3 natürliche Mittel zur Beruhigung von Nesselsucht

Mit diesen natürlichen Heilmitteln kannst du Rötungen und Juckreiz lindern.

Bei der Nesselsucht handelt es sich um eine verbreitete Hauterkrankung, die in jedem Alter auftreten kann. Sie äußert sich durch rote Flecken auf der Haut, die jucken und sehr unangenehm sind. Wenn du darunter leidest, solltest du dir unbedingt unsere natürlichen Mittel zur Beruhigung von Nesselsucht ansehen.

Die Nesselsucht ist eines der häufigsten Hautleiden. Frauen erkranken im Durchschnitt öfter daran, insbesondere während der Pubertät. Doch dieser Hautausschlag kann jederzeit bei jedem auftreten.

Mit einer Diaskopie, das heißt mit dem Druck einer Glasspatel auf die Quaddeln, verschwinden diese. So kann die Nesselsucht untersucht werden.

Der Juckreiz kann großflächig auftreten und sich auch über die Entzündung ausbreiten. dei Quaddeln können am ganzen Körper oder in gewissen Bereichen entstehen, wobei sie meist innerhalb von wenigen Stunden wieder von selbst verschwinden.

Der Juckreiz ist sehr unangenehm, deshalb stellen wir dir heute verschiedeneMittel zur Beruhigung von Nesselsucht vor.

Ursachen

Eine allergische Reaktion kann die Ausschüttung von Histamin und anderen Chemikalien im Körper bewirken, die dann in den Blutkreislauf gelangen. Dadurch kann eine Nesselsucht mit Juckreiz, Quaddeln und Entzündungen entstehen.

Ein Angioödem ist die Entzündung der untersten Gewebeschicht, die bei einer Nesselsucht teilweise auftreten kann. Ebenso wie die Nesselsucht kann das Angoödem an jeder Körperstelle auftreten. Wenn es sich an Mund oder Hals befindet, kann es zu schlimmen Symptomen kommen. Unter anderem können dadurch die Atemwege blockiert werden.

Symptome

Das Hauptsymptom ist der Juckreiz, der mit den Schwellungen und Quaddeln einhergeht. Die roten Flecken sind in der Mitte meist heller und bilden Ringe. Sie können mehrer Stunden vorhanden sein, danach verschwinden und später in einem anderen Bereich erneut auftuachen. 

Vor diesen Symptomen leiden viele Betroffene an:

  • Appetitverlust
  • Unwohlsein
  • Kopfschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Bauchschmerzen
  • Durchfall
  • Fieber

3 natürliche Mittel zur Beruhigung von Nesselsucht

1. Zwiebel zur Behandlung von Nesselsucht

Zwiebel als Mittel zur Beruhigung von Nesselsucht

Zwiebeln sind reich an Schwefelverbindungen, die unter anderem auch für den charakteristischen Geruch dieser Knolle verantwortlich sind. Sie enthalten auch Allylpropyldisulfid, das die Abwehrkräfte stärkt.

Zudem werden ihnen bakterizide und fungizide Eigenschaften nachgesagt, die gegen viele Viren und Pilze wirken.

Zutaten

  • 1 Zwiebel in Ringe geschnitten
  • 1 Binde, ca. 20 cm

Zubereitung

  • Die Zwiebel in Ringe schneiden und diese auf die betroffene Stelle legen.
  • Dann mit der Binde die Zwiebel fixieren.
  • Eine Stunde einwirken lassen und anschließend mit reichlich kaltem Wasser abspülen.

2. Aloe vera

Aloe-Gel enthält wirkungsvolle Antioxidantien, die zur Familie der Polyphenole gehören. Diese können in Verbindung mit anderen Inhaltsstoffen der Aloe vera die Verbreitung bestimmter Bakterien verhindern, die Infektionen und Allergien auslösen können.

Zutaten

  • 1 Aloe-Blatt

Zubereitung

  • Zunächst das Aloe-Blatt in der Mitte aufschneiden und das Gel entnehmen.
  • Dann das Gel auf die betroffene Stelle auftragen und ca. 2 Stunden wirken lassen.
  • Anschließend entfernen und mit reichlich Wasser abwaschen.

3. Kamillentee

Kamillentee als Mittel zur Beruhigung von Nesselsucht

Die Kamille ist zweifellos eine sehr effektive Pflanze gegen Juckreiz, der durch Allergien ausgelöst wird und deswegen auch ein sehr beliebtes Mittel zur Beruhigung von Nesselsucht. Außerdem spendet dieses Kraut der Haut Feuchtigkeit, wirkt entzündungshemmend und repariert sie.

Zutaten

  • 1 Löffel Kamillenblüten (15 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Das Wasser mit den Kamillenblüten zum Kochen bringen.
  • Dann den Tee einige Minuten kochen, vom Herd nehmen und weitere 7 Minuten ziehen lassen.
  • Danach den Tee absieben, trinken und warten, bis sich die Wirkung zeigt.

Um eine Nesselsucht zu vermeiden, solltest du auf eine ausgeglichene Ernährung mit viel Obst und Gemüse achten. Vergiss nicht, reichlich Wasser zu trinken, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Auch dir richtige Körperhygiene ist sehr wichtig!

Auch interessant