4 Smoothies zur Behandlung von Stress, Depression und Erschöpfung

· 28 Dezember, 2015
Mandelmilch ist reich an Eisen und kann für erneute Kraft sorgen. Avocado wirkt energiespendend und hilft gegen Erschöpfung

Stress, Depression und Schlafmangel sowie alltägliche Sorgen und Pflichten sind häufige Ursachen für Energielosigkeit und Gemütsschwankungen.

Unser Körper macht uns auf Stress, Hektik sowie Überanstrengung durch verschiedene Signale aufmerksam. Sollte dies der Fall sein, dann können verschiedene Heilmittel helfen, die Symptome zu reduzieren und uns mit neuer Energie zu versorgen.

Heute empfehlen wir dir 4 leckere Smoothies, die du zu Hause zubereiten kannst, um Stress, Depression und Erschöpfung zu lindern.

1. Smoothie gegen Depression und Erschöpfung

Smoothie-gegen-Erschöpfung

Erschöpfung sowie Abgeschlagenheit können durch schlechten Schlaf, Überanstrengung, zu wenig Ruhe oder verschiedene Aktivitäten ausgelöst werden.

Am besten ist es natürlich, sich Zeit für Entspannung zu nehmen. Zusätzlich kann dieser natürliche Smoothie dann helfen, der dem Organismus Energie liefert, jedoch nicht allzu viele Kalorien enthält.

Zutaten

  • 500 ml Mandelmilch
  • 1 reife Avocado
  • Saft 1 Zitrone
  • 1 Walnuss
  • 2 Scheiben Zitrone zur Verzierung

Zubereitung

  • Die Mandelmilch im Kühlschrank kalt stellen und danach mit der Avocado, dem Zitronensaft und der Walnuss vermengen.
  • Verarbeite alles im Stabmixer 2 Minuten lang bis dann eine homogene Mischung entsteht.
  • Serviere diese dann in einem Glas, das su mit 2 Zitronenscheiben dekorieren kannst.

Lesetipp: 30 eisenreiche Lebensmittel gegen Müdigkeit

2. Energiesmoothie gegen Depression und Erschöpfung

Energiesmoothie-gegen-Erschöpfung

Erschöpfung geht meist mit Müdigkeit, Mutlosigkeit sowie negativen Gemütszuständen einher.

Dieser Zustand kann zwar auch Symptom einer Erkrankung bedeuten, jedoch ist er dann meist auf einen hektischen und pausenlosen Alltag zurückzuführen.

Dieser natürliche Energiesmoothie aus Zutaten wie Karotten, rote Beete sowie Apfel wirkt aufbauend und verbessert die Körperfunktionen.

Zutaten

  • 3 Karotten
  • 1 rote Beete
  • 1 Apfel
  • 2 Selleriestauden
  • 1/2 Gurke
  • 100 ml Wasser

Zubereitung

  • Wasche alle Zutaten gründlich, um Bakterien sowie Schmutz zu beseitigen.
  • Schneide alles in große Stücke und verarbeite diese dann im Standmixer oder Blender zusammen mit etwas Wasser.
  • Nach Bedarf kannst du dann einige Eiswürfel hinzugeben.

3. Smoothie gegen Stress und Müdigkeit

Smoothie-gegen-Stress

In vielen Fällen kommen Stress sowie Müdigkeit Hand in Hand und erschweren den Alltag.

Oft kann dies nicht verhindert werden, doch dieser Smoothie liefert dann ausgezeichnete Nährstoffe, die dir zu neuer Energie verhelfen und die Glückshormone stimulieren.

Zutaten

  • 4 Salatblätter
  • 2 Tomaten
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Selleriestauden
  • 100 ml Wasser

Zubereitung

  • Desinfiziere alle Zutaten und gib sie dann in den Mixer. Verarbeite dann alles bis ein homogenes Getränk entsteht.
  • Lasse das Getränk im Kühlschrank erkalten und füge dann einige Eiswürfel hinzu. Dieser Smoothie ist dann sehr erfrischend.

Mehr zum Thema: 7 Tipps um Stress abzulegen

4. Smoothie gegen Depression und Angst

Smoothie-gegen-Angstzustände

Angstzustände können den normalen Tagesablauf stark beeinträchtigen. Auch Hungergelüste können dadurch vermehrt auftreten, außerdem kann man in diesem Zustand nicht klar denken.

Um ein emotionales Gleichgewicht wiederzuerlangen sowie Heißhungerattacken zu verhindern, empfehen wir dieses Getränk:

Zutaten

  • 20 g gemahlenen Hafer
  • 1 reife Birne
  • 200 ml Pfefferminztee
  • 25 g Bienenhonig

Zubereitung

  • Wasche die Birne und gib sie dann mit den restlichen Zutaten in den Mixbecher.
  • Verarbeite alles einige Minuten und trinke dieses Getränk dann kühl.

Diese einfachen Smoothies können dir den Alltag erleichtern sowie Energie liefern. Es handelt sich natürlich nicht um Wundermittel, trotzdem können sie helfen, dich körperlich sowie mental fitter und besser zu fühlen.

  • Dowling, N. E. (2009). Mean stress effects in strain-life fatigue. Fatigue and Fracture of Engineering Materials and Structures. https://doi.org/10.1111/j.1460-2695.2009.01404.x
  • Kamil, A., & Chen, C. Y. O. (2012). Health benefits of almonds beyond cholesterol reduction. Journal of Agricultural and Food Chemistry. https://doi.org/10.1021/jf2044795
  • Duarte, P. F., Chaves, M. A., Borges, C. D., & Mendonça, C. R. B. (2017). Avocado: Characteristics, health benefits, and uses. International News on Fats, Oils and Related Materials. https://doi.org/10.1590/0103-8478cr20141516
  • da Silva Dias, J. C. (2014). Nutritional and Health Benefits of Carrots and Their Seed Extracts. Food and Nutrition Sciences. https://doi.org/10.4236/fns.2014.522227
  • Esatbeyoglu, T., Wagner, A. E., Schini-Kerth, V. B., & Rimbach, G. (2015). Betanin-A food colorant with biological activity. Molecular Nutrition and Food Research. https://doi.org/10.1002/mnfr.201400484
  • Burton-Freeman, B., & Reimers, K. (2011). Tomato Consumption and Health: Emerging Benefits. American Journal of Lifestyle Medicine. https://doi.org/10.1177/1559827610387488
  • Bjarnadottir, A. (2015). Oats 101: Nutrition Facts and Health Benefits. Authority Nutrition. https://doi.org/10.1016/j.drudis.2014.11.013