4 Abendmenüs, die gegen Verstopfung helfen

· 22 Dezember, 2018
Ein frühes, leichtes Abendessen ist deshalb der erste Schritt gegen Verstopfung. 

Verstopfung kann ein sehr lästiges Gesundheitsproblem sein, das langfristig weitere Beschwerden und Krankheiten verursachen kann, wenn es nicht richtig behandelt wird. Es gibt Abendmenüs, die helfen könnten.

Abführmittel sollten wenn möglich vermieden werden, da diese den Darm reizen und auch die Darmflora negativ beeinflussen.

In diesem Beitrag findest du natürliche Lösungen gegen Verstopfung: 4 Abendmenüs, die sehr gesund sind und die Darmbewegung fördern. Probiere diese Menüvorschläge einfach selbst!

Warum Abendmenüs gegen Verstopfung?

Abendmenüs sind besonders wichtig, um Verstopfung zu bekämpfen, das kannst dann du selbst einfach überprüfen.

Die Leber steht in enger Verbindung mit dem Darm und das Abendessen beeinflusst überdies die Leber am stärksten. Dieses Organ regeneriert sich in den ersten Morgenstunden.

Ein frühes, leichtes Abendessen ist deshalb der erste Schritt gegen Verstopfung. Wenn du zusätzlich die korrekten Nahrungsmittel dafür wählst, die die Leber– und Darmfunktionen fördern, wirst du bereits am nächsten Tag die Vorteile spüren.

Lesetipp: Nelken als natürliches Heilmittel für eine bessere Verdauung

Gebackene Auberginen mit Tomate und Mozzarella

auberginen-wasser

Auberginen schmecken nicht nur köstlich, sie enthalten überdies auch wertvolle Ballaststoffe, die die Darmbewegung fördern und sind reich an Wasser. Diese auch als Eierfrucht bekannte Beere wirkt sättigend und ist bei Bluthochdruck sowie erhöhten Cholesterinwerten sehr empfehlenswert.

Eine gesunde, leichte sowie einfache Art, Auberginen zuzubereiten ist im Backrohr, davor muss diese jedoch mindestens eine Stunde lang in Wasser mit Salz eingeweicht werden.

In diesem Rezept schlagen wir dir vor, die Aubergine dann mit zerkleinerter Tomate und Mozzarella zu verfeinern. Eine dünne Käseschicht ist ausreichend, um dieses Gericht dann unwiderstehlich zu machen. Einfach mit etwas Oregano sowie Basilikum würzen.

Kürbiscremesuppe mit Kernen

Der Kürbis ist reich an Ballaststoffen und hilft überdies auch bei der Ausscheidung überschüssiger Flüssigkeiten aus dem Körper. Deshalb ist es eine ausgezeichnete Option bei Schwellungen, die durch Verstopfung oder Flüssigkeitsretention verursacht werden.

Der Kürbis wird beim klassischen Rezept einfach gekocht sowie püriert, so erhält er eine wunderbar cremige Textur. Am besten verwendest du dafür dann Meerwasser und gibst etwas Olivenöl dazu, beide verbessern zusätzlich die Leber- und Darmfunktionen.

Lesetipp: Was man gegen Verstopfung bei Kindern tun kann

Abschließend noch ein paar Kürbiskerne in die Cremesuppe geben, diese sind nicht nur sehr nährwertig, sie helfen dann auch ausgezeichnet gegen Darmparasiten, die ebenfalls Verstopfung verursachen können.

kürbiscremesuppe

Avocadocreme mit Leinsamen

Wenn du keine Lust hast, abends zu kochen, jedoch trotzdem etwas gesundes essen möchtest, ist dieses Menü genau richtig. Es wird schnell zubereitet und schmeckt wunderbar.

Die Zubereitung ist ähnlich wie bei Guacamole, das Gericht ist jedoch etwas leichter und deshalb besser für das Abendessen geeignet.

Die Avocado ist reich an Proteinen, Vitaminen, essentiellen Fettsäuren und löslichen und unlöslichen Ballaststoffen – Nährstoffe, die die Darmbewegung fördern.

Einfach eine Avocado mit der Gabel zerdrücken und mit gepresstem Knoblauch (oder Knoblauchpulver), Olivenöl, Apfelessig und etwas Salz würen. Danach etwas Leinsamen dazugeben – dies ist ein altes Hausmittel gegen Verstopfung.

Zu dieser Creme kannst du Vollkornbrot oder Vollkornreiskekse essen.

Gefüllte Zucchini mit Vollkornreis

Zucchini enthalten Pflanzenschleim, eine Art Ballaststoff mit weichmachenden sowie entzündungshemmenden Eigenschaften auf die Schleimhäute, die schnell an einer schlechten Ernährung leiden.

Sie wirken auch leicht abführend und sind deshalb bei Verstopfung und Verdauungsstörungen ideal.

Verwende mehrere runde Zucchinis für dieses Rezept. Du kannst dann auch längliche Zucchinis verwenden und diese längs durchschneiden. Wie auch die Aubergine wird dieses Rezept im Backrohr zubereitet. Die Zucchinis aushöhlen sowie mit Vollkornreis füllen.

Dieser enthält wertvolle Nährstoffe, Mineralien sowie Ballaststoffe – ein ausgezeichnetes und ausgeglichenes Abendessen.

Wir empfehlen dir, dieses der Abendmenüs mit einer hausgemachten Sauce zu servieren.

gefüllte-zucchini

Bilder zur Verfügung gestellt von Luca Nebuloni, alpha und Vidya Crawley.

  • Fulgoni, V. L., Dreher, M., & Davenport, A. J. (2013). Avocado consumption is associated with better diet quality and nutrient intake, and lower metabolic syndrome risk in US adults: Results from the National Health and Nutrition Examination Survey (NHANES) 2001-2008. Nutrition Journal. https://doi.org/10.1186/1475-2891-12-1
  • Yadav, M., Jain, S., Tomar, R., Prasad, G. B. K. S., & Yadav, H. (2010). Medicinal and biological potential of pumpkin: An updated review. Nutrition Research Reviews. https://doi.org/10.1017/S0954422410000107