5 einfache Zöpfe, die dich wunderschön aussehen lassen

28 Dezember, 2018
Zöpfe sind noch immer im Trend. Es spielt keine Rolle, ob du kurzes oder langes Haar hast.

Es gibt einige einfache Zöpfe, die dir einen wunderschönen neuen Look bescheren können. Schaue dir diese Stylings etwas genauer an.

Einfache Zöpfe, die dich wunderschön aussehen lassen und dir Zeit sparen

Nachdem du diese Zöpfe gesehen hast, wirst du jeden Tag einen neuen tragen wollen. Insbesondere aufgrund der Tatsache, dass sie nicht mehr als fünf Minuten deiner Zeit in Anspruch nehmen.

Außerdem eigenen sich diese Flechtfrisuren für jede Gelegenheit wirklich hervorragend – sogar dann, wenn du eine entspannte Nacht Zuhause verbringen möchtest. Diese Zöpfe eignen sich auch perfekt für das Tragen von Accessoires, wie etwa Stirnbänder und Hüte, die du schon immer einmal tragen wolltest.

Die Zopffrisuren können sehr stark variieren und so können sie dich auch ganz unterschiedlich aussehen lassen. Sie können von einer sorglosen Seitenumflechtung bis zu einem raffinierten Fischgräten-Zopf reichen, der zu einem schönen Dutt gewickelt wird.

Zöpfe sind deshalb eine gute Art und Weise, um dein Aussehen aufzufrischen und stilvoll auszusehen, ohne dass du deine Haare abschneiden musst. Deswegen kannst du hier mehr über 5 einfache Zöpfe lesen, die leicht zu machen sind und mit denen du wunderschön aussehen wirst.

Diese Zöpfe werden nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. Du musst überhaupt kein Experte sein, um sie zu flechten!

5 einfache Zöpfe

Einer Frau wird ein Zopf geflechtet.

1. Beflochtener Pferdeschwanz

Zuerst musst du dein Haar gut durchkämmen, bis es völlig entwirrt ist. Mache dir hinten am Kopf einen Pferdeschwanz, aber lasse dabei einen Abschnitt aus. Flechte als Nächstes diese ausgelassene Strähne und wickle sie dann um den Pferdeschwanz. Halte die Frisur mit einem Haargummi fest.

Wenn du möchtest, kannst du noch ein kleines Haar-Accessoire hinzufügen, damit das Ganze noch schöner aussieht!

2. Wasserfallzopf

Auch beim Wasserfallzopf musst du zunächst dein Haar gut kämmen, bis du keine Knoten mehr hast.

Teile dein Haar dann in einen tiefen Seitenscheitel und lege das Haar auf die andere Kopfseite. Die Seite mit mehr Haaren musst du nun in drei kleine Teile teilen.

Flechte diese drei Strähnen und füge jedes Mal ein wenig Haar vom Rest hinzu. Während du das tust, achte darauf, dass das Haar um deinen Kopf herum verläuft, fast diagonal. Lass deine Hände während des ganzen Prozesses nicht fallen.

Sobald du so weit gekommen bist, wie du es haben möchtest, kannst du die Frisur mit einem normalen Zopf beenden. Das Ganze dann mit einem Haargummi festmachen.

3. Doppelzöpfe

Dieser Stil passt wirklich gut zu einem hübschen Stirnband oder Hut, und er ist in nur 3 Minuten fertig. Teile dein Haar und flechte jede Hälfte. Flechte dabei bis auf etwa die Hälfte der Länge, bevor du das Ganze mit einem Pferdeschwanz abschließt.

Das Ergebnis sind zwei lose, lockere Zöpfe, die dein Haar wunderschön aussehen lassen.

4. Eleganter Dutt als Zopf

Kämme dein Haar auch hier so lange, bis es völlig entwirrt ist. Lass eine kleine Strähne aus und binde den Rest deines Haars in einem hoch angesetzten Pferdeschwanz zusammen.

Drehe dann den Pferdeschwanz um das Haargummi herum, wodurch du einen Dutt bildest. Stecke als nächstes einige Haarklammern in den Dutt, damit er nicht auseinanderfällt. Flechte anschließend die übrig gebliebene Strähne, und wickle sie um den Dutt herum.

5. Hochsteckfrisur mit einem Zopf

Es gibt viele Varianten für Hochsteckfrisuren. Wenn du es zum Beispiel eilig hast, dann kannst du einfach zwei kleine Strähnen flechten und sie dann mit dem Rest deines Haares hochstecken.

Falls du etwas mehr Zeit hast, flechte die Hälfte deiner Haarlänge und stecke sie mit den beiden bereits geflochtenen Strähnen hoch. Wenn du diese Frisuren für einen besonderen Anlass tragen möchtest, kannst du auch eine geflochtene Zopfkrone hinzufügen.

Tipps, die du beachten solltest

Verändere dein Aussehen

Viele denken, dass es keine Frisuren für kürzere Haare gibt und kämmen sich jeden Tag auf dieselbe Art. Doch das wird mit der Zeit langweilig. Wir haben auch für kürzere Haare eine Idee.

Schön aussehen

Schritt für Schritt darstellen, wie eine Frisur mit Zopf entsteht.

Bringe etwas Pep in die Sache und mache dir selbst wunderschöne, einzigartige Zöpfe, die dich zum Hingucker machen. Es spielt dabei keine Rolle, ob dein Haar kurz oder lang ist. Zöpfe gibt es nämlich für alle Haarschnitte.

Für kurzes Haar

Wenn du kurze Haare hast und keine Art von Zopf kennst, die gut zu deinem Haar passen könnte, dann bist du hier genau richtig!

Nimm einfach die Hälfte deiner Haare, ziehe sie hoch und flechte einen Zopf. Die Hälfte, die du fallen lässt, kannst du in Locken verwandeln. Und schon bist du fertig.

Wusstest du das schon?

Zöpfe waren nicht nur im Mittelalter sehr beliebt, sondern auch in der Romantik eine elegante Frisur. Die großen Designer von gestern nutzten Zöpfe, um durch sie ihre neuen Kollektionen noch besser herausstechen zu lassen. Doch auch heute sind Zöpfe noch immer beliebt und sehr praktisch.

  • Wood, C. (2002). Polymere für Frisuren: Haarsprays, Festiger & Co. Chemie in Unserer Zeit. https://doi.org/10.1002/1521-3781(200202)36:1<44::AID-CIUZ44>3.0.CO;2-Z
  • Hu, L. W., Ma, C. Y., Luo, L. J., Wei, L. Y., & Li, H. (2014). Capturing Braided Hairstyles. Acm Transactions on Graphics. https://doi.org/10.1145/2661229.2661254
  • Santy III, J., & Levin, S. (1999). Hair styling brush. US Patent 5,979,463.