4 Methoden gegen dunkle Hautflecken am Hals

25 Januar, 2017
Diese Methoden gegen dunkle Hautflecken am Hals müssen regelmäßig durchgeführt werden, um das gewünschte Ziel zu erreichen.

Trotz regelmäßiger Schönheitspflege ist das Erscheinungsbild nicht perfekt, wenn sich am Hals dunkle Hautflecken am Hals bemerkbar machen.

Die Pflege dieses Bereichs ist nicht immer einfach, doch mit einfachen Tipps, die du in unserem heutigen Artikel findest, kannst du sehr viel erreichen.

Erfahre, wie du dunkle Hautflecken am Hals beseitigen und ein schönes Dekolleté vorzeigen kannst.

Tägliche Pflege

hautpeeling-flecken

Wenn du unsere Empfehlungen regelmäßig anwendest, wirst du bald einen Unterschied sehen können.

  • Den Hals mit Milch einreiben. Dieses Produkt ist ein sehr bewehrtes Hautreinigungsmittel.
  • Danach die Haut am Hals mit einem natürlichen Peeling behandeln.
    • Etwas Olivenöl mit Zucker vermischen und den Hals dann mit dieser Mischung sanft massieren.
    • Du kannst auch Zitronensaft verwenden. Dieser ist ein hervorragendes Aufhellungsmittel.
  • Danach die Haut mit reichlich Wasser abspülen und eine Feuchtigkeitscreme auftragen.
  • Verwende dieselbe Sonnenschutzcreme dann wie für das Gesicht, um die Entstehung weiterer Flecken zu vermeiden.
  • Bevorzuge hier auch eine natürliche Creme.
  • Nach der Anwendung von Zitronensaft darfst du dann nicht an die Sonne, ansonsten könnte genau die gegenteilige Wirkung entstehen.

Lesetipp: 6 Kosmetiksfehler, die deiner Schönheit keinen Gefallen tun

Mit Zitrone gegen Hautflecken am Halszitrone-gegen-hautflecken

Die Zitrone hat vielseitige Eigenschaften, die darin enthaltene Zitronensäure ist für die aufhellende Wirkung verantwortlich.

Du kannst eine der folgenden Anwendungen auswählen, um dann dunkle Hautflecken am Hals zu beseitigen:

Zutaten

  • 5 ml Zitronensaft
  • 5 ml Rosenwasser

Anweisung

  • Zitronensaft sowie Rosenwasser vermischen.
  • Nach der gründlichen Reinigung und dem Peeling wird diese Mischung dann abends sanft auf die dunklen Hautpartien am Hals aufgetragen.
  • Dann die ganze Nacht wirken lassen.
  • Am nächsten Morgen dann mit Wasser abspülen.

Diese Behandlung einen Monat lang täglich durchführen. Du wirst feststellen können, dass die dunklen Stellen am Hals dann heller werden.

Du kannst diese Mischung gleich für mehrere Tage zubereiten.

Als Alternative kannst du auch folgendes Rezept ausprobieren:

Zutaten

Anwendung

  • Zitronensaft und Kurkuma gut vermischen und dann mit dem Wattebausch auf die betroffene Hautpartie auftragen.
  • Die Mischung dann 10-15 Minuten einwirken lassen.
  • Danach mit reichlich Wasser abspülen.

Hafermaskehafermaske-gegen-flecken

Eine selbstzubereitete Hafermaske kann ebenfalls sehr hilfreich sein, da Hafer ein hervorragendes Produkt für ein Peeling ist.

Außerdem ist diese Mischung ideal, um die Haut aufzuhellen.

Zutaten

  • Gemahlener Hafer
  • Tomatenfleisch
  • Wasser

Anwendung

  • Hafer mit dem Tomatenfleisch vermischen bis dann eine mehr oder weniger homogene Masse entsteht.
  • Dann die Mischung auf die Haut auftragen, insbesondere auf die betroffenen Stellen.
  • Dann 15-20 Minuten wirken lassen.
  • Danach die Haut etwas befeuchten und eine kreisförmige Massage durchführen: so werden die abgestorbenen Hautzellen beseitigt.
  • Dieses natürliche Haferpeeling dann 5-7 Minuten wirken lassen und mit Wasser abspülen.
  • Danach eine Feuchtigkeitscreme in die Haut am Hals einmassieren.

Leseempfehlung: Wie macht man Badesäckchen mit Haferflocken

Mit Natron

natron-gegen-hautflecken

Zutaten

  • 1 EL Salz
  • ein EL Olivenöl
  • 1 EL Natron

Anwendung

  • Alle Zutaten in einer Plastikschale vermischen, bis dann eine homogene Creme entsteht.
  • Auf die dunklen Flecken auftragen und dann 20 Minuten wirken lassen.
  • Danach mit kaltem Wasser reinigen.

Wähle jene Behandlung gegen Flecken aus, die dir am besten zusagt, um einen perfekten Teint zu erreichen. Die Zutaten sind im Handel überall erhältlich und die Zubereitung ist schnell und unkompliziert.

  • Cerio, R., Dohil, M., Jeanine, D., Magina, S., Mahe, E., & Stratigos, A. J. (2010). Mechanism of action and clinical benefits of colloidal oatmeal for dermatologic practice. Journal of Drugs in Dermatology : JDD.
  • Baumann, L., Woolery-Lloyd, H., & Friedman, A. (2009). “Natural” ingredients in cosmetic dermatology. J Drugs Dermatol.