4 Shakes gegen Verstopfung und zur Stärkung deiner Darmflora

30 März, 2016
Mit einer gesunden Darmflora schützen wir nicht nur unser Verdauungssystem. Auch die Abwehrkräfte und das Immunsystem werden damit aktiviert.

Eine starke Darmflora ist Synonym für Gesundheit. Schlechte Ernährung, Arzneimittel, schädliche Bakterien, Verstopfung usw. sind oft Ursache für eine geschwächte oder gestörte Darmflora.

Du solltest wissen, dass über 10000 Millionen gesundheitsfördernde Organismen unseren Verdauungstrakt besiedeln.

Diese sind Teil unseres Immunsystems und gerade deshalb ist es so wichtig sie zu pflegen und zu schützen.

Aus diesem Grund empfehlen wir dir heute 4 gesundheitsfördernde Shakes, mit denen du gegen Verstopfung vorbeugen und deine Gesundheit bewahren kannst.

Die Vorteile des Kefirs

Die Weltgesundheitsorganisation bestätigt, dass sich probiotische Lebensmittel sehr positiv auf unsere Gesundheit auswirken, wenn sie in der korrekten Menge eingenommen werden.

Kefir, Hauptzutat der ersten beiden Shakes, ist ausgezeichnet für unsere Darmflora. Er enthält nur wenig Laktose, da sich die Bazillen durch die Fermentierung reduzieren. Organismen mit antiseptischer Wirkung bleiben jedoch erhalten.

Lesetipp: Kefir: entdecke wie du deine Abwehrkräfte auf natürliche Weise stärken kannst

  • Kefir enthält u. a. Bakterien wie lactococcus lactis, lactococcus cremoris, L. bv. diacetylactis, leuconostoc mesenteroides, lactobacillus plantarum, lactobacillus Casei, kluyveromyces marxianus usw.
  • Dieses Getränk beseitigt Giftstoffe und baut die Darmflora wieder auf, bekämpft Verstopfung und kann bei einem gemäßigten Konsum auch bei Laktoseintoleranz eingenommen werden (ca. 100 g 1 – 2 Mal in der Woche genügen).
  • Interessant ist auch, dass Kefir schädliche Mikroorganismen und Reststoffe im Darm ausleitet (beispielsweise auch Escherichia coli).
Kefir mit Erdbeeren für eine gesunde Darmflora

1. Erdbeer-Kefir-Shake zur Stärkung der Darmflora

Zutaten

Zubereitung

  • Wasche und halbiere die Erdbeeren.
  • Gib nun das Wasser, den frischen und natürlichen Kefir und die vitaminreichen Erdbeeren aus biologischem Anbau in den Mixbecher.
  • Vermixe und trinke diesen Shake zum Frühstück. Damit werden Darmprobleme beseitigt und du wirst dich ohne Zweifel wohler fühlen.

Lesetipp: 3 leckere Shakes für einen perfekten Start in den Tag

2. Pflaumen-Kefir-Shake

Pflaumen für eine gesunde Darmflora

Zutaten

  • 100 g Kefir
  • 100 ml Wasser
  • 5 Trockenpflaumen

Zubereitung

  • Damit dieser Shake wirklich effektiv ist, sollten die Pflaumen über Nacht in Wasser eingeweicht werden.
  • Gib wie im vorherigen Rezept alle Zutaten in den Mixbecher.
  • Verarbeite alles bis eine homogene Flüssigkeit entsteht. Dieser Shake schmeckt ausgezeichnet. Wenn du möchtest, kannst du etwas Honig zum Süßen hinzufügen.

3. Hafer-Banane-Dattel-Shake

Hafer-Banane-Dattel Shake für eine gesunde Darmflora

Zutaten

  • 200 ml Hafermilch
  • 4 Datteln
  • 1 Banane

Zubereitung

  • Dieser Shake ist sehr energiereich und hilft gegen Verstopfung, weil er einen hohen Anteil an Ballaststoffen enthält.
  • Hafermilch ist bereits überall erhältlich, jedoch kannst du diese auch selbst herstellen. Das Rezept findest du in unserem Beitrag über die Herstellung von Hafermilch.
  • Die Banane stimuliert die Vermehrung der gesundheitsfördernden Bakterien in unserer Darmflora, denn sie enthält Froktoolisacchariden, eine Art lösliche Ballaststoffe, die durch ihre Fermentierung den Darmtransit regeln.

Weiteres zum Thema: 10 Anzeichen dafür dass dein Darm bakteriell falsch besiedelt ist

4. Shake aus Sesammilch und Feigen

In diesem Rezept kannst du die Sesammilch durch Naturjoghurt ersetzen, falls du diese im Handel nicht finden solltest. Wenn du diese im Naturladen kaufen kannst, dann solltest du dies nutzen, da sie zahlreiche Vorzüge bietet:

  • Sesammilch ist reich an Vitamin E und Schleimstoffen (mit Hafer vergleichbar), wirkt entzündungshemmend und stärkt die Darmflora.
  • Sesammilch ist energiereich und leicht verdaubar, was sie zu einer prima Alternative für Kuhmilch macht.
  • Eine ihrer wichtigsten Eigenschaften ist, dass Knochen und Gelenke damit gestärkt werden. Dank ihrer entzündungshemmenden Wirkungen ist sie bei Arthritis-Schmerzen sehr angebracht.
  • Auch bei Erschöpfung und nervenbedingten Leiden, wie Stress und Angstzuständen, ist Sesammilch hilfreich.
  • Sesammilch ist reich an Omega 3-, Omega 6- und Omega 9 Fettsäuren.

Zutaten

  • 200 ml Sesammilch
  • 4 Feigen (frische oder getrocknete, je nach Belieben)

Lies auch: Was sich hinter Verdauungsstörungen verstecken kann

Zubereitung

  • Gib die Feigen und die Sesammilch in den Mixer und verarbeite diese Zutaten bis ein homogenes Mixgetränk entsteht.
  • Je nach Wunsch kannst du diesen Shake mit etwas Honig süßen. Er ist ideal zum Frühstück, um den Tag voller Energie zu beginnen.

Egal für welchen Shake du dich entscheidest, wenn du dich daran gewöhnst, einen davon mindestens 3 Mal in der Woche einzunehmen, wird die Darmflora allmählich wieder aufgebaut.

Die Einnahme von Probiotika und Präbiotika stärkt die Darmflora und somit auch dein Immunsystem.

Auch interessant