3 einfache und effektive Übungen für straffe Beine

17 Oktober, 2015
Der Besuch eines Fitnesscenters ist nicht immer nötig. Eine stabile Plattform oder regelmäßiges Treppensteigen reichen vollkommen aus.

Wer straffe Oberschenkel und Waden möchte, muss auch dementsprechend trainieren. Denn wenn du deinen Körper vernachlässigst, wird die Haut schlaff und Fett sammelt sich an, auch an den Beinen.

Nur regelmäßiges Training sowie eine ausgeglichene, gesunde Ernährung können helfen, die Beine straff zu halten. Auch deine Allgemeingesundheit wird davon sehr profitieren.

Hektik und Zeitmangel sind häufige Ausreden, doch es ist nicht nötig, jeden Tag ins Fitnesscenter zu gehen, um für straffe Beine zu sorgen. In diesem Beitrag erklären wir dir einige einfache Beinübungen, die du jederzeit zu Hause durchführen kannst.

Kniebeugen für straffe Beine

Ohne Zweifel, eine der besten Übungen für straffe Beine.

Kniebeugen für straffe Beine

Stufe 1: Stelle dich mit geöffneten Beinen (Schulterbreite) und geradem Rücken auf. Beuge die Knie, halte dabei den Oberkörper gerade, so als ob du dich setzen würdest. Die Knie sollten die Fußspitzen nicht überschreiten. Beginne mit 10 Kniebeugen und erhöhe die Zahl allmählich.

Stufe 2: In der selben Lage versuchst du, die Knie so tief wie möglich zu beugen. Versuche dabei die Stellung 10 Sekunden lang zu halten, bevor du wieder in die Ausgangsposition zurückkehrst. Beachte dabei deine Atmung, während du 10 Sekunde innehaltest, haltest du auch den Atem an.

Stufe 3: Nach den 10 Sekunden, während du wieder in die Ausgangsposition zurückkehrst, hebst du noch in der Beugung ein Bein. Führe diese Übung abwechselnd mit beiden Beinen durch.

Lesetipp: 10-Minuten-Übungen für einen straffen Po

Ausfallschritt

Diese Übung stärkt nicht nur die Oberschenkel und Waden, sie strafft auch den Po.

Vorstoß für straffe Beine

Stufe 1: Stelle dich mit geradem Rücken auf und mache einen Ausfallschritt: Mache mit einem Bein einen Schritt nach vorne und beuge das Knie, das andere Bein wird nach hinten gebeugt. Das Gewicht auf beide Beine verteilen, den Oberkörper stabil halten.

Beuge nun beide Knie und gehe mit dem Oberkörper nach unten. Das vordere Knie sollte nicht über die Fußspitze hinausragen.

Spanne die Gesäßmuskeln an und kehre wieder in die Anfangsposition zurück. Diese Übung abwechselnd mit beiden Beinen durchführen. Jeweils 15-20 Mal wiederholen.

Stufe 2: Stelle dich mit geschlossenen Beinen auf. Mache mit einem Bein einen großen Schritt nach vorne, die Fußspitze des anderen Beines bleibt auf dem Boden. Wiederhole diese Bewegung abwechselnd mit beiden Beinen 15-20 Mal.

Stufe 3: Führe die vorherige Übung durch, indem du beim Zurückkehren in die Ausgangsstellung das hintere Bein bis auf Pohöhe hebst. Versuche die Haltung auf einem Bein 10 Sekunden lang zu halten. Wiederhole 10 Mal mit jedem Bein.

Step

Step ist einfach durchzuführen und trainiert das ganze Bein und den Po.

Mehr zum Thema: Tipps für natürlich schöne Beine

Step für straffe Beine

Stufe 1: Führe diese Übung mit möglichst korrekter Haltung durch, um die Beine und den Po gut zu trainieren. Die Schultern entspannt nach hinten und die Brust nach vorne ziehen. Die Knie locker lassen.

Stelle dich auf die Plattform und konzentriere dich auf diese. Stütze die Ferse richtig auf, bevor du mit dem Bein wieder zurückgehst. Wiederhole diese Übung 20 Mal.

Stufe 2: Stelle dich mit geöffneten Beinen hinter die Plattform in Kniebeugen-Position. Die Arme sollten hinter dem Oberkörper liegen, damit du Kraft und Rhythmus einhalten kannst.

Bringe nun die Arme nach vorne und springe auf die Plattform, versuche auf geöffneten Beinen zu landen.

Stelle dich nun mit geradem Körper auf die Plattform und springe wieder durch eine leichte Bewegung zurück.

Stufe3: Wenn du keine Plattform und eine Zeit für einen regelmäßigen Besuch eines Fitnesscenters hast, solltest du wenn möglich immer die Treppen statt den Aufzug benutzen. Mache Treppensteigen zur täglichen Routine!.

Auch interessant