaushalt, der die Gesundheit gefährden könnte.

Auf was wartest du noch? Rosinen schmecken lecker und haben viel zu bieten. Vergiss nicht, davon jeden Morgen zum Frühstück eine Handvoll zu essen!

Auch interessant